Die beste Eigenbau-DVB-T-Antenne: Doppelquad für 5 Euro basteln

Mit DVB-T ist theoretisch überall der Empfang von digitalem Antennenfernsehen möglich. In der Praxis hapert es aber oft an der Signalstärke. Nur teure Aktivantennen sorgen für ein ruckelfreies Bild. Es geht aber auch günstig. Letztes Jahr haben wir eine billige Eigenbau-Antenne vorgestellt, die besser ist als die meisten Kaufantennen. Jetzt legen wir nach und zeigen, wie der Bau einer Doppelquad-Antenne für 5 Euro funktioniert. Sie bietet einen noch stärkeren Empfang. » weiter

Kostenlose Tools zum Bearbeiten und Verwalten von Fotos

Die digitale Technik hat in der Fotografie längst die Oberhand gewonnen. Geschossene Bilder speichern, bearbeiten und präsentieren Fotografen zunehmend mit Hilfe eines Computers. Um diese Aufgaben zu bewältigen, muss man aber nicht zwangsläufig in teure Programme investieren. Wer schlau ist, schaut sich zunächst auf dem Freewaremarkt nach einer passenden Lösung um. » weiter

iPhone 3G für 2,50 Euro: So funktionieren Schnäppchen-Auktionshäuser

Das klingt super: Ein nagelneuer Audi TT für lächerliche 232,12 Euro, ein MacBook Pro für 3,70 Euro und dazu noch ein 3000-Euro-Tankgutschein für 24,95 Euro. Der Sommer kann kommen. Im Internet schießen Schnäppchen-Auktionshäuser, die immer wieder mit unglaublichen Resultaten Schlagzeilen machen, wie Pilze aus dem Boden. Wie haben uns angesehen, was es mit den Versteigerungen auf sich hat und wie sie funktionieren. » weiter

Kurzzeitfotografie im Eigenbau: unglaubliche Bilder für 15 Euro

Von einer Kugel durchsiebte Hühnereier, eingefroren im Moment des Platzens. Bizarre Säulen aus Wasser, die wie Glas aus einem Gefäß aufsteigen, in das ein Apfel fällt. Die spektakulären Momentaufnahmen wandern seit Jahren durch Fotomagazine und das Internet. Doch für die Bilder, die aussehen wie aus einer anderen Welt, braucht es weder großartiges Know-how noch sündhaft teures Equipment. » weiter

Endlich da: Skype 4.0 mit neuer Oberfläche

Wenn es um einfache Internet-Telefonie, Video-Telefonie oder Messaging geht, liegt Skype ganz weit vorn. Ganz frisch ist die neueste Version 4.0 der Messaging-Software - und wir haben sie uns bereits angesehen. » weiter

iPhone 3G von GMX und Handy24: teuer und unseriös

Das iPhone 3G weckt noch immer Begehrlichkeiten, bei Kunden wie bei Händlern. GMX bewirbt aktuell das 8-GByte-Modell ohne SIM-Lock für 1 Euro Kaufpreis und 4,95 Euro Grundgebühr. Klingt genial - doch unterm Strich schlägt dieses Angebot mit 720 Euro zu Buche. » weiter

Synchronisieren ohne Apple: die sechs besten iTunes-Alternativen

Mit iTunes ist es wie mit Anis. Entweder man liebt es oder man kann es nicht ausstehen. Für die Software sprechen der Funktionsumfang, der angrenzende Shop für Musik, Videos und Anwendungen sowie die unkomplizierte Synchronisierung mit Apple-Geräten. Allerdings frisst die Anwendung gerade unter Windows massig Ressourcen und kopiert keine Mediendateien vom iPod oder iPhone zurück auf den PC. » weiter

Bildtelefonie, Bluetooth-Freisprecheinrichtung & Co: Zubehör für Skype

Das Internet verbindet Menschen aus aller Welt mit Texten, Bildern – und dank Programmen wie Skype auch über die Sprache und per Videotelefonie. Doch nicht jeder Rechner ist für die vielen Funktionen von Skype & Co gerüstet. Was der Markt an interessantem Zubehör für die Internet-Kommunikation zu bieten hat, haben wir hier zusammengestellt. » weiter

VHS-Kassetten retten: So digitalisieren Sie alte Videos

Filmschätze auf VHS-Bändern können schon bald verloren sein. Denn der Zahn der Zeit nagt an den analogen Zeitzeugen – und es ist ihm egal, ob er dabei die audiovisuellen Erinnerungen an die Geburt der Tochter, die Urlaubsreise in die USA oder den absoluten Lieblingsfilm zerstört. Wer auch weiterhin Spaß an seinen alten Aufnahmen haben möchte, sollte die analogen Kostbarkeiten so schnell wie möglich auf digitale Medien überspielen. Wir zeigen, wie das geht. » weiter

Mac Pro im Eigenbau: 2500-Euro-Apple-PC für 1000 Euro

Seit Apple Hardware von Intel verbaut und das Betriebssystem Mac OS X auf seinen Computer installiert, sind Macs nicht mehr nur für Künstler das Höchste der Gefühle. Sie laufen schnell und stabil. Zudem ist OS X sehr benutzerfreundlich. Doch leider ist eines beim Alten geblieben: die Preise. Einen gut ausgestatteten Mac Pro gibt es erst ab satten 2500 Euro. CNET.de zeigt, wie der Eigenbau eines ähnlich schnellen PCs mit Mac OS X für 1000 Euro funktioniert. » weiter

MP3s legal und kostenlos downloaden: Tobit Clipinc macht’s möglich

Eine Studie der britischen Universität Hertfordshire besagt, dass die durchschnittliche MP3-Sammlung 1770 Musikstücke umfasst. Ob legal gekauft oder illegal heruntergeladen: Bei iTunes kostet ein Lied rund einen Euro, der von der Musikindustrie veranschlagte Streitwert ist meist vierstellig. Wer sich bei Tauschbörsen versorgt, riskiert theoretisch also Millionen. Programme wie Clipinc, die Audiostreams aus dem Internet aufzeichnen, stellen eine legale und kostenfreie Alternative dar. » weiter

Geotagging: Fotos mit Ortskenntnissen

Fotos mit Geotags wissen, wo sie aufgenommen wurden. In den EXIF-Daten, das sind nicht sichtbare Zusatzinformationen, vermerken mit GPS-Empfänger ausgestattete Kameras die Koordinaten zum Zeitpunkt der Aufnahme. Doch auch Handys, Webseiten und Navigationssysteme können mit diesen Angaben umgehen - und führen den Fotografen jederzeit wieder zurück. » weiter

Digitaler Bilderrahmen im Eigenbau: 15 Zoll für 130 Euro

Bezahlbare digitale Bilderrahmen mit 7 oder 8 Zoll Bilddiagonale sind zu klein und 15 Zoll große Modelle zu teuer. Zudem lässt das Design vielen Modelle zu wünschen übrig. CNET.de zeigt, wie Bastler für rund 130 Euro einen großen digitalen Bilderrahmen ganz nach ihrem Geschmack bauen können. » weiter

QuickPWN und Yessim: SIM-Unlock beim Prepaid-iPhone

T-Mobile verkauft das iPhone 3G endlich auch ohne Vertrag mit Prepaid-Karte. Allerdings verhindert der SIM-Lock des Smartphones dessen Einsatz in den Handynetzen von O2, E-Plus oder Vodafone. Wir verraten, wie sich die Sperre aufheben lässt und welche Einstellungen für den Internet-Zugang zu treffen sind. » weiter

Open-Source-Movies: Spielfilme legal und kostenlos herunterladen

Dank Creative Commons gibt es Filme kostenfrei zum Download. Von lustigen Kurzfilmen wie "The Elephants Dream" bis hin zu kompletten Spielfilmen wie "Route 66" ist für die ganze Familie etwas dabei. CNET.de macht eine Bestandsaufnahme, welche Open-Source-Movies es gratis zum Download gibt. » weiter

Die zehn besten kostenlosen Spiele: sofort downloaden!

Im Internet wimmelt es von kostenlosen Spielen aller Art, darunter auch einige 2-Gigabyte-Brummer. Damit Sie Ihre wertvolle Freizeit nicht mit Flops verplempern, haben wir zehn der besten Gratis-Spiele zusammengetragen – eine streng subjektive Auswahl an abgedrehten Adventures, Strategie-Klassikern und Action-Krachern. » weiter

Webradio: Sound und Nachrichten aus aller Welt

Wer auch im Urlaub seinen geliebten Lokalradiosender hören möchte oder zu Hause Country-Musik aus den USA, die neuesten Nachrichten in japanischer Sprache oder ein Hörspiel aus Südamerika, der schaltet einfach ein Webradio ein. Dazu nutzt man spezielle Radios mit Netzwerkanschluss oder WLAN - oder einfach und kostenlos PC und Notebook. » weiter

Mediaplayer Winamp kostenlos mit dem Bluetooth-Handy fernsteuern

PCs eignen sich ideal für die Musikwiedergabe. Allerdings gibt es ein Problem: Wer auf dem Sofa sitzt und zum nächsten Titel wechseln möchte, muss aufstehen. Fernbedienungen wie die des Windows Media Centers lösen das Problem zwar theoretisch, verstecken sich aber nur zu gerne in Sofaritzen. Allerdings gibt es ein Gerät, dass die meisten nur aus der Hosentasche ziehen müssen: das Handy. Dank Bluetooth und einer kostenlosen Software klappt die Winamp-Steuerung damit ohne Aufstehen oder ... » weiter

Online-EPGs: kostenlose Fernsehzeitungen mit Übersicht und Mehrwert

Elektronische Fernsehzeitschriften (EPGs) lösen die herkömmliche Papier-Variante langsam aber sicher ab. Sie bieten nicht nur mehr Informationen, sie stellen diese auch übersichtlicher dar und ermöglichen schnelle Suchen. Was aktuelle EPGs leisten und inwiefern sie den gedruckten Pendants voraus sind, hat CNET getestet. » weiter

Wii hacken: So wird die Konsole zum Multimedia-Talent

Wer eine Wii-Konsole von Nintendo besitzt, nutzt normalerweise nur einen kleinen Teil des möglichen Funktionsumfangs. Mit ein paar Tricks kann die Konsole nämlich weit mehr, als nur spielen. Nach der Installation eines Hacks beherrscht die Wii auch die Wiedergabe von Musik, DVDs und Videos. Und sogar das Streamen von Multimedia-Inhalten über WLAN funktioniert. » weiter

Touch-Tuning: Was neue Firmware-Versionen für den Diamond leisten

Der HTC Touch Diamond ist ein überragend ausgestattetes Smartphone. Doch leider kostet das Zusammenspiel zwischen Windows Mobile und der Oberfläche TouchFLO 3D viel Performance – und Nerven. Ein Update von HTC und etliche ROMs aus der Community versprechen Abhilfe. » weiter

Malen am PC: der Weg zum digitalen Meisterwerk

Van Gogh, Monet und Da Vinci haben ihre Namen mit Pinsel und Leinwand in die Köpfe der Menschen und die Lehrpläne der Schulen eingebracht. Kunst hat eben etwas. Doch es ist gar nicht so leicht, abseits von Baukastenbildern à la "Malen nach Zahlen" selbst kreativ zu sein. Wer schon einmal versucht hat, mit der Maus in Paint zu zeichnen, gibt schnell frustriert auf. Doch mit der richtigen Hard- und Software gelingen selbst Kunstmuffeln beeindruckende Meisterwerke. » weiter

Online-Videorekorder: mit ein paar Klicks zum Wunsch-Programm

Videorekorder sind out. Die meisten von uns haben zwar noch einen im Wohnzimmer, benutzen ihn aber fast nie. Das liegt daran, dass VHS-Kassetten schlechte Qualität liefern - und dass Spulen nervt. Allerdings gibt es eine Alternative: Online-Videorekorder bieten den notwendigen Komfort und führen Nutzer mit ein paar Klicks zur Aufnahme. Wir haben getestet, was die verschiedenen Rekorder-Dienste taugen. » weiter

Internet-TV: Gratis-Glotze mit Macken

Zattoo, Joost und Babelgum liefern Dutzende TV-Kanäle frei Haus – frisch vom Internet auf den Monitor. Letztes Jahr gab es einen großen Hype um die Beta-Versionen der Programme, inzwischen sind sie für jeden frei zugänglich. CNET.de hat getestet, ob die Gratis-Glotze schon als Ersatz für richtiges Fernsehen taugt. Das Ergebnis ist ernüchternd. » weiter

Youtube-Playlisten: idesktop.tv bringt Komfort in die Musikwiedergabe

Seit sich Youtube mit der GEMA geeinigt hat, dürfen Nutzer Musikvideos einstellen und ihre eigenen Videos mit GEMA-geschützter Musik untermalen. Mittlerweile findet sich deshalb fast jeder Song beim Onlineportal. Allerdings fehlt der Komfort: Playlisten per Drag and drop und Videodownload per Mausklick sind nur zwei Beispiele. idesktop.tv vereint Youtube-Inhalte mit den Funktionen, die Youtube noch fehlen. » weiter

iPhone 2.0 knacken mit WinPwn: So geht’s

Mit WinPwn ist nun ein Tool erhältlich, mit dem sich auch die neue iPhone-Firmware 2.0 freischalten lässt. So ist die Nutzung in fremden Netzen des Handys ohne Simlock sowie die Installation von Programmen dritter Anbieter möglich. Damit lässt sich auch Exchange von Import-iPhones der ersten Generation nutzen. Allerdings: Die Installation ist eine Frickelei - und wer nicht zwingend Exchange nutzen möchte, bleibt vorerst besser bei der iPhone-Firmware 1.4. » weiter

Shrek im Eigenbau: 3D-Animationen mit Blender

Filme wie Shrek, Monster AG oder Kung-Fu Panda begeistern ein Millionenpublikum mit tollen 3D-Animationen. Wer, inspiriert von diesen Werken, selbst in das Thema 3D einsteigen möchte, kann bereits mit einem kostenlosen 3D-Grafik-Programm tolle Ergebnisse erzielen und muss nicht in teure Hollywood-Software investieren. » weiter

Bye-bye, Compact Disc: MP3-Player fürs Wohnzimmer

MP3-Hits auf dem Rechner abzuspielen ist leicht, sie auf die Stereoanlage zu übertragen mittlerweile ebenso. Denn inzwischen kombinieren viele Hi-Fi-Komponenten Unterhaltungselektronik und Computertechnik so gut miteinander, dass die Übertragung digitaler Lieblingshits zuhause von A nach B problemlos klappt. » weiter

Downloads ade: Veoh ermöglicht Streamen von Filmen

Der Youtube-ähnliche Internet-Videodienst Veoh erlaubt Uploads von beliebig großen Videos. Damit hat der Dienst seinen Konkurrenten einiges voraus: Komplette Spielfilme finden sich auf der Website des Anbieters. Zudem bietet Veoh einen eigenen Player an, mit dem Filmfans das Angebot von Videostreams mit Hilfe der Fernbedienung des Windows Media Center durchstöbern, ansehen und herunterladen können. » weiter

Fernsehen in HD: ja, aber keine Fußball-EM

Mit der sich nähernden Fußball-EM steigen, wie schon vor der WM, die Absatzzahlen von HD-Fernsehern. Da allerdings kein deutscher Sender die Spiele in High Definition ausstrahlt, geben Käufer ihr Geld umsonst aus. Nur mit illegalen Mitteln es möglich, die EM in HD auf den Schirm zu bekommen. Aber es muss ja nicht immer Fußball sein: Filme, Dokumentationen und vieles mehr können HDTV-Besitzer sehr wohl in scharfer Auflösung auf ihren Fernseher bringen. » weiter