Topstory
Apple: Geheimes Autolabor in Berlin?

Apple: Geheimes Autolabor in Berlin?

Seit mehr als einem Jahr hört man ständig, dass Apple an einem elektrischen oder gar autonomen Auto arbeiten soll. Das Unternehmen soll dafür Mitarbeiter von den Top-Automobilfirmen und auch Newcomern wie Tesla angeworben haben, die sich ... » weiter

Tesla Model 3: Über 276.000 Vorbestellungen und neue Details

Damit hat Tesla Motors nicht gerechnet. Der Ansturm auf das letzte Woche vorgestellte Model 3 übertrifft alle Erwartungen des Unternehmens. Über 276.000 Vorbestellungen sind für den Tesla Model 3 allein innerhalb der ersten zwei Tage eingegangen. Außerdem sind einige weitere Details zum Display und dem Antrieb des neuen Elektroautos bekannt geworden. » weiter

Tesla Model 3: Elon Musk enthüllt sein günstiges Elektroauto

Elon Musk, der CEO von Tesla Motors, hat am heutigen Morgen den Tesla Model 3 offiziell vorgestellt. Mit einem Preis von 35.000 US-Dollar ist es wie erwartet das günstigste Elektrofahrzeug des Unternehmens. Die Auslieferungen erfolgt Ende 2017. Für 1000 Euro könnt ihr den Model 3 reservieren. » weiter

Google: selbstlenkendes Fahrzeug streift Bus

Personen wurden bei dem Unfall im kalifornischen Mountain View nicht verletzt. Googles Testfahrzeug wich einem Hindernis aus und streifte dabei einen Bus. Sowohl der Fahrer als auch das autonome Fahrzeugsystem gingen davon aus, dass der Bus dem Google-Auto Vorfahrt gewährt.  » weiter

CES: Office 365 hält Einzug ins Auto

Microsoft und Harman gaben auf der CES in Las Vegas eine Partnerschaft bekannt, die Arbeitsplatz und Auto einander noch näher bringt. Gemeinsam sollen neue Online-Dienste geschaffen werden, die die Produktivität im Auto erhöhen. » weiter

Ford und Google sollen für autonomen Mitfahrdienst kooperieren

Dafür sollen Google und Ford auf der CES 2016 die Gründung eines Joint Ventures bekannt geben. Ford wird die Autos herstellen und Google das System für autonomes Fahren liefern. Google wird seine Technik aber nicht exklusiv Ford bereitstellen. » weiter

iPhone-Hacker entwickelt selbstlernendes autonomes Auto

Das selbstfahrende Auto von George Hotz alias "geohot" nutzt eine einzigartige Software, die auf "Deep Learning" basiert. Es lernt durch Beobachtung des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer und benötigte nur rund 2000 Zeilen Code. » weiter

Android: Google plant offenbar Infotainment-OS fürs Auto

Im Gegensatz zur App Android Auto soll Googles Android-Infotainment-OS für Fahrzeuge ohne ein Smartphone auskommen und direkt die Hardware des Wagens nutzen. Automobilhersteller könnten es anstelle eigener ab Werk aufgespielter Lösungen verwenden, die auf älteren und weniger sicheren Android-Versionen basieren. » weiter

Die Highlights der ersten CES Asia 2015 in Shanghai

In Shanghai fand vom 25. bis 27. Mai die erste CES Asia statt. Die Highlights aus den Bereichen Automobil, Mobile und Wearable waren unter anderem der Audi R8 e-Tron mit pilotiertem Fahren, eines der ersten Smartphones mit USB-Typ-C-Anschluss oder ein Tablet mit einem 3D-Display, für das keine Brille notwendig ist. » weiter

Selbstlenkende Autos: Unfälle lassen sich nicht ganz vermeiden

Google hat nach einer sechsjähriger Testphase und Millionen zurückgelegten Kilometern jetzt ein Zwischenfazit hinsichtlich der Sicherheit seiner selbstlenkenden Autos gezogen. In den 1,7 Millionen Meilen waren die Fahrzeuge in elf leichte Unfälle verwickelt, von denen sie aber keinen verursacht hatten.  » weiter

BMW präsentiert AR-Brille für mehr Komfort und Sicherheit

Die AR-Brille von BMW projiziert verschiedene Informationen direkt ins Sichtfeld des Fahrers. Einen Prototypen der in Kooperation mit Qualcomm entwickelten Datenbrille wird BMW Ende April auf der “Auto Shanghai 2015” vorstellen.  » weiter

Android Auto: App in den USA erschienen

In Deutschland wird die Android-Auto-App ebenfalls bald verfügbar sein. Alternativ kann die US-Version bereits heruntergeladen werden. Voraussetzung für die Nutzung ist eine kompatible Infotainment-Lösung sowie ein Smartphone oder Tablet mit Android 5.0 Lollipop. » weiter

MyFord Mobile: Das Elektroauto vom Smartphone aus fernsteuern

Mit der App MyFord-Mobile können Besitzer eines Elektro- oder Hybridautos von Ford ihr Fahrzeug per Fernsteuerung laden, dessen Status abrufen oder Routen am Smartphone oder Rechner unter Berücksichtigung der Reichweite und der verfügbaren Ladestationen planen. » weiter

MWC: Ford stellt smarte Elektrofahrräder MoDe:Me und MoDe:Pro vor

Die eBikes MoDe:Me und MoDe:Pro von Ford kommunizieren per App mit dem iPhone und regeln beispielsweise die Pedalunterstützung je nach Herzfrequenz. Über Vibrationen im Lenker des Elektrorades wird dem Radfahrer bei der Navigation mit dem Apple-Smartphone der Weg gewiesen. » weiter

Apple: Streeview-ähnlicher Dienst oder autonome Autos in Planung?

Es wurden von Apple geleaste Fahrzeuge gesichtet, die wie Googles Streetview-Fahrzeuge über ein LIDAR-Kamerasystem auf dem Dach verfügen. LIDAR-Systeme kommen aber auch zum Einsatz, um den Abstand zwischen einem Fahrzeug und anderen Verkehrsteilnehmern zu messen. Die Tests laufen schon seit September. » weiter

Google bereitet wohl Mitfahrdienst im Stil von Uber vor

Google gehörte bisher zu den wichtigsten Uber-Investoren. Der Mitfahrdienst Uber dagegen nutzt Googles Kartendienst und bindet seine Angebote in Google Now ein. Dort war in den letzten Wochen auch der Konkurrent Lyft zu finden. » weiter

CES: LG arbeitet an Audi-Smartwatch mit WebOS

Die von LG entwickelte Audi-Smartwatch soll als Schlüssel für das Fahrzeug dienen, ein Mobilfunkmodul enthalten und sich somit auch zum Telefonieren nutzen lassen. Als Betriebssystem kommt LGs WebOS statt Android Wear zum Einsatz. Zur Verfügbarkeit gibt es noch keine Angaben. » weiter

CES: VW kündigt Integration von Android Auto und Apple CarPlay an

VW's "App Connect" wird neben Android Auto und Apple CarPlay auch MirrorLink unterstützten. Es soll im Laufe des Jahres herauskommen. Daneben zeigte Volkswagen erstmals sein Konzeptauto Golf R Touch, das dank Gestensteuerung beispielsweise das Schiebedach mit einer Handbewegung öffnet. » weiter

Autonomes Fahren: Daimler führt Mercedes F 015 auf der CES vor

Von 0 auf 100 Km/h in 6,7 Sekunden - und das ganz ohne Fahrer. Möglich soll dies künftig der selbstfahrende Mercedes F 015 Luxury in Motion von Daimler machen, den es erstmals in Las Vegas präsentierte. Anstatt sich mit dem Fahren zu beschäftigen drehen Fahrer sowie Beifahrer einfach ihre Sitze und können sich mit den weiteren Insassen unterhalten oder an einem der sechs Bildschirme im Internet surfen. » weiter

CES: Parrot RNB 6 bringt Android Auto und Apple CarPlay in jedes Fahrzeug

Das Parrot RNB 6 unterstützt Android Auto und Apple CarPlay und dient als Nachrüstlösung für ältere Fahrzeuge. Es bietet einen 7-Zoll-HD-Touchscreen, einen 65-Watt-Verstärker sowie zahlreiche Anschlüsse zum Auslesen von Fahrzeugdiagnosedaten oder Verbinden einer Dashcam. Das Infotainmentsystem soll in der zweiten Hälfte 2015 erscheinen. » weiter

O2 Car Connection: für kurze Zeit für 99 Euro erhältlich

O2 Car Connection ist für kürze Zeit 50 Euro günstiger erhältlich. Statt 149 zahlen Kunden ab heute nur 99 Euro. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Die Nachrüstlösung zur PKW-Ferndiagnose per Smartphone ist für das Apple iPhone oder Android-Geräte verfügbar.  » weiter