Schon im Test: Slingbox Pro-HD schickt das TV-Bild um die Welt

Die Slingbox löst ein Problem, von dem viele Menschen gar nicht wissen, dass es existiert. Wer aber sein TV-Signal von zu Hause aus auf dem Handy oder im Hotel oder Ferienhaus am anderen Ende der Welt sehen möchte, die DVD aus dem Wohnzimmer im Schlafzimmer fertig gucken will oder das Bundesliga-Spiel im PayTV-Kanal auch im Büro genießen möchte, kommt an der Slingbox nicht vorbei. Wir haben das neueste Modell Pro-HD ausführlich getestet. » weiter

Philips 37PFL7605H: hochwertiger LED-Fernseher mit gutem Sound

Philips hat uns mit dem 37PFL7605H einen der schönsten Fernseher seit langem auf die Matte gestellt. Sein Design ist zwar nicht wirklich revolutionär, aber der metallisch graue Look fügt sich in praktisch jedes Ambiente nahtlos ein. Auch bei der Ausstattung war der Hersteller nicht untätig. Was sich alles getan hat, verrät der Testbericht. » weiter

HDX Bone: multitalentierter Mini-Media-Streamer mit Plattenschacht und Android

Das Thema Media-Streaming löst bei Kennern Stirnrunzeln aus. Der Grund: Der verkorkste DLNA-Standard und eine unzureichende Codec-Unterstützung sorgen bei den meisten Geräten für reichlich Probleme. Der Bone von HDX soll damit aufräumen - und das, obwohl er lediglich so groß wie eine USB-Festplatte ist und auch nicht viel mehr kostet. Wir haben getestet, ob das gelingt. » weiter

Sony BDP-S370: Schnäppchen-Blu-ray-Player mit gutem Bild und tollen Extras

Je mehr Technik im Wohnzimmer steht, desto überfluteter ist der TV-Tisch mit Fernbedienungen. Doch das muss nicht sein. Sonys Einsteiger-Blu-ray-Player BDP-S370 lässt sich einfach mittels iPhone oder iPod Touch bedienen. Außerdem bietet er reichlich Features und ist bereits ab 130 Euro zu haben. Wir haben getestet, ob all das auf Kosten der Bildqualität geht. » weiter

Sony Bravia KDL-46EX705: dünner LCD-TV mit gutem HD-Bild und tollem Sound

Sony preist den KDL-46EX705 auf seiner Website mit folgendem Spruch an: "Der Fernseher, der alles hat und nicht die Welt kostet". Das ist ganz schön selbstbewusst. Schließlich sind 1430 Euro für einen 46-Zöller nicht gerade ein Schnäppchen. Wir haben getestet, ob Ausstattung und Qualität den vergleichsweise hohen Preis aufwiegen. » weiter

Onkyo TX-NR5007: teurer 9.2-AV-Receiver mit gigantischem Sound

Aktuelle 5.1-AV-Receiver fürs Wohnzimmer oder für kleine Heimkinos gibt es schon ab etwa 300 Euro. Der TX-NR5007 von Onkyo kostet mit 1600 Euro mehr als das Fünffache. Allerdings ist der Preis laut Hersteller trotzdem absolut gerechtfertigt. Wir haben getestet, ob der 9.2-Kanal-Sound dieses Modells tatsächlich so viel Geld wert ist. » weiter

Elgato EyeTV Netstream DTT: Dual-DVB-T-Tuner mit Netzwerkanschluss

Einfach mit dem Notebook in der Badewanne oder im Bett fernsehen - dank DVB-T ist das möglich. In der Praxis reicht der Empfang allerdings meist nicht aus, und falls doch, nervt das Aufstellen einer Antenne zwischen Klo und Waschbecken gewaltig. EyeTV Netstream DTT von Elgato holt digitales Antennen-TV via Netzwerk auf den Schirm. Die kleine Box hat zwei Tuner an Bord und versorgt zwei Rechner gleichzeitig mit Bild. Wir haben getestet, wie gut das in der Praxis klappt. » weiter

Panasonic Viera TX-P46S20E: Plasma-TV mit 46 Zoll und tollem Bild unter 800 Euro

Derzeit kämpfen zwei Plasma-TV-Hersteller um die Gunst der Kunden mit einem Budget von weniger als 1000 Euro. Der Platzhirsch Panasonic muss seine Stellung gegen den Rivalen LG verteidigen. Und das ist beileibe kein leichtes Unterfangen. Schließlich bietet LG mit dem 50PK550 ein hervorragendes Gerät mit 50-Zoll-Bilddiagonale für knapp 800 Euro an. Für diesen Preis bekommt man bei Panasonic den 4 Zoll kleineren TX-P46S20E. Wir haben getestet, ob sich der Verzicht auf etwas Bilddiagonale ... » weiter

Toshiba Regza 46SL733G: tolle HD-Qualität, mäßiges TV-Bild

Der 46-Zoll-Fernseher Toshiba Regza 46SL733G bietet Full-HD-Auflösung, 100-Hz-Funktion und Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung. Das hört sich im ersten Moment vielversprechend an. Unsere britischen Kollegen hatten bereits die Möglichkeit, die englische Variante 46SL753B zu testen. Sie unterscheidet sich lediglich durch die Form des Standfußes und einen integrierten DVB-T2-Tuner vom deutschen Modell. » weiter

Samsung BD-C6900: schicker 3D-Blu-ray-Player mit vielen Extras

Samsungs Blu-ray-Player BD-C6900 hat uns schon bei seinem ersten Auftritt auf der CES im Januar 2010 beeindruckt. Mit seinem schlanken Gehäuse und dem schicken Styling hebt er sich von der Masse ab. Außerdem ist er 3D-ready und bietet viele Extras. Jetzt haben wir dem Gerät auf den Zahn gefühlt und überprüft, ob auch Bedienung und Bildqualität überzeugen. » weiter