Amazon meldet Drehstart von „Deutschland 86“ in Südafrika

von Stephan Kemp am , 17:50 Uhr

Amazon kündigt den Drehstart von „Deutschland 86“ in Kapstadt, Südafrika an. Die Folgestaffel von „Deutschland 83“ ist in Deutschland ab 2018 auf Amazon Prime Video verfügbar.

Amazon kündigt [1] den Drehstart von „Deutschland 86“ in Kapstadt, Südafrika an. Die Folgestaffel der hochgelobten RTL-Serie „Deutschland 83“, zu der sich Amazon die Rechte gesichert hat, können Zuschauer in Deutschland, Österreich, Japan und Indien ab 2018 auf Amazon Prime Video sehen.

„Deutschland 86“ erzählt die Geschichte des DDR-Agenten Martin Rauch weiter. Nachdem er 1983 von der ostdeutschen Führung nach Afrika verbannt worden war, wird der Spion drei Jahre später wieder reaktiviert. Seine gefährlichen Missionen führen ihn nach Südafrika, Angola, Libyen, Paris, West-Berlin und schließlich zurück in die DDR. Hier muss er eine wichtige Entscheidung treffen.

Szene aus "Deutschland 86" [2]

Szene aus „Deutschland 86“ (Bild: Amazon)

„Deutschland 86“ entsteht unter der Regie von Florian Cossen („Das Lied in mir“). In die Hauptrollen sind erneut Nonas Nay („Hirngespinster“), Maria Schrader („Aimée & Jaguar“) und Sylvester Groth („Inglourious Basterds“) geschlüpft. Mit von der Partie sind außerdem Anka Engelke („Ladykracher“), Fritzi Haberlandt („Erbsen auf halb 6“) und Lavinia Wilson („Schoßgebete“).

Kann Amazon die hochgelobte Serie retten?

„Deutschland 83“ war ab November 2015 auf dem Privatsender RTL Television ausgestrahlt worden. Die Agentenserie wurde hochgelobt und mit Preisen überschüttet, unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem International Emmy in der Kategorie „Drama Series“. Dem künstlerischen Erfolg wollte der finanzielle nicht folgen. Die Zuschauerquoten blieben weit hinter den Erwartungen zurück.

Mit der Abtretung der Rechte an Amazon bekommt die Serie nun eine zweite Chance. „Deutschland 86“ ist nach der Matthias-Schweighöfer-Serie „You Are Wanted“ und der bevorstehenden neuen Staffel der Sitcom „Pastewka“ die dritte deutsche Eigenproduktion des Online-Versandhändlers. Produziert wird die Spionageserie weiterhin vom Produktionsunternehmen UFA Fiction. Die Dreharbeiten in Südafrika finden in Kooperation mit Two Oceans Production statt. Als Show-Runner fungieren Jörg Winger und Anna Winger, die auch Headautorin ist. Beide sind neben Sebastian Werninger und Ulrike Leibfried auch als ausführende Produzenten tätig.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88175091/amazon-meldet-drehstart-von-deutschland-86-in-suedafrika/

URLs in this post:

[1] kündigt: https://amazon-presse.de/Top-Navi/Pressetexte/Pressedetail/amazon/de/Digitales/Amazon-Originals/Deutschland86/

[2] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2017/09/61136bee-2b05-424a-a20f-534976736a62.jpg