Apple-Entwicklerkonferenz: Präsentation des neuen iPhone 3G S

Gestern Abend präsentierte Apple auf seiner hauseigenen Entwicklerkonferenz die neue Version des Über-Smartphones iPhone. Das 3G S sieht genau so aus wie seine Vorläufer, ist aber besser ausgestattet. So verfügt es über einen schnelleren Prozessor, eine hochauflösendere Kamera und einen Kompass. Viele weitere Innovationen bringt die neue Software-Version 3.0 mit. Unsere Kollegen von CNET.com waren vor Ort. » weiter

iPhone 3G S: Revolution oder Enttäuschung?

Das iPhone 3G S ist keine Revolution. Es gibt einen schnelleren Prozessor, einen Kompass, 3 statt 2 Megapixel und Sprachsteuerung. Aber reicht das aus, um die Smartphone-Krone zu behalten? Stimmen Sie ab! » weiter

Ausblick: Was kann das neue iPhone 3G S von Apple?

Am Montag Abend hat Apple in San Francisco mit dem iPhone 3G S die neue Auflage des Revolutions-Smartphone vorgestellt. Auf den ersten Blick unterscheidet es sich nicht vom aktuellen 3G - aber unter der Haube hat sich einiges getan. Es gibt nun eine Video-Funktion, MMS, Copy & Paste und vieles mehr, das wir uns schon längst gewünscht hätten. Die beste Nachricht: Das 3G S soll schon am 19. Juni in Deutschland zu haben sein. Wir haben uns angesehen, was das neue iPhone kann. » weiter

Neue Apple-MacBooks: Pro auch mit 13 Zoll, SD-Kartenleser, besserer Akku

Keynote auf der WWDC in San Francisco: Die ganze Welt wartet auf das neue iPhone. Doch Apple spannt das Publikum auf die Folter und präsentiert zunächste eine Reihe neuer MacBooks Pro. Die 15- und 17-Zoll-Modelle erhalten eine Handvoll zusätzlicher Features, etwa einen SD-Kartenleser und einen ... » weiter

Apple iPhone 3G S: Screenshots von OS 3.0

Die neue iPhone-Software 3.0 bringt Funktionen mit, die eigentlich schon dem ersten iPhone gefehlt haben: MMS, Copy & Paste oder Videoaufnahmen sind nur drei Beispiele. Aber auch spezielle Wünsche der potentiellen Kunden hat Apple erfüllt. So gibt es nun eine Verschlüsselung für Businesskunden, eine echte Turn-by-Turn-Navigation für Autofahrer und eine Sprachein- und -ausgabe. » weiter

WWDC 2009: Endlich ist das neue Apple iPhone 3G S da

Auf der Keynote der WWDC 2009 stellte Apple das gespannte Publikum ganze 106 Minuten auf die Folter. Dann endlich die Nachricht: Es gibt ein neues iPhone namens "iPhone 3G S". Ab 19. Juni steht das Smartphone auch in den deutschen Apple Stores. » weiter

Scosche Tapstick: iPod Shuffle auch ohne Apple-Kopfhörer bedienen

Der neue iPod Shuffle ist laut Apple der kleinste MP3-Player der Welt. Allerdings bringt diese Miniaturisierung auch ihre Nachteile mit sich: So verfügt der Winzling über lediglich ein einziges Bedienelement auf dem Gehäuse. Die restlichen Tasten befinden sich auf einer Fernbedienung, die am ... » weiter

Sony Walkman X-Series: MP3-Player mit Touchscreen

Mit seiner X-Serie will Sony den iPod Touch angreifen. Es gibt ein 3-Zoll-OLED-Display, einen hervorragenden kapazitiven Touchscreen, bis zu 32 GByte Speicher und intergrierte Geräuschunterdrückung. » weiter

Schick und simpel: Apple Airport Extreme Base Station

Apples WLAN-Router Airport Extreme Base Station hebt sich durch sein Design von der Masse ab. Auch die gewohnte Benutzerfreundlichkeit ist schon Pflicht. Doch ob das Gerät wirklich so einfach zu nutzen ist, und wie es mit dem Datendurchsatz aussieht, zeigt der Test. » weiter

onOne Software DSLR Remote: Canon-EOS-DSLRs mit dem iPhone auslösen

Als Multimedia-Koryphäe bietet das iPhone, was die integrierte Kamera angeht, nicht gerade viel - die Auflösung beträgt lediglich 2 Megapixel. Selbst das iPhone Camera Telescope mit seinem sechsfachen optischen Zoom macht die Schnappschüsse nicht viel besser. Kurz und knapp: Weder mit dem ersten ... » weiter

Gratis-Software zum Video-Konvertieren – endlich auf iPod & Co. Filmchen schauen

Videos auf dem iPhone? Kein Problem, Apple hält tonnenweise Material bereit. Aber natürlich nicht umsonst, jeden Schnipsel Film lässt sich der Konzern aus Cupertino teuer bezahlen. Zwar verfügt die Software iTunes auch über einen integrierten Videokonverter, aber der funktioniert nur, solange wie Quicktime auch mit den Dateiformaten zurechtkommt. » weiter

iPod Touch 2G zerlegt: So sieht der Apple-Player von innen aus

Apples iPod Touch 2G ist nicht nur stylisch, sondern auch einer der schnellsten MP3-Player auf dem Markt. Zudem bietet er ausreichend Speicher und einen starken Akku. Wir haben das Gerät zerlegt und uns angesehen, wie der Hersteller die notwendigen Komponenten im flachen und geschwungenen Gehäuse unterbringt. » weiter

HTC Magic vs. iPhone 3G: technische Daten und Tarife

Mit dem HTC Magic bringt Vodafone morgen ein Touchscreen-Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android auf den Markt - und damit nach dem Blackberry Storm einen zweiten potentiellen iPhone-Killer. Die Ausstattungsmerkmale der beiden Handys gleichen sich fast wie ein Ei dem anderen - ... » weiter

Windows-Spiele auf dem Mac? Crossover macht’s möglich

Spielen auf dem Mac ist trotz inzwischen ausreichender 3D-Leistung immer noch ein Trauerspiel. Nur die wenigsten Spiele gibt es auch in einer OS-X-Version - da hilft nur eine Windows-Installation mit Bootcamp. Doch das ist unkomfortabel - und man kauft sich ja schließlich auch keinen Apple-Computer, um dann das Betriebssystem aus Redmond laufen zu lassen. Crossover Games verspricht eine Lösung: Windows-Spiele sollen sich unter OS X installieren und zocken lassen. Wir haben ausprobiert, ob ... » weiter

Apples größtes Notebook im Test: MacBook Pro 17 Zoll

Mit dem 17-Zoll-Modell komplettiert Apple seine Notebook-Linie mit Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Auch im Inneren passt sich das größte MacBook Pro den kleineren Modellen an. Statt einer Intel-Lösung kommt ein Nvidia-Chipsatz zum Einsatz. » weiter

Skype-Telefonate auf dem iPhone? Nicht bei T-Mobile

Skype hat heute einen offiziellen Client für das Apple-Handy angekündigt - und damit kostenlose Gespräche über Voice over IP und Instant Messaging. Doch deutschen iPhone-Besitzern nützt das wenig, denn T-Mobile erlaubt die Nutzung von Skype im eigenen Mobilfunknetz und bei T-Mobile-Hotspots nicht. » weiter

Apple iMac (2009): nächste Auflage des All-in-One-PCs

Jetzt kann der iMac auch 3D: Apple bietet den All-in-One-PC mit Grafikchips von Nvidia und ATI an. Die 24-Zoll-Ausführung des Design-Computers stellt mit einer nativen Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln endlich auch Full-HD-Inhalte dar. Wer einen locker sitzenden, prall gefüllten Geldbeutel hat, bekommt außerdem bis zu ein Terabyte Speicherkapazität und eine 3,06 GHz schnelle CPU. » weiter

MacBook für Zocker: Wie spieletauglich ist das Apple-Notebook?

MacBooks sind cool. Aber taugen sie auch zum Spielen? Bislang war das nicht so, doch die aktuelle Generation wartet mit Nvidia-Grafikchips auf. Und auch Mac OS X scheint bei den Entwicklern der Games nicht mehr auf der schwarzen Liste zu stehen - Bestseller wie World of Warcraft und Spore laufen problemlos auf Apple-Computern und heiße Neuigkeiten wie Diablo 3 und Quake Live sollen Apple-kompatibel werden. Wir haben überprüft, ob sich echte Zocker über ein MacBook freuen. » weiter

Screenshots von der iPhone-Software 3.0: MMS, Copy&Paste und mehr

Mit der Version 3.0 bringt Apple einige langersehnte Funktionen auf das iPhone. Das Smartphone kann jetzt endlich Copy&Paste. Außerdem ist der Versand von MMS, Kontakten und Kalendereinträgen möglich. Eine Handvoll alter Features gibt es jetzt auch im Querformat, etwa Bildschirmtastatur, Posteingang, Kontakte und Aktienkurse. » weiter

3G von Ji Li Industry: vom China-iPhone zum China-Macbook

Die Chinesen sind Weltmeister im Kopieren. Wem als Bestätigung gefälschte Turnschuhe oder Uhren nicht ausreichen, dem sollte das spätestens klar sein, wenn er das erste China-iPhone in der Hand hält. Und wenn er vorher schon mal das echte iPhone in dem Fingern hatte, dann wird ihm noch eine ... » weiter

Apple präsentiert neue iPhone-Software 3.0 mit MMS und Copy&Paste

Apple hat gestern die iPhone-Firmware 3.0 vorgestellt. Sie liefert Funktionen nach, die Kritiker seit Anbeginn der iPhone-Zeitrechnung vermissen - darunter MMS, Copy&Paste und eine Suche. Die neue Version ist kostenlos für alle iPhones erhältlich, iPod-Touch-Besitzer können sie kaufen. » weiter

Neue Software für’s Apple-Smartphone: Das kann iPhone OS 3.0

Gestern Abend präsentierte Apple in Cupertino der Öffentlichkeit die neuen Features des Apple iPhone OS 3.0. Steve Forstall, Leiter der Software-Abteilung, zeigte in einer Präsentation die wichtigsten Neuerungen des Firmware-Updates. Endlich gibt es Copy and Paste, MMS, A2DP und viele lang ersehnte Features. Unsere Kollegen von CNET.com waren vor Ort und haben gut aufgepasst, welche Wünsche Apple erfüllt hat und welche nicht. » weiter

Dell Adamo vs. MacBook Air – wer ist schlanker?

Design-Notebooks im Schlankheits- und Schönheitswahn: Wir haben das neue Dell Adamo und das MacBook Air nebeneinander gestellt. Diese Galerie zeigt, wie sich die beiden eleganten Modelle im direkten Vergleich machen. » weiter

iPod Shuffle – edel oder viel zu teuer?

Apple hat den iPod Shuffle komplett überarbeitet. Die dritte Generation ist noch kleiner und leichter - und hat wie gehabt kein Display. Dafür aber eine Sprachausgabe und eine Fernbedienung im Ohrhörerkabel. Und sieht einfach cool aus. Aber reicht das, um den hohen Preis (75 Euro) zu rechtfertigen? Stimmen Sie ab! » weiter

Schon getestet: Neuer Apple iPod Shuffle 3G

Der iPod Shuffle 3G ist der kleinste MP3-Player auf dem Markt. Sein Design und die Bedienung mittels Fernbedienung sind definitiv Geschmackssache. Wer allerdings am liebsten einen unsichtbaren MP3-Player hätte, wird mit dem neuen Apple glücklich. Vorausgesetzt, das Preisschild von 75 Euro für 4 GByte Speicherkapazität ohne Display schreckt nicht ab. » weiter

Neuer iMac im Test: jetzt mit 3D-Power

Apple bringt einen neuen iMac auf den Markt - ganz ohne Tamtam. Was heißt das? Am Design ändert sich nichts - ansonsten hätten wir es alle schon längst mitbekommen. Aber warum auch, denn sowohl die 20- als auch die 24-Zoll-Variante im schlanken Alu-Gehäuse sieht immer noch gut aus. Dafür haben die Entwickler unter der Haube so einiges verändert - unter anderem gibt es neben Nvidia-Grafikkarten nun auch auf Wunsch 3D-Chips von ATI. Wir haben uns angesehen, was sonst noch neu ist. » weiter

Apple bringt den kleinsten iPod Shuffle aller Zeiten auf den Markt

Der alte iPod Shuffle war bis heute der kleinste MP3-Player vom Edel-Hersteller Apple. Nun hat der Konzern nachgelegt und eine noch deutlich geschrumpfte Variante des mobilen Begleiters auf den Markt gebracht. Der Neue ist mit 45,2 mal 17,5 mal 7,8 Millimetern nicht mehr nur Apples kleinster ... » weiter

Merian Scout: Reiseführer für iPhone und iPod Touch

Die Ipublish Ganske Interactive Publishing GmbH hat auf der CeBIT angekündigt, ihre Reiseführer und Themen-Guides demnächst auch für das iPhone und den Musikplayer iPod Touch zur Verfügung zu stellen. Die Software soll dann über Apples App Store zum Download bereit stehen. Unmittelbar nach der ... » weiter