PackageInstaller-Schwachstelle erlaubt Installation von Malware auf Android-Geräten

Sie steckt in etwa der Hälfte aller Android-Geräte, lässt sich aber nur ausnutzen, wenn Apps nicht aus dem Play Store, sondern von Drittanbieterquellen heruntergeladen werden. Die Lücke erlaubt Angreifern bei der Installation der Android-Paketdatei (APK) durch den Nutzer unbemerkt einzugreifen und diese durch eine App ihrer Wahl zu ersetzen.  » weiter

Android 5.0: Custom-ROM-Entwickler arbeiten an Lollipop-Update

CyanogenMod arbeitet aktuell an Versionen für das Nexus 5 und diverse Sony-Geräte. OmniROM hat Android 5.0 schon auf dem Nexus 7 von 2013 zum Laufen gebracht. Bis stabile Versionen der Custom ROMs für verschiedene Endgeräte verfügbar werden, wird es wohl noch einige Zeit dauern. » weiter

Apple bietet Drittentwicklern SDK für Wearable-Gerät

Apples kommendes Wearable-Gerät auf Basis von iOS wird offenbar für Drittanbieter-Anwendungen geöffnet. Ausgewählte Anbieter wie Facebook sollen Zugriff auf eine Vorabversion des Software Development Kits haben. 9to5Macs Quellen zufolge ist auch ein App Store für die iWatch geplant.  » weiter

Amazon Live: neue Testmöglichkeit für Android-App-Entwickler

Mit "Live" hat Amazon eine Testmöglichkeit für Android-App-Entwickler eingeführt, über die sich beispielsweise auch In-App-Käufe ausprobieren lassen. Die Entwickler benennen die Tester selbst, aber Amazon sorgt dafür, dass sie nur die vom Entwickler spezifizierten Geräte einsetzen. » weiter