CeBIT 2011: Fujitsu zeigt komplett kabellosen Monitor auf SUPA-Basis

Wer eine echte technische Neuerung sehen will, sollte auf der CeBIT mal bei Fujitsu im Planet Reseller (Halle 15, Stand F15) reinschauen. Auf dem Fujitsu-Stand ist nämlich das weltweit erste wahrhaft kabellose Display zu sehen. Der Monitor wird via Wireless USB mit Daten versorgt, benötigt also ... » weiter

CeBIT 2011: LG präsentiert kompaktes Monitor-TV-Kombigerät

LG stellt auf der CeBIT 2011 (Halle 14, Stand H44 im Bereich Planet Reseller) unter anderem ein Kombigerät im hochglänzendem Klavierlack-Design aus, das dank integriertem HD-fähigem DVB-T-/DVB-C-Tuner und allen nötigen Funktonen und Anschlüssen als eigenständiger, kompakter Full-HD-Fernseher ... » weiter

Motorola Atrix Laptop Dock: Notebook mit Handy-Gehirn

In den letzten Jahren hat sich die Leistung von Smartphones gewaltig gesteigert. Das mit Dual-Core-CPU ausgestattete Motorola Atrix soll genug Power mitbringen, um ein ansonsten "leeres" Notebook zu befeuern: das Motorola Atrix Laptop Dock. Mehr Details gibt es in dieser Fotostrecke. » weiter

Update: Die Smartphone- und Tablet-Highlights vom Mobile World Congress

Derzeit findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Und jeder Hersteller, der Handy, Smartphones oder Tablets baut, zeigt auf der wichtigsten Mobilfunkmesse der Welt seine Neuheiten. Wir sind nach Spanien gepilgert und haben uns die Highlights schon einmal näher angesehen. » weiter

Hands-on mit dem Optimus Pad: LGs erstes Tablet mit Android 3.0 Honeycomb

Full-HD-3D-Videofunktion, 1 GHz schnelle Dual-Core-CPU, 3D-fähiges Display mit 1280 mal 768 Pixeln, Android 3.0 und HDMI-Ausgang - das LG Optimus Pad lässt Tablet-Fans das Wasser im Munde zusammenlaufen. Aber ist die Touchscreen-Flunder ihre 1000 Euro wirklich wert? Wir werfen einen ersten Blick auf das Optimus Pad. » weiter

LG Optimus 3D ausprobiert: Smartphone mit 3D-Display

LG hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das erste Smartphone mit autostereoskopischem 3D-Display vorgestellt, das es hierzulande in den Handel schaffen wird. Wir hatten bereits die Gelegenheit, uns das Android-Handy näher anzusehen. » weiter

Digitaler 10-Zoll-Bilderrahmen Samsung SPF-1000W für 120 Euro

Im Online-Shop comtech.de ist der digitale Bilderrahmen Samsung SPF-1000W mit 10 Zoll großem Display für knapp 120 Euro erhältlich. Der Versand erfolgt kostenlos. Preisbewusste Technik-Fans, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen, sparen im Vergleich zu anderen günstigen Online-Händlern ... » weiter

Tausend Bücher in der Handtasche: E-Book-Reader im Vergleich

Von Amazon Kindle über Thalia Oyo bis Sony PRS650: Einerseits sieht man Ebook-Reader in Deutschland noch selten, andererseits sind wichtige Modelle hierzulande ausverkauft. Und jenseits des großen Teichs ist der Amazon-Reader ein absoluter Verkaufsschlager. Ein Test der wichtigsten Geräte zeigt, welche Modelle im Vergleich vorne liegen. » weiter

CP+ 2011: Canon zeigt neues DSLR-Duo EOS 1100D und EOS 600D

Canons Einsteigermodell EOS 1000D musste geradezu biblische drei Jahre auf dem Markt verharren, bis es einen Nachfolger erhalten sollte. Heute ist es soweit: Der japanische Hersteller hat die Nachfolgerin EOS 1100D offiziell vorgestellt. Neben der EOS 1100D hat heute auch die EOS 600D das Licht ... » weiter

Nintendo 3DS: die ersten 3D-Spiele ausprobiert

Endlich hat Nintendo das Geheimnis gelüftet: Die mobile 3D-Konsole 3DS soll ab 25. März zur unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro im Handel erhältlich sein. Zum Launch sollen außerdem 30 Spiele in den Regalen stehen. Wir hatten bereits die Gelegenheit, ein paar 3D-Titel auszuprobieren. » weiter

Nintendo 3DS: erste Eindrücke von der 3D-Konsole und den Spielen

Gestern Abend hat Nintendo rund um den Globus Events abgehalten, auf denen die neue mobile Spielekonsole 3DS mit autostereoskopischem 3D-Bildschirm vorgestellt wurde. Unsere amerikanischen Kollegen waren auf der Veranstaltung in New York vor Ort und haben einen Blick auf Hard- und Software geworfen. » weiter

Nintendo 3DS ab März: die zehn coolsten 3D-Spiele im Überblick

Gestern hat Nintendo bei einer Pressekonferenz in Amsterdam die letzten Hüllen rund um die neue tragbare Konsole 3DS fallen lassen. Die tolle Ausstattung samt 3D-Display, WLAN für Multiplayer-Sessions und Touchscreen will aber auch ausgenutzt werden. Deswegen werfen wir einen Blick auf die zehn interessantesten 3D-Games, die zum Verkaufsstart Ende März in den deutschen Läden stehen werden. » weiter

Nintendo 3DS: erste Eindrücke von der 3D-Spielekonsole

Jetzt ist es raus: Die Nintendo 3DS wird ab 25. März im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 249 Euro. CNET hatte bereits die Gelegenheit, einen Blick auf die mobile 3D-Konsole zu werfen. Unsere ersten Eindrücke gibt's in dieser Fotostrecke. » weiter

Apple LED Cinema Display (27 Zoll): sehr guter, aber eigenwilliger Monitor

Tolles Design, hohe Preise, überdurchschnittliche Leistung - das ist, was man üblicherweise von Apple erwartet. Zumindest die ersten zwei Punkte scheinen auch auf den ersten Blick auf das 27 Zoll große Cinema Display von Apple zuzutreffen. Ob die Bildqualität dem hohen Anspruch gerecht wird, zeigt der Test. » weiter

BendDesk: riesiger 90-Grad-Touchscreen mit Multitouch-Unterstützung

Abgesehen vom mehr oder weniger vorhandenen Chaos hat der Windows-Desktop mit seinem wörtlich übersetzten Pendant "Schreibtisch" nichts zu tun. Ein paar Bastler von der Media Computing Group der RWTH Aachen haben den ultimativen Freizeit-, Spiel- und Arbeitsplatz zusammengeschustert: einen ... » weiter

Kaufberatung Smartphones – iPhone, BlackBerry, Windows Phone & Co.

Wer ein Smartphone kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Soll es cool sein wie das iPhone, praktisch wie ein Androide, professionell wie ein BlackBerry? Oder doch lieber ganz außergewöhnlich? Wir haben uns im Markt umgesehen und verraten, worauf Käufer achten sollten, um das richtige Gerät zu finden. » weiter

Acer Iconia: zwei 14-Zoll-Touchscreens in einem Notebook

Das Iconia von Acer bringt nicht nur ein, sondern gleich zwei Displays mit. Beide Anzeigen sind berührungsempfindlich und reagieren auf jeweils bis zu zehn Finger gleichzeitig. Mehr Details zu dem 14-Zoll-Doppel-Touchscreen-Laptop gibt's in dieser Fotostrecke. » weiter

Handy-Display in der Armbanduhr: Sony Ericsson LiveView

Sony Ericsson verlängert das Display von Android-Smartphones bis zum Handgelenk: LiveView dockt sich entweder in einem Clip für die Kleidung oder an einem Armband ein und zeigt SMS-Nachrichten, E-Mails, Facebook, Twitter & Co. auf einen Blick, und ohne, dass man das Handy aus der Tasche ziehen muss. » weiter

Samsung Continuum mit zwei Super-AMOLED-Displays

Super-AMOLED-Anzeigen sind die Krone der Schöpfung bei Handy-Displays. Samsung verbaut beim gestern in den USA vorgestellten nicht nur einen, sondern gleich zwei der organischen Bildschirme. Unsere Kollegen von CNET.com konnten bereits ein Exemplar des neuen Android-Smartphones ergattern. » weiter

Oyo Hands-on: Blick auf den deutschen E-Book-Reader

WLAN, Touchscreen, E-Ink: Seit dieser Woche gibt es einen deutschen Kindle-Konkurrenten. Integriert ist ein Buchstore, der natürlich ebenso deutschsprachige Werke anbietet - und zwar mehrere hunderttausend. Wir haben den Oyo bereits ausführlich getestet und werfen nun einen Blick auf das Gerät. » weiter

KeepScreen für Android steuert den Display-Timeout

Neben den System-Komponenten und der aktiven WLAN-Verbindung verbraucht das Display des Android-Smartphones am meisten Strom. Zudem treten mit jeder "Leuchtstunde" bei den gelegentlich verbauten OLED-Panels Verschleißerscheinungen auf. Deswegen ist es auch sinnvoll, dass sich der Bildschirm ... » weiter

Amazon Kindle 3G im Test: der beste eBook-Reader für englische Inhalte?

Eigentlich sind eBook-Reader nicht gerade das begehrenswerteste Stück Technik. Ein iPad ist hübscher und hat ein farbiges Display. Selbst ein Smartphone ist flotter und reagiert schneller, und jedes noch so billige Netbook kann mehr. Dennoch gibt es gute Gründe, die für die digitalen Bücher sprechen - und offensichtlich auch eine ausreichend große Zielgruppe. Amazon hat mit seinem neuen UMTS-Modell Kindle 3G den inzwischen vierten Reader im Programm. Inzwischen kann man das Gerät auch ... » weiter

Tragbarer Design-DVD-Player mit DVB-T-Empfang für 100 Euro

Neben einem USB-Plattenspieler, einem Touchscreen-Slider-Handy und anderen Elektronik-Arikeln ist bei Aldi Nord ab Donnerstag der tragbare DVD-Player Medion Life P72010 mit integriertem DVB-T-Tuner zu einem Preis von knapp 100 Euro erhältlich. Preisbewusste Filmfreunde sparen bei diesem ... » weiter

Gadget der Woche: T-Shirt mit aufgedrucktem OLED-Equalizer

Auffallen um jeder Preis: Das ist das Motto des Equalizer-T-Shirts, das im Takt zur Musik eine Balkenreihe aufblitzen lässt. Mehr Details gibt's im Video.Das Equalizer-T-Shirt könnt Ihr bei uns gewinnen. Geht dazu einfach auf unsere Facebook-Seite und klickt beim Link zu diesem Video auf "Gefällt mir" beziehungsweise "Like", und schon nehmt Ihr an der Verlosung teil. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet Ihr hier. » weiter

Vikuiti-Entspiegelungsfolie von 3M im Test

Die Entspiegelungsfolie Viktuiti ARMP-200 von 3M soll auf Glare-Displays Reflexionen entgegenwirken. In der Praxis zeigt sich, dass die Spiegelungen eher diffus dargestellt werden und das Auge so weniger abgelenkt ist. Die Eigenschaften eines matten Screens bietet die Folie aber nicht. » weiter

Fujifilm FinePix X100: Retro-Kamera mit Hybrid-Sucher und DSLR-Sensor

Kompaktkameras mit großem Bildsensor gibt es inzwischen zuhauf. Erst kamen Olympus und Panasonic mit dem Micro-Four-Thirds-Format um die Ecke, und inzwischen bieten auch Sony und Ricoh handliche Modelle mit einem lichtempfindlichen Chip an, wie er ansonsten in DSLRs Verwendung findet. Der ... » weiter

Erste Eindrücke von der Canon PowerShot SX30 IS

Mehr Zoom als die Canon PowerShot SX30 IS hat derzeit niemand zu bieten: Das Objektiv der Bridgekamera vergrößert sage und schreibe 35-fach. Unsere Kollegen von CNET UK hatten die Digicam bereits in den Fingern. » weiter

Toshiba Libretto W100: Netbook mit zwei Touchscreens

Ein Display pro Netbook? Ist doch langweilig! Toshiba verpasst seinem Libretto W100 anstelle der physikalischen Tastatur einen zweiten Bildschirm. Beide Anzeigen sind berührungsempfindlich und dank kapazitiver Technologie multitouchfähig. Wir hatten auf der IFA 2010 in Berlin die Gelegenheit, den Mini-Rechner in die Finger zu kriegen. » weiter