Tipps und Tricks: Social Networking mit Google Buzz

Mit Buzz baut Google seinen kostenlosen Maildienst Google Mail zu einem sozialen Netzwerk aus. Teilnehmer tauschen Sofortnachrichten mitsamt Fotos, Videos und Weblinks, folgen ausgewählten Online-Freunden und nutzen Buzz sogar auf dem Mobiltelefon. Wir zeigen Ihnen, wie sie Buzz optimal einstellen. » weiter

iPhone-Multitasking: So laufen mehrere Anwendungen gleichzeitig

Das iPhone von Apple hat starke Konkurrenz bekommen. Die Handy-Betriebssysteme Android und Web OS wollen ihm seine Position streitig machen. Ihr größter Vorteil ist Multitasking, also die Möglichkeit, mehrere Programme gleichzeitig laufen zu lassen. Wir erklären, wir auch iPhone-Besitzer mit wenigen Handgriffen von diesem Feature profitieren. » weiter

DVB-T-Antennenverstärker mit externer Speisung im Eigenbau

Nicht alle DVB-T-Nutzer sind mit einem ausreichend starken Signal gesegnet. Um Abhilfe zu verschaffen, haben wir vor einiger Zeit einen Antennenverstärker zum Selberbauen vorgestellt, der mit der Speisung des Receivers arbeitet. Besitzt der Empfänger keine Stromversorgung für Verstärker, hilft unsere neue Antennenverstärker-Version mit externer Energieversorgung. » weiter

Handy-Akku unterwegs laden: mehr Strom für iPhone & Co.

Wer sein iPhone, sein Android-Handy oder andere aktuelle Top-Smartphones intensiv nutzt, muss die portablen Begleiter täglich nachladen - teilweise halten die Akkus nicht einmal einen Tag durch. Wir haben uns nach portablen Stromquellen und Ladegeräten umgesehen, die immer noch irgendwo im Rucksack oder in der Tasche Platz haben - und auch im Flugzeug, in der Bahn oder auf der Hütte in den Bergen für neue Energie sorgen. » weiter

Nexus One Unlock: Warum der Jailbreak hier so einfach ist

Bereits vor dem Verkaufsstart des Google-Handys mit Android ging die Meldung durchs Web: Das Gerät ist geknackt, die Installation angepasster ROM-Versionen kein Problem. Kein Wunder: Google hat den Unlock vorgesehen und keinerlei Hürden eingebaut. Wir haben recherchiert, warum das so ist, wie der Jailbreak klappt und was dann möglich ist. » weiter

Akkutipps: So halten Notebook, Handy und MP3-Player länger durch

Lithium-Ionen-Akkus stecken in fast allen portablen Geräten. Sie haben zwar theoretisch keinen Memory-Effekt, ihr Alterungsprozess beginnt aber dennoch gleich nach der Herstellung. Wie schnell er voranschreitet, liegt in der Hand des Nutzers. Wir erklären, wie Besitzer von Smartphones, Notebooks oder MP3-Playern längere Lauf- und Lebenszeiten aus ihren Geräten herauskitzeln. » weiter

Festnetznummer fürs Handy: günstiger Telefonieren dank VoIP

Telefonieren ist spottbillig geworden. Zumindest ins Festnetz sind bei Internet- und Telefonanbietern sowie bei den Handynetzbetreibern Minutenpreise im geringen Centbereich üblich - oder es gibt direkt eine Flatrate. Nur Anrufe an Mobilanschlüsse bleiben teuer. Mit einer UMTS-Flatrate und einem kleinen Trick klingelt das Smartphone dank Voice over IP aber auch unterwegs beim Anruf einer Festnetznummer. » weiter

Mehr Platz auf dem Wohnzimmertisch: flache Tastatur im Eigenbau

Wer einen Computer in sein HiFi-Rack im Wohnzimmer integriert, überträgt Filme auf den Fernseher oder surft bequem über das TV-Gerät im Web. Allerdings ist dafür eine sperrige Tastatur auf dem Wohnzimmertisch notwendig. Wir zeigen, wie der Eigenbau eines ultraflachen, aufrollbaren Keyboards aus einer alten USB-Tastatur funktioniert. » weiter

M³: preiswerter HiFi-Kopfhörerverstärker im Eigenbau

Wer nicht auf hohe Klangqualität verzichten möchte, benötigt teure Lautsprecher. Günstiger geht es mit einem guten Kopfhörer. Allerdings sind die Ausgänge von MP3-Playern und PC-Soundkarten oft zu schwach, um edle Klangschalen mit ausreichend Leistung zu versorgen. Wir zeigen, wie Audiophile einen preiswerten HiFi-Kopfhörerverstärker selber bauen. » weiter

Stromberg, Southpark & Frau Holle: TV-Serien kostenlos per Stream ansehen

Filesharing ist böse - zumindest diese Erkenntnis haben die "Raubkopierer-sind-Verbrecher"-Kampagnen in unseren Köpfen hinterlassen. Inzwischen gibt es aber auch wirklich gute Alternativen zum illegalen Download von Filmen und Serien: Diverse TV-Sender und Inhalteanbieter stellen ihre Produktionen werbefinanziert als kostenlosen Stream ins Netz. Wir haben uns umgesehen, was der Markt zu bieten hat. » weiter

Die 50 besten iPhone-Apps: Diese Tools bereichern Apples mobile Begleiter

Die Auswahl an Apps für Apples iPhone und den iPod Touch ist nahezu unendlich. Der App Store listet rund 100.000 der praktischen Zusatzprogramme. Doch welche davon sind wirklich nützlich und welche nur lästige Spielerei? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen und haben die 50 besten Software-Upgrades herausgesucht. » weiter

Arcade-Automat im Eigenbau: Pacman, Paperboy & Co.

Wir haben einen alten Arcade-Automaten restauriert und die Retro-Technik aus dem letzten Jahrtausend durch simple PC-Hardware ersetzt. Das Ergebnis ist eine kultige Zock-Maschine der Extraklasse, die fit ist, um die nächsten zehn Jahre Spieleklassiker wie Bomberman, Streetfighter oder Asteroids weiterleben zu lassen. Eine technische Zeitreise mit viel Arbeit, vielen Fehleinschätzungen und viel Spielspaß. » weiter

Sony Playstation 3 mit SSD-Laufwerk aufrüsten – lohnt sich das?

Bei Sony bekommt man was für sein Geld. Die rund 300 Euro teure Playstation 3 bietet Gamern tolle Grafik, anhaltenden Spielspaß und - leider - endlose Ladezeiten. Bis nach dem Auswählen des letzten Speicherstands die Action endlich losgeht, können schon einmal gut und gerne 30 Sekunden verstreichen. Das nervt, und darum wollen wir der PS 3 Beine zu machen. Und zwar mit einer 256 GByte fassenden Solid State Disk von Samsung. » weiter

WLAN-Antenne im Eigenbau: Empfangsprobleme für 10 Euro lösen

WLAN soll kabelgebundene Netzwerkverbindungen überflüssig machen. Allerdings kommt es in der Praxis oft zu Empfangsproblemen durch zu schwache Sender und schlechte Antennen. Wir erklären, wie der Eigenbau einer WLAN-Antenne funktioniert, die für deutlich mehr Reichweite sorgt. » weiter

DVB-T-Antennenverstärker im Eigenbau für perfekten TV-Empfang

Viele DVB-T-Nutzer empfangen nur wenige Kanäle störungsfrei. Wir haben diesem Problem bereits mit Selbstbau-Antennen entgegengewirkt, die für wenig Geld eine deutlich bessere Leistung als käuflich erwerbbare Varianten erzielen. Dennoch empfangen einige unserer Leser immer noch kein klares Bild. Damit ist nun Schluss: Unser DVB-T-Antennenverstärker zum Selberbauen holt das digitale Antennenfernsehen selbst in das abgelegendste Wohnzimmer. » weiter

Mobil im Netz: Welcher ist der beste Handy-Browser?

Die Zeiten von schwarz-weißen WAP-Seiten auf pixeligen Handydisplays sind schon längst vorbei - und inzwischen auch die Zeiten, zu denen mobiles Surfen eine Qual war. Safari, Opera, Firefox Mobile & Co. stellen Webseiten dar, wie sie aussehen sollten. Zumindest in der Theorie. Wir werfen einen Blick auf den Stand der Dinge. » weiter

Steadycam im Eigenbau: Kamerafahrten wie auf Schienen

Ein optischer oder mechanischer Bildstabilisator gehört bei aktuellen Videokameras zum guten Ton. Allerdings gleicht der Verwacklungsschutz nur kleine Bewegungen durch zittrige Hände aus. Rennt der Kameramann beispielsweise mit dem Camcorder durch den Wald, helfen beweglich aufgehängte Linsengruppen und Bildsensoren nichts - ein tragbares Stativ, eine so genannte Steadycam, muss her. Wir haben uns einen solchen Verwacklungsschutz selbstgebaut. » weiter

Net TV vs. Yahoo-Widgets: Internet-Funktionen von Fernsehern im Vergleich

Das Internet versorgt uns nicht mehr nur mit Nachrichten und Informationen, sondern auch mit bewegten Bildern - Youtube & Co. sei Dank. Verschiedene TV-Hersteller arbeiten an unterschiedlichen Ansätzen, wie sie diese Clips ohne PC ins Wohnzimmer bringen und gleichzeitig den Zugriff auf Informationen aus dem Web ermöglichen. Wir vergleichen Net-TV von Philips mit den Yahoo Widgets, die Samsung bei seinem Internet@TV einsetzt. » weiter

Fahrender Hotspot: WLAN-Router mit UMTS im Auto

Wer mit iPod Touch, Netbook, Notebook oder Smartphone unterwegs ist, war sicherlich schon einmal auf der Suche nach einem Hotspot. Kurz E-Mails abrufen, einen Video-Clip bei Youtube einstellen, einen Termin nachlesen oder eine Adresse auf der Karte ansehen - ohne Internet ist man fast aufgeschmissen. Aber warum nimmt man seinen Hotspot nicht einfach mit? Wir bauen einen WLAN-Router mit UMTS ins Auto ein. » weiter

Verwirrspiel bei HD-Receivern: So klappt’s mit NDS, CI+ & Co.

Die hiesige HDTV-Landschaft ist alles andere als homogen: Ein einheitliches Übertragungs- oder Verschlüsselungsformat gibt es nicht. Damit braucht es mitunter gleich mehrere Empfangsgeräte, um sämtliche deutschen HD-Sendungen sehen zu können. Wir zeigen Ihnen, wo es derzeit hakt und mit welchen HD-Receivern Sie auf Nummer sicher gehen. » weiter

Scharfes Bild und klarer Ton: HD-Fernseher richtig verkabeln

Wer das Optimum aus seinem Heimkino herausholen möchte, benötigt nicht nur gute Komponenten. Ebenso wichtig ist die richtige Verkabelung. Allerdings verwirren die unübersichtlichen Anschlusspanels und die unterschiedlichen Standards. Wir erklären, worauf es bei den Anschlüssen ankommt und wie Käufer zu einem idealen Bild mit kristallklarem Ton kommen. » weiter

Die besten Tipps und wichtigsten Tools zu Windows 7

Wie seine Vorgänger ist Windows 7 nach der Installation nicht optimal konfiguriert, und viele Möglichkeiten bleiben ungenutzt. Mit den richtigen Tipps lässt sich das neue Microsoft-Betriebssystem auf Geschwindigkeit, Optik oder Funktionalität optimieren - und wer dann noch die richtigen Programme installiert, sichert sich ab gegen böse Buben und kitzelt das Letzte aus seinem Rechner heraus. » weiter

iTunes-Alternative: Sharepod synchronisiert mit iPhone und iPod Touch

An iTunes scheiden sich die Geister: entweder man liebt die Software für ihre Funktionsvielfalt, den integrierten Shop und die unkomplizierte Synchronisierung mit Apple-Geräten. Oder man würde sie für ihren Ressourcenhunger und die Synchronisierungseinbahnstraße am liebsten an die Wand klatschen. Doch es geht auch ohne iTunes - wir zeigen, wie. » weiter

DLNA: So lösen Filmfans die Probleme beim Multimedia-Netzwerkstreaming

Fast alle modernen Fernseher schmücken sich mit dem DLNA-Logo. Die Hersteller versprechen, dass ihre Fernseher dank dieser Zertifizierung Filme, Fotos und Musik von Computern im Netzwerk einfach und problemlos wiedergeben. Die Realität sieht allerdings meist anders aus: Videos laufen teilweise überhaupt nicht und oft ruckelig. Wir erklären, wo es hakt, und wie Filmfans die Schwierigkeiten umgehen. » weiter

Die besten Youtube-Tricks: Features für mehr Qualität und Komfort

Wer den Videodienst Youtube nutzt, hat sich sicher schon das ein oder andere Mal zusätzliche Funktionen gewünscht - ohne zu wissen, dass diese schon längst existieren. Denn viele der besten Features sind versteckt und nur schwer zu finden. Wir zeigen Tricks, die das Suchen, Ansehen und Sharen von Clips vereinfachen und verbessern. » weiter

Die beste Software für HDR-Fotos: fünf Programme im Vergleich

Wer schon einmal versucht hat, einen Sonnenuntergang zu fotografieren, kennt das Problem: Aufgrund des hohen Helligkeitsunterschiedes zwischen Himmel und Landschaft ist es kaum möglich, eine ordentliche Ausleuchtung auf dem Foto hinzubekommen. So muss man entweder mit überbelichteten Wolken oder viel zu dunklen Bergen leben. Hier kommen HDR-Bilder ins Spiel - sprich Fotos mit einem höheren Dynamikumfang. Per Software lassen sich über- und unterbelichtete Aufnahmen zu einem perfekt ... » weiter

DVB-T-Antennen im Eigenbau: bester Empfang dank Reflektor

Das digitale Antennenfernsehen DVB-T sorgt für gute Bildqualität - vorausgesetzt, der Empfang stimmt. Denn in der Praxis liefern Kaufantennen häufig zu geringe Signalstärken. Wir haben bereits drei DVB-T-Antennen selbst gebaut, die für deutlich bessere Ergebnisse sorgen. Nun haben wir ein weiteres Modell gefertig, das alle anderen Lösungen in den Schatten stellt. Zudem beantworten wir Fragen, die sich seit unserem ersten Eigenbau ergeben haben. » weiter

Die beste kostenlose Videoschnitt-Software: Freeware für den Urlaubsfilm

Die Karibikreise ist zu Ende, der Jahresurlaub verbraten und der Camcorder voll mit Erinnerungen an Kuba - 13 Stunden Videomaterial. Aber mal ganz im Ernst: Niemand setzt sich an einem grauen Wintertag von morgens bis abends aufs Sofa und zieht sich das gedrehte Material am Stück rein. Wir zeigen, mit welchen kostenlosen Programmen sich aus dem gesammelten Material ein knackiger, leinwandreifer Film schneiden lässt. » weiter

Mehr RAM für Apple: MacBook mit Arbeitsspeicher aufrüsten

Apple-Produkte sind bekannt für schickes Design, innovative Funktionen und zuverlässige Hardware. Leider gehören in diese Liste auch astronomische Preise - insbesondere bei Extrawünschen. So kostet beispielsweise ein RAM-Upgrade von 4 auf 8 GByte beim MacBook Pro satte 900 Euro. Wir zeigen, wie sich die Notebooks mit dem Apfel günstiger mit mehr Arbeitsspeicher versorgen lassen. » weiter

Subwoofer aufstellen: Diese Tricks sorgen für perfekten Klang

Erst, wenn bei jeder Explosion und jedem dumpfen Schlag die inneren Organe im Takt tanzen, wird aus dem Video- ein Kinoabend. Oft heißt es, dass sich Bass ja nicht orten lässt, dass die Position des Subwoofers im Raum keine Rolle spielt. Doch wer die Basskiste hinter dem Riesenficus von der Schwiegermutter stehen hat, verpasst die Hälfte. Wir zeigen, was es noch alles zu beachten gibt, damit das Wohnzimmer zum Kino wird - ohne klebrigen Boden und Popkorn im Nacken. » weiter