Nachhaltiger telefonieren: Handys professionell reparieren lassen

von Thomas Wingenfeld am , 10:07 Uhr

Ist Ihr Smartphone defekt, stehen Sie vor der Frage, ob Sie das Gerät reparieren oder doch gleich ein neues Modell kaufen sollen. Die Beantwortung dieser Frage ist sehr individuell, ein allgemeingültiger Rat ist in der Regel nicht möglich. Es kommt darauf an, ob es sich um ein preiswertes oder um ein hochwertiges Gerät handelt. Ferner sollten Sie Ihre individuellen Ansprüche kennen: Wie oft möchten Sie das Gerät austauschen?

Neues Smartphone [1] im Rhythmus von zwei Jahren

Viele Kunden kaufen sich im Rhythmus von zwei Jahren ein neues Handy. Dies hängt mit der Gestaltung der Mobilfunkverträge eng zusammen: Viele Anbieter koppeln an einen Zweijahresvertrag ein neues Handy, das Sie zu attraktiven Konditionen bekommen. Dazu müssen Sie sich aber für die gesamte Vertragslaufzeit an den Provider binden. Hinzu kommt, dass das Gerät nicht Ihnen gehört. Theoretisch dürfen Sie eine Reparatur gar nicht oder nur über den Händler vornehmen lassen, in dessen Besitz sich das Gerät bis zu seiner vollständigen Abzahlung befindet. In der Praxis ist dies aber nicht so streng gehandhabt: Sie entscheiden individuell, ob Sie Ihr Smartphone reparieren lassen oder nicht.

Immer die professionelle Reparaturoption wählen

In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie sich für eine professionelle Handy Reparatur [2] entscheiden. Nur dann haben Sie die Sicherheit, dass das Gerät nach der Reparatur weiterhin ohne nennenswerte Einschränkungen funktioniert. Keinesfalls sollten Sie bei den teuren Geräten selbst eine Reparatur versuchen: Sie benötigen Kenntnisse, und Sie verlieren die Garantie, wenn Sie das Gerät selbst öffnen. Der Fachmann kennt sich mit den verschiedenen Modellen aus und kann eine fachgerechte Reparatur ausführen. Sie bekommen ein voll funktionsfähiges Smartphone zurück und haben deutlich weniger Geld bezahlt, als für einen Neukauf.

Wann sich die Reparatur in jedem Fall lohnt

Wie bei jeder Reparatur gilt auch für das Smartphone, dass sich die Reparatur lohnen muss [3]. Doch wann ist dies der Fall? Moderne Smartphones kosten heute oftmals mehr als eintausend Euro. Dies gilt in jedem Fall für die Spitzenmodelle der Markenhersteller Samsung [4] oder Apple [5]. Die Preise fallen aber recht schnell, sodass die Geräte nach einem Ablauf von zwei Jahren nur noch einen Bruchteil dessen wert sind, was sie einmal gekostet haben. Dies gilt für jedes Smartphone. Angesichts dessen ist es empfehlenswert, folgende Schritte zu durchdenken, bevor Sie sich für eine Reparatur entscheiden:

* Wert des Smartphones sollte deutlich höher sein als die Kosten für die Reparatur
* Sie möchten sich in den nächsten 18 Monaten kein neues Smartphone kaufen
* Das Gerät hat alle Funktionen, die Sie sich wünschen

Treffen diese drei Punkte zu, dann lohnt sich die Reparatur in jedem Fall. Bei den Spitzenmodellen ist das Reparieren in den ersten zwei Jahren in der Regel deutlich günstiger als der Neukauf. Somit investieren Sie zwar Geld, können das Smartphone aber dann noch eine lange Zeit nutzen.

Vor dem Verkauf reparieren?

Auch bei dieser Frage sollten Sie die Kosten und den Nutzen gegeneinander abwägen. Wenn sich der Erlös durch die Reparatur verdoppelt, dann lohnt sie sich. Andernfalls ist es empfehlenswert, die Reparaturkosten zu sparen und das Smartphone zu einem reduzierten Preis zu verkaufen.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88192148/nachhaltiger-telefonieren-handys-professionell-reparieren-lassen/

URLs in this post:

[1] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[2] Handy Reparatur: https://www.wertgarantie.de/reparatur/smartphone

[3] die Reparatur lohnen muss: https://www.hardwarejournal.de/neues-smartphone-kaufen-oder-lohnt-sich-eine-reparatur.html

[4] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[5] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/