Der Jailbreak fürs iPhone 4 ist da – so einfach geht’s

Das iPhone 4 gehört zu den besten Smartphones am Markt - wenn man mal von ein paar Nachteilen wie dem Empfangsproblem oder den knallharten Gängelungen von Apple absieht. Für beide Haken gibt es nun eine Lösung. Im Falle der softwareseitigen Einschränkungen hilft der Jailbreak, der auch die Installation von Apps außerhalb des Apple-Universums erlaubt. Warum das gut ist und wie das funktioniert, verrät der Artikel. » weiter

Android-Grundlagen: Bedienung, Funktionen, Widgets & Apps

Android revolutioniert den Markt. Von nahezu allen großen Smarpthone-Herstellern kommen mehr und mehr Geräte mit dem Google-Handybetriebssystem - vom iPhone-Konkurrenten bis zum Prepaid-Touchscreen-Handy. Es gibt schon fast 100.000 Apps und Spiele, haufenweise Fans und eigentlich nichts, was es nicht gibt. Wir haben die Grundlagen der Bedienung und der Optik noch einmal zusammengefasst, um den Umstieg von Windows Mobile, Symbian oder iPhone zu vereinfachen. » weiter

Autos richtig fotografieren: bessere Verkaufschancen mit tollen Bildern

Das alte Auto hat ausgedient. Egal, ob der TÜV hoffnungslos abgelaufen ist oder einfach mehr Platz oder Leistung gefordert sind, die Kiste muss weg - und noch möglichst viel Geld in die Kasse spülen. Heutzutage verkauft man Autos allerdings nicht mehr per fotoloser Zeitungsannonce, sondern im Internet. Bebildert und optisch so ansprechend wie möglich, versteht sich. Wir zeigen, wie man Autos richtig fotografiert. » weiter

DivX, MKV & Co – so gelangen Videodateien auf den HD-Fernseher

Videokassette? DVD? Und sogar Blu-ray? Alles von gestern. Digitale Videodateien haben den Siegeszug längst begonnen, egal, ob es der Musik- und Filmindustrie gefällt oder nicht. Quellen von Dateien im AVCHD-, DivX-, Xvid- oder H.264-Format sind Internet-Downloads, Camcorder und Handykameras. Während die Wiedergabe auf dem PC kein Problem dar, stehen der Darstellung auf dem Fernsehschirm im Wohnzimmer einige Hürden im Weg. Wir zeigen einige Video-Lösungen. » weiter

Videoschnitt im Browser: So funktioniert der YouTube-Video-Editor

Lange musste die Funvideo- und Hobbyfilmer-Gemeinschaft darauf warten, letzten Monat war es soweit: YouTube hat eine browserbasierte Videoschnittsoftware vorgestellt. Es sind - abgesehen von Adobe Flash - keine zusätzlichen Plug-ins oder Programme erforderlich. Wir haben uns angesehen, wie sich das kostenlose Bearbeitungstool in der Praxis schlägt. » weiter

Smartphone als Car-Computer und Diagnosewerkzeug: OBD auf dem Handy

Jedes halbwegs aktuelle Fahrzeug verfügt über eine Diagnoseschnittstelle. Mit einem Adapter, der den sogenannten OBD-Anschluss via Bluetooth mit dem Handy verbindet, wird das Smartphone zu Bordcomputer und Diagnosegerät in einem. Wieviel geht der Tacho vor, warum leuchtet die Warnleuchte, wie lang braucht mein Auto wirklich von 0 auf 100, und stimmt der vom Bordcomputer angegebene Benzinverbrauch - das sind nur einige von vielen Fragen, die sich so beantworten lassen. » weiter

Magsafe im Eigenbau: Schluss mit ausgerissenen Notebook-Stromsteckern

Die Notebook-Hersteller bieten zwar in der Regel zwei Jahre Garantie, die greift aber nur bei Schäden, die der Besitzer nicht selbst verschuldet hat. Doch leider sterben die meisten mobilen Rechner genau an Defekten, die sehr wohl Schuld des Anwenders sind. Einer der häufigsten sind ausgerissene Stromstecker. Wir erklären, wie der Eigenbau eines Magsafe-Magnetadapters funktioniert, der ein Ausreißen der Buchse verhindert. » weiter

Kostenlose GPS-Navigation im Vergleich: Navigon Select für iPhone vs. Android-Navi

Wozu noch ein Navi kaufen, wenn man ein iPhone oder ein Android-Smartphone hat? GPS und Touchscreen-Display sind vorhanden, und Navigationsprogramme von Navigon, TomTom & Co. gibt's im Market beziehungsweise im App Store. Und mit Navigon Select und dem Google-Navi sind nun für beide Plattformen vollständig kostenlose Lösungen zu haben. Wir haben sie ausprobiert. » weiter

Panorama-Fotos selber machen: wenn der Weitwinkel nicht ausreicht

Es gibt Motive, die passen einfach nicht aufs Bild. Bei einem 180-Grad-Bergpanorama vom Gipfel sind auch die Weitwinkel-Objektive von modernen Kompaktkameras ein Tropfen auf den heißen Stein. Einige Sony-Digicams lösen das Problem mit ihrem Schwenkpanorama-Modus sehr elegant, doch die meisten Kameras stehen vor der Alpenkette wie der Ochs vorm Berg. Wir zeigen drei kostenlose Tools, die aus Einzelbildern ein Panorama zusammenschneiden, und worauf man bei der Aufnahme achten muss. » weiter

Roaming-Gebühren: So entgehen sie der Kostenfalle im Ausland

Wer die Daheimgebliebenen an der verregneten Nordsee mit der strahlenden Sonne über der Adria neidisch machen will, greift schnell zum Handy - ein Telefonat, ein paar Bilder per E-Mail und ein Youtube-Video, und der Nachbar ist grün vor Neid. Doch der Urlauber erlebt nach der Heimkehr schnell ein Wunder, das noch blauer ist als der Himmel in Italien: Wer sein Handy freizügig im Ausland nutzt, bekommt schnell eine vierstellige Rechnung. Wir zeigen, wie Sie im Urlaub günstiger telefonieren ... » weiter

Public-Viewing im Eigenbau: Fußball überall auf der großen Leinwand genießen

Seit etwa einer Stunde läuft das erste Spiel der Fußball-WM in Südafrika. Der Gastgeber Südafrika kämpft gegen Mexiko um den Sieg. Echte Fußball-Fans sitzen gebannt vor dem Fernseher und fiebern mit den Mannschaften mit. Doch bei schönem Wetter macht das im Wohnzimmer nur halb so viel Spaß. Wir zeigen, wie man das Spiel ins Freie auf die große Leinwand verlegt und sein eigenes Public-Viewing veranstaltet. » weiter

WM-Spiele live auf dem Handy: So funktioniert’s

Mit einem TV-Handy verpassen Sie keine Partie der Fußball-WM mehr. Der Empfang klappt dank schneller Mobilfunknetze inzwischen aber auch über das mobile Internet. Wir zeigen, mit welchen Geräten und welchen Angeboten Fans die WM-Spiele auch unterwegs live ansehen können. » weiter

Mobiler UMTS-Hotspot macht aus dem WLAN-iPad ein iPad 3G

iPad oder iPad 3G? GPS und UMTS oder doch lieber den doppelten Speicher? Spätestens, wenn sich die Besitzer der 3G-Version surfenderweise im Stadtpark räkeln, bereut man den 100-Euro-Geiz. Oder auch nicht - denn das iPad schafft es auch ohne "3G" jederzeit und überall ins Internet. Wie das geht, zeigt dieser Workshop. » weiter

Retro-Adapter im Eigenbau: Makrofotos mit dem Kitobjektiv schießen

Facettenaugen von Insekten, Blütenstempel von exotischen Blumen und riesige Tautropfen auf der Wiese: Makroobjektive fangen faszinierende Details ein, die für das bloße Auge kaum sichtbar sind. Allerdings kosten die vergrößerungsstarken Linsen mindestens 250 Euro. Wie es für ein 30stel der Kosten auch geht, zeigt dieser Workshop. » weiter

Wii hacken: So wird die Nintendo-Konsole zur ultimativen Multimediazentrale

Wer eine Wii-Spielkonsole besitzt, hat ein wahres Schätzchen im Schrank stehen. Sie eignet sich nämlich für weit mehr, als nur ein paar Gaming-Sessions. Wer einen Hack auf dem kleinen Kasten installiert, verwandelt die Wii in ein wahres Multimediatalent, das DVD-Player, Wohnzimmer-PC und Streaming-Client überflüssig macht. Wir zeigen, wie das mit der aktuellen Firmware-Version 4.2E funktioniert. » weiter

CNET-Fotokurs: hell, scharf, rauschfrei – Blendenzahlen und ISO-Werte im Blick

Im ersten Teil unseres Fotokurses haben wir uns mit dem grundsätzlichen Aufbau von Kompaktkameras und der Komposition von Fotos auseinandergesetzt. Der zweiten Teil drehte sich um die Auswirkungen von verschiedenen Szenenprogrammen und Belichtungszeiten. Nun wollen wir uns die beiden verbleibenden wichtigsten Parameter ansehen: Blende und ISO-Empfindlichkeit. » weiter

25 Euro Materialkosten: wetterfeste Überwachungskamera im Eigenbau

Günstige Kameras zur Videoüberwachung per Internet oder mit automatischer Aufzeichnung gibt es schon für ein paar Euro. Teuer wird es, wenn Eingangstür, Parkplatz oder Ferienhaus Begierde der Kontrolle werden - denn wetterfeste Modelle, die für die Montage im Freien geeignet sind, kosten schnell hunderte von Euros. Wir haben eine außentaugliche Kamera zum Schnäppchenpreis selbst gebaut. » weiter

CNET-Fotokurs: So klappt’s mit Automatiken und Belichtungszeit

Im ersten Teil unseres Fotokurses haben wir uns mit dem grundsätzlichen Aufbau von Digitalkameras und Fotos beschäftigt. Allerdings hat nicht nur der Ausschnitt und die Perspektive einen Einfluss auf die Bildwirkung. Auch die Einstellungen an der Kamera selbst verändern das entstehende Foto gewaltig. Wir nehmen die Auswirkungen von unterschiedlichen Szenenprogrammen und Verschlusszeiten unter die Lupe. » weiter

So ertönt wieder Musik: defekte Kopfhörerkabel reparieren

Wer kennt das nicht: Genau dann, wenn man gerade Musik genießt, wird man gestört. Es klingelt, es betritt jemand den Raum oder das Handy meldet sich. Hektisch reißt man die Klangschalen von den Ohren - und bleibt prompt mit dem Kabel hängen. Danach ist ein Kanal tot. Trotzdem ist der Kopfhörer nicht gleich schrottreif. Wir zeigen, wie der Austausch der defekten Strippe funktioniert. » weiter

Videos auf dem Handy: so funktioniert Konvertieren & Umwandeln

Quasi jedes aktuelle Handy hat einen MP3-Player an Bord, die meisten bringen sogar einen Video-Player mit. Doch was ist, wenn die aufgezeichnete TV-Serie, der gespeicherte Youtube-Clip oder der heruntergeladene Film nicht läuft? Dann sind die Codecs schuld. Wir zeigen, welche Programme und Einstellungen jedes Video passend für das eigene Mobiltelefon oder Smartphone umwandeln. » weiter

Adobe Photoshop CS5: die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

Personen in einen Hampelmann verwandeln oder komplett vom Bild verbannen? Schwierige Lichtverhältnissen in den Griff bekommen oder aus den 60er-Jahre-Plattenbauten einen karibischen Strand machen? Mit Photoshop CS5 soll das alles kein Problem darstellen. Wir werfen einen Blick auf Adobes neues Wunderwerkzeug. » weiter

CNET-Fotokurs: Grundlagen von Digicams, Drittel-Regel und Perspektive

Wenn der Verband der Fotoindustrie CIPA mit seinen Prognosen recht behält, dann werden bis Ende dieses Jahres insgesamt knapp 750 Millionen Digicams den Besitzer gewechselt haben. Alleine 2010 sollen es über 100 Millionen werden. Fast in jedem deutschen Haushalt ist eine Kamera zu finden, doch nicht jeder Digitalfotograf weiß, was in seinem Gerät eigentlich alles steckt. Unsere Serie erklärt die wichtigsten Prinzipien der Fotografie und die Funktionsweise von Digicams. » weiter

Die wichtigsten Handy-Shortcuts für BlackBerry, Symbian, Android und iPhone

Ganz gleich, wo man sich umsieht, tippt gerade jemand eine Mail auf seinem BlackBerry, surft mit dem iPhone im Netz, vergleicht Preise mit dem Android-Smartphone oder zockt mit seinem Nokia-Mobiltelefon. Doch obwohl Handys fest in unseren Alltag integriert sind, kennen die wenigsten User alle Kniffe. Wir haben die wichtigsten Tastenkürzel und Shortcuts für BlackBerry, iPhone, Symbian S60 und Android zusammengetragen. » weiter

Yagi-Uda-Richtantenne im Eigenbau: ORF, MTV & Co. per DVB-T empfangen

Wer Fernsehen via DVB-T empfängt, muss häufig mit einer kleinen Auswahl an Sendern und schlechtem Empfang leben. Wir zeigen, wie man Richtantenne baut, die mehrere hundert Kilometer überwindet und Sendetürme mit einer größeren Programmvielfalt anzapft - sogar im Ausland. » weiter

Perfekte eBay-Bilder: Mini-Fotostudio für 30 Euro im Eigenbau

eBay oder Flohmarkt? Von daheim aus die Artikel bequem ins Netz stellen oder um 5 Uhr morgens aus dem Bett quälen und mit kistenweise Geraffel losziehen? Die elektronische Bucht klingt nach einer verlockenden Alternative zum Trödelmarkt, hat aber einen entscheidenden Nachteil: Potenzielle Käufer können das Objekt ihrer Begierde nicht genau begutachten - Skepsis ist vorprogrammiert. Mit guten Bildern lässt sich der Ertrag gewaltig steigern. Wir zeigen, wie mit geringem Aufwand perfekte ... » weiter

Konsolen-Emulatoren für Smartphones: Mario & Co. auf Android und iPhone

Wer erinnert sich noch an den Super-Mario-Sound des ersten Game-Boy-Spiels? Oder an den flotten Igel Sonic auf dem Game Gear, an Mario Kart auf dem SNES oder an die coolen C64-Games aus früheren Zeiten? All diese Klassiker laufen auf aktuellen Smartphones, zum Beispiel den Android-Handys oder dem iPhone. Nötig ist nur ein Emulator. » weiter

Ringblitz selber bauen: Fotos ohne Schatten schießen

Wo Licht ist, da ist auch Schatten - das sorgt beim Einsatz des Kamerablitzes immer wieder für gefrustete Fotografen. Denn ganz gleich, ob integrierte oder externe Belichtung, der Blitz sitzt über dem Objektiv und sorgt so für Schlagschatten hinter dem Motiv. Ringblitze verhindern zwar das Problem, kosten aber hunderte von Euro. Wir zeigen, wie man sich eine solche Leuchte für gerade einmal 15 Euro selber bastelt. » weiter

Gegen Diebstahl und Datenklau: Smartphone perfekt absichern

Einmal kurz nicht aufgepasst - und das Handy ist weg. Egal ob geklaut oder "nur" verloren - neben dem Verlust des Wertgegenstands sind auch die Daten dahin. Oder noch schlimmer: Termine, Kontakte, Fotos & Co. sind in falschen Händen. Dienste wie WaveSecure oder MobileMe erlauben es, die aktuelle Position des Handys zu ermittlen, zeigen die Telefonnummer der eingesetzten SIM-Karte an, lösen Alarm aus oder löschen direkt alle gespeicherten Daten. » weiter

Live-TV auf dem iPhone: So wird das Smartphone zum Fernseher

Wer will sich nicht auf dem Weg in die Arbeit noch schnell eine Folge Scrubs ansehen oder im Büro die Aufnahme des Simpsons programmieren, wenn es einmal später wird? Genau das ermöglicht die iPhone-App EyeTV. Sie streamt Live-Fernsehen via Internet auf das Apple-Smartphone. Wir erklären, wie das genau funktioniert, und was Filmfans dazu benötigen. » weiter

Android auf Windows-Handys installieren: So geht’s und das kann’s

Dass Windows Mobile nicht mehr zeitgemäß ist, hat inzwischen auch Microsoft erkannt - und bastelt fleißig am Nachfolger, der alles besser können soll. Bis dahin klaut das Google-Handybetriebssystem Android fleißig Marktanteile, denn es kann jetzt schon vieles besser. Nun stellt sich die Frage, ob man Android nicht einfach auf Windows Phones installieren kann - und die Antwort ist: ja! Aber nicht perfekt. Wir zeigen, was geht und was nicht. » weiter