MWC: LG will eigene Künstliche Intelligenz Vision AI vorstellen

von Jonas Wagner am , 14:09 Uhr

Der Smartphone-Hersteller LG wird auf dem MWC kein neues Flaggschiff-Telefon vorstellen. Während es zwar eine neue Version des V30 geben wird, werden wir das LG G7 nicht zu sehen bekommen.

Der Smartphone [1]-Hersteller LG [2] wird auf dem MWC [3] kein neues Flaggschiff-Telefon vorstellen. Während es zwar eine neue Version des V30 geben wird, werden wir das LG G7 nicht zu sehen bekommen.

Und auch das LG V30 ist in diesem Jahr offenbar kein echtes High-End-Gerät. Es soll sich dabei vielmehr um das gleiche Telefon handeln, dass wir bereits vom letzten Jahr her kennen. Mit einer Ausnahme.

Vision AI soll die Kamera schlau machen (Bild: LG) [4]

Vision AI soll die Kamera schlau machen (Bild: LG)

Vision AI soll erst einmal nur die Kamera verbessern

Das V30 soll mit Vision AI kommen. Hinter dem Namen verbirgt sich die hauseigene Künstliche Intelligenz von LG. Diese KI soll aber erst einmal keine Konkurrenz zu Siri, Cortana, Alexa, Bixby oder zum Googles Assistenten werden. Die KI soll in ihrer ersten Version den Nutzer bei der Bedienung der Kamera unterstützen. So soll sie automatisch Blickwinkel, Lichtverhältnisse und Motive erkennen können. Basierend darauf soll die KI dann den idealen Filter und diverse andere Einstellungen auswählen können. Und auch ein automatischer Preisvergleich von fotografierten Produkten soll dank der KI möglich sein.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88180339/mwc-lg-will-eigene-kuenstliche-intelligenz-vision-ai-vorstellen/

URLs in this post:

[1] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[2] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[3] MWC: http://www.cnet.de/themen/mwc/

[4] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2018/02/Vision-AI-soll-die-Kamera-schlau-machen-Bild-LG.png