GoPro stellt Action-Cams Hero4 Black, Hero4 Silver und Einsteiger-Hero vor

Die GoPro Hero4 Black Edition für 480 Euro dreht jetzt 4K-Videos mit Ultra-HD-Auflösung, die Hero4 Silver für 380 Euro ist mit einem Touch Display ausgestattet. Beide Kameras kommen mit schnellerem WLAN-Modul, Bluetooth und neuen Foto- und Video-Features. Für Einsteiger bietet GoPro die Hero für 124 Euro. Die Markteinführung ist für 5. Oktober geplant. » weiter

Panasonic Lumix DMC-TZ61: die kompakte Reisekamera im Test

Die Lumix DMC-TZ61 bietet alles, was sich der Reisefotograf wünscht: 30fach-Zoomobjektiv, einen schnellen Bildprozessor, Full HD-Videos, Einstellmöglichkeiten ohne Ende sowie GPS und Wi-Fi. Der CNET-Praxistest zeigt, ob der Hightech-Knirps auch bei der Bildqualität überzeugen kann. » weiter

Panasonic Lumix DMC-CM1: anspruchsvolle Kombi aus Smartphone und Kamera vorgestellt

Die Jubiläumskamera kommt mit Leica-Objektiv, 1-Zoll-Bildsensor, 4,7-Zoll-Full-HD-Display, 2,3-GHz-Quad-Core-Prozessor und der neuesten Android-Version. Mit der Lumix DMC-CM1 lassen sich 4K-Videoaufnahmen und Bilder im RAW-Format erstellen. Sie wird ab November 2014 für 899 Euro vorerst in limitierter Stückzahl angeboten. » weiter

Nikon stellt neue DLSR-Kamera D750 vor

Die D750 von Nikon kommt mit neuen 24-Megapixel-Sensor und Features der D810. Sie ist ergonomischer als das Vorgängermodell und mit einem klappbaren Bildschirm ausgestattet. Die Kleinbild-DSLR-Kamera ist ab 23. September in der Basisausstattung für 2149 Euro erhältlich. » weiter

Fujifilm Finepix S1: wetterfeste Bridgekamera mit Top-Ausstattung im Praxistest

Die Fujifilm Finepix S1 präsentiert sich als gut ausgestattete Outdoorkamera, die mit starkem Zoomobjektiv, schwenkbarem Display und Wi-Fi-Anschluss auch digitalen Spiegelreflexkameras Konkurrenz macht. Der Praxistest zeigt, was die Kamera tatsächlich leistet – und in welchen Bereichen das Konzept nicht aufgeht. » weiter

Panasonic HC-W858: Hightech-Camcorder mit Doppel-Kamera im Test

Panasonics kompakter Camcorder HC-W858 will mit einem schnellem Bildprozessor, neu konstruiertem Objektiv und innovativen Features auch Hobbyfilmer begeistern. Das CNET-Praxistest zeigt, welche Features sinnvoll sind und ob sich die Investition von 799 Euro lohnt. » weiter

Canon startet mit „Irista“ eigenen Cloudspeicherdienst für Fotos

Fotos lassen sich mit Tags versehen und online durchsuchen. Auch das Veröffentlichen auf Facebook und Flickr ist möglich. Da es keine Dateigrößenbeschränkung gibt, können neben JPEGs auch RAW-Dateien hochgeladen werden. 10 GByte sind frei, 50 oder 100 GByte kosten monatlich 4,99 Euro beziehungsweise 10,99 Euro. » weiter