Verband der Zeitungsverleger stellt Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Frage

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger betrachtet die Sperrung des Titanic-Accounts durch Twitter als Zeichen für das Scheitern des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes. Das Gesetz funktioniere nicht.