Samsung SP-A800B: farbtreuer 1080p-Beamer

Mit seinem Full-HD-Projektor SP-A800B setzt Samsung Maßstäbe bei der Farbwiedergabe. Das DLP-Gerät gibt besonders die kritische Hautfarbe in dunklen als auch in hellen Szenen brillant wieder. Auch die Bildschärfe ist hervorragend. Leider schwächelt der Beamer beim Schwarzwert. Auch den typischen DLP-Regenbogeneffekt hat der Hersteller nicht vollständig unterbinden können. » weiter

Enttäuschender 50-Zoll-Plasma-TV : Samsung PS50A556

Samsungs LCD-Bildschirme werden mit jedem Modell immer besser. Der enttäuschende PS50A556 dagegen ist wohl ein Indiz dafür, dass Samsung langsam, aber sicher das Interesse an der Plasmasparte verliert. Es bleibt nur die Hoffnung, dass künftige Modelle diesen Eindruck widerlegen. » weiter

Bluetooth-fähiger 47-Zoll-LCD-Fernseher: LG 47LG7000

An LG-Geräten gibt es gewöhnlich in puncto Design nichts auszusetzen - die Produkte sind ihren Preis wert. Der 47LG7000 fügt dem jetzt noch einen weiteren entscheidenden Vorteil hinzu: eine starke Performance. Dazu kommt Bluetooth als kleines Extra. » weiter

Gestochen scharfe HD-Projektion: Sony VPL-VW40

Es war lange nicht sicher, ob Sony es schafft, seine fraglos beeindruckende SXRD-Technologie auch auf das Segment unterhalb von 3000 Euro zu übertragen. Es sieht gut aus: Das Einstiegsmodell VPL-VW40 bringt all das mit, was SXRD auszeichnet. Lediglich mit ein oder zwei Unzulänglichkeiten in anderen Bereichen müssen Käufer leben. » weiter

Klein in Preis und Leistung: Philips 37PFL5522D

In jüngster Zeit kann Philips mit seinen Spitzenmodellen im TV-Bereich einige Erfolge verbuchen. Leider fällt der Versuch, sich mit dem 37PFL5522D auch im unteren Preissegment zu etablieren, nicht so erfolgreich aus. Denn der Fernseher schafft es nicht, die üblicherweise mit der LCD-Technologie einhergehenden Mängel zu überwinden. » weiter

Preiswerter LCD-Beamer für Gamer: Panasonic PT-AX200E

Der AX200E zeigt bei der Filmwiedergabe zu viele Schwächen, um den Bedürfnissen von sparsamen Heimkinofreunden wirklich zu genügen. Aber Gelegenheitsnutzer und besonders Spielefans können durchaus Freude an dem Gerät haben. » weiter

Kein Bewegungskünstler: Sony Bravia KDL-46W3000

Hohe Erwartungen begleiten den Markteintritt dieses neu entwickelten Sony Bravia. Einige seiner Performance-Aspekte entsprechen zwar durchaus dem hohen Preis, aber das Gerät zeigt in wichtigen Bereichen überraschenderweise derartig deutliche Schwächen, dass sein Preisniveau insgesamt kaum zu rechtfertigen ist. » weiter

Preiswerter 32-Zöller: Sharp Aquos LC32AD5E

Der Sharp LC-32AD5E ist einer der preiswertesten 32-Zoll-LCD-Fernseher, den wir je im Test hatten. Erwartungsgemäß bringt er wenige Funktionen und eine eher mäßige Leistung mit. Das soll aber nicht heißen, der Sharp sei für Schnäppchenjäger oder als Zweitgerät kein guter Kauf. » weiter

42-Zoll, DVB-T und Festplattenrekorder: LG 42LT75

Es hat sich herausgestellt, dass eine Festplatte ein echter Pluspunkt für DVB-T-Geräte ist. Deshalb kann der 42LT75 fast zu einem der Spitzengeräte in dieser Kategorie gezählt werden. Außerdem liefert der Fernseher die bislang besten Bilder aller LCD-Modelle von LG. » weiter

Erstklassiger Full-HD-LCD-Bildschirm: Panasonic TX-37LZD70

Obwohl die Plasma-Technologie immer noch als die einzig sinnvolle für große Flachbildschirme beworben wird, präsentiert Panasonic mit dem TX-37LZD70 jetzt seinen ersten 37-Zoll-LCD-Fernseher. Und siehe da: Wenngleich sich das solide, teils sogar spektakuläre Modell gegenüber vielen anderen LCD-Konkurrenten gut behaupten kann, hat es keine Chance gegen Panasonics Plasma-Geräte. » weiter