Löschen nach dem Senden: Praktisches Feature bei WhatsApp

von Jonas Wagner am , 17:04 Uhr

WhatsApp hat ein neues Feature eingeführt. Ab sofort können gesendete Nachrichten gelöscht werden – entweder für alle oder nur aus dem eigenen Chatverlauf.

Wir alle kennen das Problem: Man versendet eine Nachricht sei es in einer E-Mail, als SMS oder in einem Chat, um dann – zu spät – festzustellen, dass man in den Text einen Schreibfehler übersehen hat. Oder noch schlimmer: eine persönliche Nachricht wurde an die falsche Kontaktperson versandt. Auf dieses Phänomen reagiert der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp mit einem neuen Feature, mit dem problematische Texte zu löschen.

Wie WhatsApp berichtet, können Nachrichten, die man in einer Gruppe oder einem individuellen Chat gesendet hat, unwiderruflich löschen. Dabei gibt es künftig zwei Optionen: Man kann die gesendete Nachricht für alle Kontaktpersonen löschen. In dem Fall wird die ursprüngliche Nachricht in den Chats der Empfänger mit „Diese Nachricht wurde gelöscht“ ersetzt. Oder man löscht sie aus nur aus dem eigenen Telefon. In diesem Fall ändert das Löschen nichts in den Chats der Empfänger.

WhatsApp-Logo (Bild: WhatsApp) [1]

WhatsApp-Logo (Bild: WhatsApp)

Sieben Minuten danach

Voraussetzung für das Löschen einer Nachricht für alle Empfänger ist die Einhaltung einer Zeitfrist von sieben Minuten. So lange hat der Nutzer nach dem Senden also Zeit, um den Text zurückzurufen. Nach Verstreichen der Frist lässt sich die Nachricht nicht mehr löschen. Außerdem setzt die Funktion die neuste Version von WhatsApp für Android [2], iPhone oder WindowsPhone voraus.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88176535/loeschen-nach-dem-senden-praktisches-feature-bei-whatsapp/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2015/06/whatsapp-800.jpg

[2] Android: http://www.cnet.de/themen/android/