3D-Heimkino-Receiver Yamaha RX-V567 für 300 Euro

Bei notebooksbilliger.de gibt es den 3D-fähigen 7-Kanal-Heimkino-Receiver Yamaha RX-V567 zu einem Preis von rund 300 Euro zu kaufen. Das Gerät unterstützt die aktuellen HD-Raumklangformate und besitzt hochwertige Audiokomponenten. Preisbewusste Technik-Fans, die sich dieses Angebot nicht ... » weiter

Samsung UE46D7090 getestet: erwachsener 3D-Fernseher im superschlanken Design

Samsung gehört seit vielen Jahren zu den Vorreitern auf dem TV-Markt. Ultraflache LCD-Fernseher, LED-Technik, Online-Features und vieles mehr - immer war der Hersteller ganz vorne mit dabei. Das gilt seit 2010 auch für dreidimensionalen Filmgenuss. Nun bringt der Konzern einen 3D-TV der zweiten Generation auf den Markt. Wir haben den UE46D7000 ausführlich getestet. » weiter

CeBIT 2011: Medion springt mit Fernseher und Camcorder auf den 3D-Zug auf

Wenn sogar Medion schon 3D-Produkte anbietet, dann ist der Trend endgültig im Massenmarkt angekommen. Auf der CeBIT hat der Hersteller neben anderen Produktneuheiten auch den 3D-Fernseher Medion Life S18006 und den 3D-Camcorder Medion Life X47006 vorgestellt. Der Medion Life S18006 ist ein ... » weiter

42-Zoll-3D-Fernseher LG 42LX6500 für 820 Euro

Im Internet-Shop von myBauer ist der 3D-Fernseher LG 42LX6500 für 820 Euro erhältlich. Das Gerät bietet 42 Zoll Bilddiagonale und Full-HD-Auflösung. Der Händler legt dem Gerät eine zweite 3D-Brille bei. Im Vergleich zu anderen Online-Shops sparen Käufer circa 50 Euro. ausführliche ... » weiter

Blu-ray-Heimkinosystem mit zwei Gratis-Filmen ab 250 Euro

Der Online-Versandriese Amazon legt Käufern eines Blu-ray-Heimkinosystems der Marke Philips zwei Filme ohne Aufpreis mit ins Paket. Es fallen keine Versandkosten an. Im Vergleich zum Einzelkauf sparen Kunden gut 30 Euro. Die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers unterbietet Amazon ... » weiter

3D-Fernseher im Praxistest: aktiv gegen passiv, Polarisations- gegen Shutterbrille

In Kinos begeistern 3D-Filme die Massen, und mehr und mehr halten auch 3D-Fernseher Einzug ins Wohnzimmer. Nur allzu oft macht sich beim ersten 3D-Film in den eigenen vier Wänden allerdings schnell Enttäuschung breit. Die Brillen sind schwer, das Fernsehbild flimmert, der Kopf tut weh, außerdem ist nur eine Sehhilfe im Lieferumfang enthalten, und jede weitere Brille kostet zwischen 50 und 100 Euro. Der Grund ist einfach: Im Kino und bei Fernsehern kommen andere 3D-Techniken zum Einsatz. » weiter

Panasonic Viera TX-P42GT20: 3D-fähiger Full-HD-Plasma mit hervorragender Bildqualität

Wie MacGyver ist auch die Plasma-TV-Technologie ein echter Überlebenskünstler. Gerade wenn man denkt, dass sie nun von der Bildfläche verschwindet, zieht sie ein weiteres Ass aus dem Ärmel. Zuletzt haben uns Plasmas mit ihrer Fähigkeit beeindruckt, 3D-Inhalte mit weitaus weniger Crosstalk-Problemen darzustellen als LCD-Fernseher. Das Problem ist allerdings: 3D-Plasma-TVs waren bisher sehr teuer. Der 42 Zoll große Panasonic Viera TX-P42GT20 will das mit einem Kampfpreis von 849 Euro ... » weiter

Sony BDP-S470: hervorragender und günstiger Blu-ray-Player mit 3D-Unterstützung

Mit dem BDP-S470 hat Sony einen Blu-ray-Player am Markt, der für vergleichsweise wenig Geld eine sehr gute Wiedergabeleistung bietet. Hochwertige Ausstattungsmerkmale wie DLNA-, IPTV- und sogar 3D-Unterstützung runden das Paket ab. Der Player kommt mit allen möglichen Medien und Formaten klar und und ist netzwerkfähig - was will man mehr? Wir haben den eleganten Sony-Player bereits getestet. » weiter

CES 2011: Panasonics 3D-Blu-ray-Player bekommen 2D-3D-Upscaler und Skype

Panasonic verpasst seinen neuen 3D-Blu-ray-Playern ein paar interessante Upgrades. Neu sind unter anderem 2D-zu-3D-Umwandlung sowie zusätzliche Streaming-Dienste im VieraCast-Online-Portal. Die Details zu den neuen Modellen sind noch recht dünn gesät, aber nachfolgend fassen wir schon mal die ... » weiter

CES 2011: Sony zeigt autostereoskopische OLED- und LCD-Fernseher

Sony präsentiert auf seinem Messestand auf der CES brillenlose 3D-Fernseher. Hier findet man frühe Prototypen eines OLED-TVs und drei verschieden großer LCD-Fernseher, die allesamt fähig sind, 3D-Inhalte ohne nervige Brillen darzustellen. Die Japaner zeigen außerdem einen portablen ... » weiter

CES 2011: Impressionen von der Consumer Electronics Show

Wenige Stunden vor der Eröffnung der größten Messe rund um Unterhaltungselektronik war noch nichts fertig: Chaos überall gab es auf unserem ersten Rundgang durch die Central Hall zu sehen. Kurz nach der Eröffnung sind wir den gleichen Pfad erneut abgegangen und werfen einen Blick auf die nun fertigen Messestände. » weiter

CES 2011: LG stellt LED-LCD-Fernseher mit passiver 3D-Technik vor

LG hat auf der CES zwei neue Serien von LED-hintergrundbeleuchteten LCD-Fernsehern mit passiver 3D-Technik vorgestellt: Infinia LW6500 mit 240 Hertz und Infinia LW5600 mit 120 Hertz. Die günstigeren Modelle der LW5600-Serie wird es mit Bildschirmgrößen von 47 und 55 Zoll geben, während die ... » weiter

CES 2011: Las Vegas im Zeichen von Tablets, 3D und 4G

In diesem Jahr geht es auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wieder richtig zur Sache: Gleich 50 Tablets soll es hier zu sehen geben, von führenden Herstellern wie HTC und Motorola oder Acer und Samsung. Auf einem Großteil davon läuft das Google-Betriebssystem Android - und mindestens eines der Geräte funkt bereits mit der UMTS-Nachfolgetechnik. Ansonsten: Apps, 3D, IPTV und vieles mehr. Wir wagen einen Ausblick. » weiter

CES 2011: Vizio stellt LED-LCD-TVs im überbreiten 21:9-Format vor

Vizio hat heute zwei Fernseher angekündigt, die ein bisschen breiter als normale Widescreens sind: Die 50 (Vizio XVT3D500CM) und 58 Zoll (Vizio XVT3D580CM) großen TVs verfügen über LED-hintergrundbeleuchtete Panels im 21:9-Kinoformat und dringen damit in eine Nische vor, die Philips mit seinem ... » weiter

3D-Heimkino-Receiver Yamaha RX-V467 für 260 Euro

Beim Internet-Händler durmedia.de ist der 3D-fähige 5-Kanal-Heimkino-Receiver Yamaha RX-V467 zu einem Preis von rund 260 Euro erhältlich. Schnäppchenjäger, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen, sparen im Vergleich zu anderen Online-Shops im Schnitt 20 Euro. ausführliche ... » weiter

40-Zoll-3D-LCD-Fernseher Samsung LE40C750 für 850 Euro

Im Internet-Shop von hitseller.de ist der 3D-Fernseher Samsung LE40C750 mit 40 Zoll Bilddiagonale, Full-HD-Auflösung und dazugehöriger 3D-Brille zu einem Preis von rund 850 Euro erhältlich. Im Vergleich zu anderen Angeboten konkurrierender Online-Händler sparen Käufer in etwa 50 Euro. Die ... » weiter

Spartipps der Woche: Aldi-Notebook, Blu-ray-Bundle, 3D-LCD-Fernseher

Schnäppchenjäger aufgepasst: Wer plant, sein Heimkino 3D-tauglich zu machen, kann diese Woche den einen oder anderen Euro sparen. Amazon verkauft einen entsprechenden Blu-ray-Player zusammen mit einem Filmpaket für knapp 200 Euro. Einen 40-Zoll-LCD-Fernseher und einen Heimkino-Receiver gibt es ebenfalls günstig zu kaufen. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind diese Woche ein gut ausgestattetes Aldi-Notebook und ein ergonomisches Eingabegeräte-Set von Logitech. » weiter

VideoWeb 600S: Sat-Internet-Receiver mit HbbTV-Unterstützung

Im Gehäuse des VideoWeb steckt nicht nur ein HD-fähiger Satelliten-Receiver, sondern auch ein kleiner Streaming-Computer, der hochauflösende Filme und Videos aus dem Internet auf den Fernseher bringt. Wir haben uns den Hybrid-Receiver näher angesehen. » weiter

3D-Projektor fürs Profi-Heimkino im Test: Sony VPL-VW90ES

Ein Heimkinoprojektor für fast 7000 Euro? Zumindest der Preis weckt schon einmal Hoffnung auf eine gigantische Leistung. Das Datenblatt legt die Messlatte mit der LCoS-Technik, 3D-Unterstützung, integriertem Sender für die LCD-Shutterbrillen, zwei HDMI-Ports und diversen technischen Leckereien schon ganz schön hoch. Wir haben getestet, ob der Sony das Geld wert ist. » weiter

Tiefeneffekt fürs Heimkino: 3D-Projektoren mit Full-HD-Auflösung

3D-TVs für Avatar & Co. in Full-HD gibt's wie Sand am Meer und mittlerweile sogar zu vertretbaren Preisen. Für ausgewachsene Heimkinos sind die Fernseher allerdings zu klein, denn bei 60 Zoll ist Schluss. Im September setzte LG ein Zeichen: Der Beamer CF3D bietet ein bis zu 300 Zoll großes, dreidimensionales Full-HD-Bild! Wir zeigen, welche Projektoren es noch gibt, die das 3D-Bild riesig und gestochen scharf auf die Leinwand bringen und wie diese Geräte funktionieren. » weiter

Die flachsten Fernseher der Welt: fünf Modelle ab 8 Millimetern Bautiefe im Vergleich

Ein moderner Fernseher ist nicht mehr nur Fernseher. Er ist auch Hingucker und Statussymbol - und gehört zum Mobiliar wie die Fernsehcouch und der Deckenfluter. Damit soll im Idealfall nicht nur das TV-Bild, sondern auch der Fernseher selbst fantastisch aussehen. Der aktuelle Designtrend geht in Richtung flache Gehäuse: je schlanker, desto besser. Wir haben uns auf die Suche nach den dünnsten Fernsehern gemacht. » weiter

IFA 2010: neuer 21:9-Fernseher von Philips ist jetzt 3D-fähig

Nach eineinhalb Jahren bekommt der einzige Fernseher im ultrabreiten Cinemascope-Format ein Update: Philips Cinema 21:9 wird nun 3D-fähig. Dem 58-Zoll-TV liegen gleich zwei der notwendigen Shutterbrillen für den 3D-Effekt bei. Außerdem soll nun eine direkte LED-Hintergrundbeleuchtung für bessere Kontraste sorgen. Wir haben uns das Gerät auf der IFA in Berlin angesehen. » weiter

IFA 2010: Übertroffene Erwartungen, Tablets und viel 3D

Am Mittwoch schloss die IFA in Berlin für dieses Jahr die Pforten. 235.000 Besucher - darunter 125.000 Fachbesucher - machten die Messestände von 1423 Ausstellern auf einer Gesamtfläche von fast 135.000 Quadratmetern unsicher. Diese Zahlen bedeuten eine neue Bestmarke, die der 50. internationalen Funkausstellung gut zu Gesicht stehen und sie gleichzeitig zur größten in ihrer Geschichte machen. Wir werfen einen Blick auf die Highlights. » weiter

IFA 2010: Philips erweitert seinen 21:9-Fernseher Cinema um 3D-Fähigkeit

Philips hat auf der Berliner IFA den Nachfolger seines letztjährig vorgestellten Cinema-Fernsehers präsentiert. Mit dem Modell 58PFL9955H/12 aus der Cinema 21:9 Platinum Series erweitert Philips den weltweit ersten Full-HD-Fernseher im echten 21:9-Kinoformat nun um 3D. Im 21:9-Seitenformat ... » weiter

IFA 2010: Toshiba zeigt, wie aus 2D-Fernsehen 3D-Bilder werden

Einer der größten Trends auf der IFA 2010 ist 3D-Fernsehen. In der Praxis hängen die Angebote aber noch hinterher, denn es mangelt an Inhalten - derzeit gibt es nur eine Handvoll dreidimensionaler Blu-ray-Filme zu kaufen. Neue Techniken wie die Cevo-Engine von Toshiba sind in der Lage, aus "normalen" TV-Bildern, aus Internet-Clips und DVD-Filmen die fehlenden Tiefeninformationen zu berechnen und zweidimensionale Programme räumlich darzustellen. Marketing-Leiter Sascha Lange von Toshiba ... » weiter

IFA 2010: LG zeigt 3D-fähigen LED-Fernseher mit 7,8 mm dünnen Panel

Mit dem auf der IFA (Halle 11.2) vorgestellten LEX8 hat LG einen der weltweit flachsten TV-Bildschirme am Start. Das Panel des superflachen und für 2D- und 3D-Wiedergabe geeigneten Fernsehers verfügt laut LG trotz der nur 7,8 Millimeter Dicke über eine Direct-LED-Hintergrundbeleuchtung - ... » weiter

IFA 2010: MSI zeigt 23-Zoll-All-in-One-PC mit 3D-Multi-Touchscreen

MSI hat auf der Berliner IFA (Halle 12, Stand 120) das neue Flaggschiff seiner All-in-One-PCs vorgestellt. Der Wind Top AE2420-i3536W7H integriert einen 23,6 Zoll großen Multi-Touchscreen, der entsprechende Filme und Spiele dank der mitgelieferten kabellosen Shutter-Brille in 3D darstellt. ... » weiter

IFA 2010: 31-Zoll-OLED-Fernseher von LG zeigt die TV-Zukunft

LG zeigt auf der IFA einen 31 Zoll großen, nur 2,9 Millimeter flachen OLED-Fernseher. Auf den ersten Blick überzeugt das attraktive Gerät mit tollen Farben, extremen Kontrasten und einem perfekten Blickwinkel. Wir befragen LG-Pressesprecher Nils Seib, wie es mit der 3D-Fähigkeit, mit der Haltbarkeit und der Verfügbarkeit aussieht und werfen einen Blick in die HDTV-Zukunft. » weiter