GloSpex: abgefahrene Party-Sonnenbrille mit leuchtenden Gläsern

GloSpex arbeitet an einem neuen Projekt, bei dem die Gläser einer Sonnenbrille in verschiedenen Farben leuchten. Allerdings stört das den Träger nicht, da spezielle Linsen zum Einsatz kommen. Die sogenannten One-Way-Illuminated-Lenses lassen das Licht nur in eine Richtung durch. In völliger ... » weiter

Weltraum-Tourismus: einmal zum Mond und wieder zurück für 150 Millionen

Zum Schnäppchenpreis von nur 150 Millionen US-Dollar können jetzt auch Privatleute einen Trip zum Mond buchen. Genauer gesagt: Man darf dafür einmal um den Mond herumfliegen. Eine Landung auf der Mondoberfläche ist derzeit noch nicht im Angebot - die wäre mit etwa einer Milliarde US-Dollar ... » weiter

Laden, schützen, teilen: BioLogic macht das iPhone fit für Fahrrad & Co.

Mit einer ganzen Reihe von Geräten und einer App macht die taiwanische Firma BioLogic das iPhone zu einer echten Datensammelzentrale für Fahrradfahrer und Outdoor-Aktivisten. Das BioLogic Ree Charge Case schützt das iPhone vor Schlägen, Schmutz und Wasser. Ein im Gehäuse integrierter ... » weiter

Müll 2.0: EU-Elektronikschrott landet meistens in Afrika

Welche Rolle die IT-Branche bei der Umweltzerstörung spielt, machte der UNICEF-Fotowettbewerb 2011 klar. Das Siegerbild "Unser Müll in Afrika" des deutschen Fotografen Kai Löffelbein zeigt einen Jungen auf der Müllhalde Agbogbloshie in der Nähe der ghanaischen Hauptstadt Accra. Er hält einen ... » weiter

Späte Ehre: Steve Jobs erhält Grammy

Der im Oktober 2011 verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs erhält eine späte Ehrung: Ihm wird postum ein Grammy verliehen. Der Veranstalter Recording Academy zeichnet den Technik-Visionär damit für den Verdienst aus, Produkte und Technologien eingeführt zu haben, die das Konsumverhalten bei ... » weiter

Gerüchteküche: Google plant angeblich die Internet-Brille

Das Smartphone ist als Informationsquelle wunderbar, müsste man das Gerät bloß nicht für jede Anfrage immer aus der Tasche kramen. Besser wäre es, man hätte alles ständig im Blick – zum Beispiel auf einem Display in der Brille. Laut New York Times und 9to5google.com wird im Google X-Lab ... » weiter

Statt himmelhochjauchzend zu Tode betrübt: Twitter-Nutzer werden trauriger

Unter Twitter-Usern greift die Schwermut um sich. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Universität von Vermont. Sie werteten im Rahmen einer Studie über drei Jahre hinweg 4,6 Milliarden Tweets von über 63 Millionen Menschen aus. Um den Glücksfaktor der Tweets zu messen, teilten die Forscher ... » weiter

Patentstreitigkeiten: Weiterer Rückschlag für Android

Die Smartphone-Hersteller überziehen sich in letzter Zeit mit Klagen. Jetzt hat das Android-Lager eine weitere Niederlage hinnehmen müssen: In einer vorläufigen Entscheidung der US-Handelsbehörde ITC stellte der Richter fest, dass Motorola gegen ein Patent von Microsoft verstoßen hat. ... » weiter