Burnout-Vorsorge für Studenten: Hausarbeit vom Ghostwriter erstellen lassen

von Thomas Wingenfeld am , 13:00 Uhr

Burnout bei Studenten ist keine Seltenheit mehr. Bereits vor fünf Jahren gaben in einer groß angelegten Studie des DZHW, der Freien Universität Berlin und der TK 24,4 % der Studierenden an, sie würden unter Erschöpfung leiden. Das schmälert nicht nur das Wohlbefinden, sondern kann langfristig psychisch und physisch krank machen. Umso wichtiger ist es, sich als Student im Studium vor dem Burnout zu schützen. Durch ein smartes Vorgehen und ein neues Mindset ist dies möglich.

Tipps gegen das Burnout bei Studierenden

Der erste Schritt ist, die chronische Erschöpfung wahrzunehmen. Wird sie verdrängt, verschärft sich das Problem. Im nächsten Schritt folgt eine Lebensumstellung. Sie erscheint besonders schwierig, denn am Burnout leiden vor allem sehr ehrgeizige Menschen. Doch wer in alten Verhaltensmustern verharrt, wird keine Änderung bewirken. Im schlimmsten Fall drohen ein längerer Krankenhausaufenthalt und ein Abbruch des Studiums. Indem der Alltag und das Leistungspensum entschleunigt werden, lässt sich der chronischen Erschöpfung entgegenwirken. Maßnahmen hierfür sind Entspannungstechniken, Sport und der bewusste Genuss der Freizeit ohne schlechtes Gewissen. Damit das funktioniert, ohne an Qualität in den Studienleistungen einzubüßen, empfiehlt sich das Heranziehen von externer Hilfe. So gibt es professionelle Agenturen, die Ghostwriter vermitteln. Von ihnen können Studierende ihre Hausarbeit schreiben lassen [1] und generieren wertvolle Zeitersparnisse. Parallel dazu ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung wichtig.

Hausarbeiten vom Ghostwriter sind legal

Im Jahr 2009 urteilte das Oberlandesgericht Frankfurt, dass es grundsätzlich legal sei, einen Ghostwriter für Hausarbeiten und Essays zu beauftragen. Der Ghostwriter darf dann den Text für den Auftraggeber schreiben. Beide Parteien handeln nicht widerrechtlich. Problematisch kann es nur werden, wenn im Rahmen des akademischen Ghostwritings die angefertigte Arbeit vom Auftraggeber als eigene Prüfungsleistung deklariert wird. Bei der Masterarbeit gibt es beispielsweise eine eidesstattliche Erklärung. Sie bestätigt, dass der Studierende in Eigenleistung das Dokument angefertigt hat und es sein geistiges Eigentum ist. Stimmt dies nicht, begeht er nach § 267 StGB Urkundenfälschung, was strafbar ist. Um während des Studiums sich Zeit für andere Hausarbeiten und Prüfungen freizuschaufeln, ist es daher legal möglich, die Hausarbeit vom Ghostwriter schreiben zu lassen.

Ghostwriter dienen auch als Unterstützung für Magister- und Doktorarbeit

Bei der Master- und Doktorarbeit kann ein Ghostwriter ebenfalls zum Einsatz kommen. Zusammen mit dem Auftraggeber und der Promotionsordnung entsprechend, lässt sich dann das Vorhaben angehen. Wie bei den Hausarbeiten ist natürlich auch bei Magister- und Doktorarbeit wichtig, mit dem richtigen Ghostwriter zusammenzuarbeiten. Dabei sollte es sich um Personen handeln, die aus dem jeweiligen Fachbereich kommen. Wird sich an eine professionelle Ghostwriter-Agentur gewendet, ist garantiert, dass es sich um akademische Experten der jeweiligen Disziplin handelt. Sie lassen sich in jeglichen Stadien des wissenschaftlichen Arbeitens flexibel sowie individuell einsetzen – für die Recherche, die Schreibvorbereitung und Gliederung, das akademische Coaching und vieles mehr.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88194010/burnout-vorsorge-fuer-studenten-hausarbeit-vom-ghostwriter-erstellen-lassen/

URLs in this post:

[1] Hausarbeit schreiben lassen: https://www.acad-write.com/leistungen/hausarbeit/