Imovio iKIT: Hosentaschen-Netbook mit WLAN und Linux für 130 Euro

Bisher ging die Entwicklung der Netbooks in die falsche Richtung: Die Gerät wurden nur teurer und größer. Das ändert sich jetzt. Das Mini-Netbook iKIT von Imovio passt in jede Hosentasche und soll bei der Markteinführung 2009 nur 130 Euro kosten. Trotzdem bietet es 2,8-Zoll-Display, vollwertige Tastatur, WLAN, Bluetooth und microSD-Kartenslot. Damit das kleine Gerät trotz abgespeckter Hardware flüssig läuft, installiert der Hersteller ein sparsames Linux-Betriebssystem vor. » weiter

Imovio iKIT: Linux-Netbook für die Hosentasche soll 130 Euro kosten

Mit seinem Eee PC 701 4G hat Asus Anfang des Jahres einen völlig neuen Trend gesetzt. Das kleine und zudem mit einem Kaufpreis von weniger als 300 Euro günstige Mini-Notebook soll unterwegs das Notebook ersetzen. Mittlerweile sind viele Hersteller auf den Zug aufgesprungen, und der Netbook-Markt ... » weiter

Asus Eee PC S101: Luxus-Netbook im Test

Der Eee PC S101 ist ein kleines, leichtes Luxus-Netbook mit ordentlicher Ausstattung und edlem Design. Es ist flacher und leichter als seine Vorgänger, kostet aber auch ein gutes Stück mehr. CNET hat überprüft, ob sich der Aufpreis lohnt. » weiter

Kompaktes Windows-Mobile-Smartphone: BenQ E72

Wem möglichst kompakte Abmessungen wichtiger erscheinen als aktuelle Features und eine solide Performance, der findet mit dem Windows-Mobile-Smartphone E72 von BenQ das passende Gerät. Ansonsten heißt es weitersuchen. Denn der träge Prozessor und das kleine Display entzaubern das Handy schnell. Und durch die lückenhafte Software-Ausstattung lassen sich noch nicht einmal Word-Dokumente bearbeiten. » weiter

Multifunktionsgerät Canon Pixma MP610 für rund 120 Euro

Comtech hat diese Woche das Multifunktionsgerät Pixma MP610 von Canon für weniger als 120 Euro auf Lager. Hochwertige Drucke und Scans sowie eine einfache Kopierfunktion sprechen für das Kombigerät. Schnäppchenjäger, die hier zuschlagen, sparen im Vergleich zu anderen Händlern um die 20 Euro. ... » weiter

Cyberdyne HAL: Exo-Skelett zur Miete gefällig?

Isaac Asimov hätte sich im modernen Japan wahrscheinlich wohlgefühlt. Das Land der Roboter, Geburtsstätte des Treppen steigenden Honda Asimov (ein Tribut an Isaac) und des Rad fahrenden Murata-Girls, stiefelt energisch die Robo-Tech-Straße entlang. Der neueste Hit: Ein Robot-Anzug zum Mieten. ... » weiter