Samsungs Galaxy S9 wird Testfeld für komplett neue Technologie

von Jonas Wagner am , 14:51 Uhr

Glaubt man der Gerüchteküche, wird Samsung seine Flaggschiff-Smartphone-Reihe in Form des Galaxy S9 nur ein wenig überarbeiten, im Großen aber alles beim alten lassen. Und auf den ersten Blick wird das wohl auch stimmen. Denn grundlegende neue Funktionen oder gravierende Design-Änderungen wird es nicht geben. Stattdessen lediglich einige kleine Tweaks.

Glaubt man der Gerüchteküche, wird Samsung [1] seine Flaggschiff-Smartphone [2]-Reihe in Form des Galaxy S9 nur ein wenig überarbeiten, im Großen aber alles beim alten lassen. Und auf den ersten Blick wird das wohl auch stimmen. Denn grundlegende neue Funktionen oder gravierende Design-Änderungen wird es nicht geben. Stattdessen lediglich einige kleine Tweaks.

Samsungs Galaxy S9 legt Grundstein für Neues

An anderer Stelle hat das Unternehmen aber Großes vor. So wird Samsung beim Galaxy S9 wohl auf die Display-Technologie Y-OCTA setzen. Das erlaubt dünnere Paneele. Gleichzeitig soll das Telefon ein SLP-Mainboard bekommen. Das kann kleiner gebaut werden als herkömmliche Mainboards. Damit wären in Zukunft größere Akkus und mehr Komponenten auf gleichem Platz möglich.

Galaxy S8 (Bild: Samsung) [3]

Galaxy S8 (Bild: Samsung)

Beim Galaxy S9 werden sich diese Vorteile aber noch nicht vollständig zeigen. Denn Varianten mit Qualcomm-Chip sollen noch herkömmlich gebaut werden. Und da alle Varianten den in etwa gleichen Funktionsumfang haben sollen, kann Samsung die neuen Möglichkeiten noch nicht voll ausnutzen.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88179519/samsungs-galaxy-s9-wird-testfeld-fuer-komplett-neue-technologie/

URLs in this post:

[1] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[2] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[3] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2018/01/Galaxy-S8-2-Bild-Samsung.png