CES: Externes Buffalo-Laufwerk beherrscht Blu-ray und HD-DVD

Mit Buffalos neuem Laufwerk braucht man nicht auf den Gewinner im High-Definition-Medien-Formatkrieg warten - und muss auch nicht das Rechnergehäuse öffnen, um den Sieger zu installieren. Die Buffalo Mediastation Blu-ray HD DVD (BRHC-6316U2) ist ein externes Kombo-Laufwerk zum Lesen und ... » weiter

CES: Yoggie bringt eine Firewall auf dem USB-Stick

Zusätzlich zu Yoggies coolem Gatekeeper Pico, einer kompletten Security-Suite für den USB-Stick, gibt es nun auch den neuen Firestick Pico als reine Firewall-Version. Wie schon auf Crave berichtet, sind Yoggies Produkte praktisch Sicherheits-Koprozessoren. Sie sind im Grunde selbst Computer, ... » weiter

CES: Samsung streamt Video und Musik zum HDTV

Samsung hat den Home Digital Media Adapter (Home DMA) angekündigt, der eine frappierende Ähnlichkeit zu Sonys Bravia Internet Video Link aufweist. Der Home Digital Media Adapter soll an die Rückseite diverser 2008er Samsung-HDTVs angebracht werden und Medieninhalte aus dem Internet oder von ... » weiter

CES: Haiers Dual-SIM-Karten-Telefon HG-N99

Haiers Messestand ist ganz weit hinten im rückwärtigen Teil einer der Hallen auf der CES, aber wir wollten unbedingt mal vorbeigehen und nachhaken, ob (und wann) die Firma ihre Mobiltelefone in den USA verkauft. Der PR-Mensch auf dem Haier-Stand war zwar nicht besonders entgegenkommen, gab uns ... » weiter

CES: Coole Sanyo-Handys, die man nur in Japan kriegt

Neben den Modellen für die USA zeigte Sanyo auf dem Messestand der Firma auch ein zusätzliches Areal mit Telefonen, die ausschließlich in Japan verfügbar sind. Und wie mit allen Dingen, die es nur in Japan gibt, wünschten wir, wir hätten sie hier. Ein Handy, das besonders herausstach, war das ... » weiter

Noch kleiner: Panasonic HDC-SD5

Der Panasonic HDC-SD5 liefert fantastische HD-Videos sowie leicht zu bedienende, aber durchaus pfiffige Funktionen in einer äußerst kompakten Bauweise. Etwas mehr Speicherkapazität könnte er aber durchaus vertragen. » weiter

CES: Extrem flache OLED-Fernseher von Sony und Samsung

Seit Montag dieser Woche verkauft Sony mit dem XEL-1 seinen ersten OLED-Fernseher über den firmeneigenen Onlineshop Sonystyle.com - vorerst allerdings nur in Amerika. Die 11-Zoll-Version kostet 2500 Dollar. Auf der CES stellt das Unternehmen einen größeren Prototypen vor: Das Top-Modell ist 27 Zoll groß, seine Markteinführung aber noch nicht konkret geplant. Auch Samsung präsentiert auf der Consumer Electronics Show seinen ersten OLED-Fernseher. » weiter