Nikon Coolpix P300 im Test: lichtstarke F1,8-Kompaktkamera mit schnellem BSI-Sensor

Gute Fotos bei wenig Licht - das ist die Hürde, an der die allermeisten Digitalkameras scheitern. Die Nikon Coolpix P300 soll diese Aufgabe mit einem lichtstarken F1,8-Objektiv meistern. Außerdem verspricht sie zahlreiche manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Ist die Kamera mit einem Kaufpreis von derzeit rund 230 Euro ein Schnäppchen für anspruchsvolle Fotografen? Alle Details verrät der Test. » weiter

Fujifilm FinePix S2950 im Test: Schnäppchen-Superzoomer für Tageslicht-Fotografen

Die Fujifilm FinePix 2950 klingt auf den ersten Blick sehr vielversprechend: In dem DSLR-artigen Gehäuse stecken manuelle Einstellungmöglichkeiten, ein 3,0-Zoll-Display, manuelle und halbautomatische Aufnahmeprogramme, ein 14-Megapixel-Bildsensor und nicht zuletzt ein 18-facher optischer Zoom, der einen Brennweitenbereich von 28 bis 504 Millimetern abdeckt. Dieses Paket ist bei diversen Online-Shops bereits ab 135 Euro erhältlich. Wie sich die Kamera in der Praxis schlägt, verrät der ... » weiter

Sony Cyber-shot DSC-WX10 im Test: hervorragende Ausstattung, schlappe Bildqualität

Die Sony Cyber-shot DSC-WX10 hat für ihre Anschaffungskosten einiges zu bieten: 16-Megapixel-BSI-CMOS-Sensor, Full-HD-Videoaufnahme, 10-fps-Serienbildmodus, 3D-Fotofunktion und siebenfacher optischer Zoom mit 24-Millimeter-Weitwinkel. Außerdem verspricht der Hersteller eine "professionelle Qualität im Taschenformat" - gemeint ist das gerade einmal 2,3 Zentimeter dicke Gehäuse. Klingt zu gut um wahr zu sein? Der Test verrät's. » weiter

Sony Cyber-shot DSC-HX100V im Test: schnelle Tausendsassa-Kamera mit 30-fach-Zoom

30-fach-Zoom, GPS-Receiver, 40-Megapixel-Panoramen, 10-fps-Highspeed-Serienbildmodus, 50p-Full-HD-Video und so weiter und so fort - die Sony Cyber-shot DSC-HX100V bringt ein rekordverdächtiges Datenblatt mit. Allerdings fotografiert man nicht mit dem Datenblatt, sondern mit der Kamera. Und ob diese die hohen Erwartungen in der Praxis auch erfüllen kann, zeigt der Testbericht. » weiter

Samsung HMX-W200 im Test: stoß- und wasserfester Full-HD-Camcorder für 140 Euro

Stoßfestes und wasserdichtes Gehäuse, Full-HD-Video, 5-Megapixel-Fotos und 2,3-Zoll-Display für rund 140 Euro: Samsungs HMX-W200 klingt nach einem verlockenden Angebot für Action-Freaks, die ihre Abenteuer in hochauflösenden Videos festhalten wollen. Wie sich der flache Pocket Camcorder im Candybar-Format in der Praxis schlägt, zeigt der Testbericht. » weiter

Sony Cyber-shot DSC-HX7V im Test: kompakte Zehnfach-Zoom-Kamera mit toller Ausstattung

Keine drei Zentimeter dick, aber trotzdem zehnfacher optischer Zoom, 25-Millimeter-Weitwinkel, GPS-Receiver für Geotagging, 43-Megapixel-Panoramafunktion und so weiter: Die Sony Cyber-shot DSC-HX7V präsentiert sich als umfangreich ausgestattete und dennoch handliche Reisekamera. Ob die kompakte Digicam die hohen Erwartungen in der Praxis erfüllen kann, zeigt der ausführliche Testbericht. » weiter

Panasonic Lumix DMC-FS35 im Test: schnörkellose Schnappschuss-Kamera mit 8-fach-Zoom

3D-Fotos, Full-HD-Videos, 10-fps-Serienbildmodus und manuelle Einstellungsmöglichkeiten - alles überflüssiger Schnickschnack? Wer nach einer Kamera sucht, die im Automatik-Modus zuverlässig gute Fotos schießt und nicht gleich ein urlaubsgroßes Loch in den Geldbeutel reißt, könnte bei der Panasonic Lumix DMC-FS35 genau an der richtigen Adresse sein. Wie sich die Achtfach-Zoom-Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt der Testbericht. » weiter

Nikon Coolpix L120 im Test: gute Superzoom-Kamera für Tageslicht-Fotografen

Viel Zoom für wenig Geld - so lautet die Devise der Coolpix L120. Nikon verpasst der 200 Euro teuren Bridgekamera einen 21-fachen optischen Zoom. Außerdem an Bord: ein 14-Megapixel-CCD-Sensor, ein in dieser Preisklasse außergewöhnlich hochauflösendes Display und eine HD-Videofunktion. Wie sich die Digicam in der Praxis schlägt, zeigt der Testbericht. » weiter

Kodak Playfull Ze1 im Test: superkompakte Full-HD-Videokamera mit einfacher Bedienung

Der Playfull komplettiert Kodaks Palette an Mini-Camcordern - jetzt gibt es für so ziemlich jeden Anspruch das richtige Gerät. Die winzige Videokamera passt auch noch in die kleinste Hosentasche und fängt trotzdem Full-HD-Videos und 5-Megapixel-Fotos ein. Außerdem gibt es ein paar Bildeffekte und die Möglichkeit, die Videos auf dem Gerät selbst zu bearbeiten. Klingt zu gut, um so klein zu sein? Ob es Haken gibt und wo diese liegen, verrät der Testbericht. » weiter

Panasonic Lumix DMC-FS37 im Test: günstige, aber gute Touchscreen-Digicam

Schick, schlank, günstig und gute Bilder - das verspricht die Panasonic Lumix DMC-FS37. Ohne großen Schnickschnack und ohne viele Extrawürste. Eine intelligente Automatik soll dafür sorgen, dass ein Druck auf den Auslöser für zuverlässig gelungene Fotos ausreicht. Flexibilität beim Fotografieren gewährt ein achtfacher optischer Zoom, um die Bedienung kümmert sich ein 3 Zoll großer Touchscreen. Wie sich die einfache Kompaktkamera in der Praxis schlägt, verrät der Testbericht. » weiter