Schnäppchen der Woche: Navi, Full-HD-Monitor und Profi-Soundkarte

Das Schnäppchen der Woche ist das Navigationssystem GoPal P4410 von Medion, das für nur 190 Euro vollwertige Europa-Navigation samt TMC und Sprachsteuerung bietet. Weitere Artikel, die Sparfüchse diese Woche in Augenschein nehmen sollten, sind eine Hybrid-Fernsehkarte von Hauppauge, eine flotte Terabyte-Festplatte von Samsung und ein 28-Zoll-Bildschirm von Hanns.G für schlappe 370 Euro. Aber auch für audiophile Schnäppchenjäger ist wieder ein Angebot dabei: die Multimedia-Soundkarte ... » weiter

Halo Wars: Echtzeitstrategiespiel für die Xbox 360

Auf der Games Convention 2008 stellt Ensemble Studios ein richtiges Echtzeitstrategiespiel für die Xbox 360 vor. Halo Wars bietet erstklassige Grafik und große Schlachten. Auch die ungewohnte Steuerung mittels Controller überzeugt. » weiter

GTS World Racing: iPhone in Kurvenlage

Es gibt mittlerweile jede Menge Spiele für das Apple iPhone. Allerdings sind Fans von Rennspielen bis jetzt noch nicht wirklich auf ihre Kosten gekommen. Mit GTS World Racing von Astraware ändert sich das nun. Der durch seine Palm- und Windows-Mobile-Spiele bekannte Hersteller hat es geschafft, ein Rennspiel mit erstaunlich guter 3D-Grafik auf das iPhone zu bringen. Das Tolle: Die Steuerung funktioniert über die eingebauten Lagesensoren des Smartphones. » weiter

Microsoft zeigt auf der Spielemesse E3 ein neues Xbox-360-Interface

Microsoft hat auf der Spielemesse E3 ein neues Benutzerinterface für die Xbox 360 vorgestellt. Es soll im Herbstupdate enthalten sein und Spielern den Umgang mit der Konsole erleichtern. Das Menü bringt außerdem neue Channels wie Primetime auf die Xbox und ist an den Aufbau des Windows Media Center angelehnt. » weiter

Gaming-Keyboard mit integriertem Display: Logitech G15 Gaming-Tastatur

Logitechs überarbeitete Version seiner bisher schon außergewöhnlichen Gaming-Tastatur G15 bietet einige optische Verbesserungen und macht das Gerät zudem etwas kompakter. Die G15 passt hervorragend zur inzwischen gereiften Benutzer-Community mit ihren zahllosen selbstgebastelten Anwendungen für den integrierten LCD-Bildschirm. Damit lässt sich diese Tastatur jedem PC-Gamer als einzigartiges, nützliches und gut anzupassendes Eingabegerät wärmstens empfehlen. » weiter

Notebook mit Power: Alienware Area-51 m15x

Das Notebook Alienware Area-51 m15x bringt die Leistung eines Desktop-Rechners in einem Notebook-Gehäuse mit 15-Zoll-Display unter. Dabei ist es nicht nur schneller als die meisten mobilen Geräte, auch das Display löst die sonst für 17-Zoll-Screens übliche Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln auf. Dementsprechend hoch ist allerdings auch der Preis. Trotz teilweise unzureichender Verarbeitungsqualität kostet unser Testgerät mehr als 3400 Euro. » weiter

Mit dem Handy spielen wie mit der Wii: Sony Ericsson F305

Nintendo-Wii-Fans dürfen sich freuen, denn Sony Ericsson hat ein Handy vorgestellt, das das innovative Bedienkonzept der Konsole mobil macht. Das F305 kommt mit einem eingebauten Bewegungssensor. Dadurch können Gamer Handyspiele mit vollem Körpereinsatz steuern. Im Auslieferungszustand ... » weiter

Handy-Spiele mit Handbewegungen steuern: Sony Ericsson F305

Mit dem F305 hat Sony Ericsson ein Gaming-Handy vorgestellt, das Spieler durch Körperbewegungen steuern können. Dazu hat der Herstellen einen Bewegungssensor verbaut. Zusätzlich sollen Stereo-Lautsprecher für noch mehr Spielspaß sorgen. Auch Internet über GPRS mit EDGE sowie eine 2-Megapixel-Kamera hat das Mobiltelefon an Bord. » weiter

Das Zimmer als Supermario-Level: Nintendo Wall Graphics

Wer kennt sie nicht: Nintendos wohl berühmteste Computerspielfigur Mario. Seit der lustige Klemptner 1981 im ersten Donkey-Kong-Spiel aufgetaucht ist, haben ihn Millionen von Jugendlichen auf diversen Konsolen durch die bunten Levels gejagt. Doch letztere sind kaum noch wiederzuerkennen: ... » weiter

Apple iPhone 3G: dicker, dafür mit UMTS und GPS

Apple hat gestern auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco das iPhone 3G vorgestellt. Es kommt mit GPS und UMTS inklusive Datenturbo HSDPA. Der Hersteller will das neue Modell anfangs in zwölf, später sogar in 70 Ländern verkaufen. In Amerika soll die 8-GByte-Version 199 und die 16-GByte-Variante 299 Dollar kosten. » weiter

Sport im Wohnzimmer: Nintendo Wii Fit

Nintendo hat mit seiner Konsole Wii bereits vor einem Jahr die Spielewelt auf den Kopf gestellt. Dank Wii Sports stehen plötzlich Jung und Alt vor dem Fernseher und fuchteln wild und begeistert mit den Armen, um um die Wette zu golfen, zu bowlen oder zu boxen. Nun gibt es mit der Wii Fit die erste offizielle Erweiterung. Sie ist dazu geschaffen, Gleichgewicht und Haltung zu trainieren. Ob diese Idee den ersten Wii-Erfolg wiederholen kann, verrät der Test. » weiter

Sport mit der Konsole dank Wii Fit und Balance Bord

Dass es sich bei Nintendos Wii um keine gewöhnliche Spielekonsole handelt, ist schon an den Controllern ersichtlich. Jetzt hat der Hersteller sich wieder einmal etwas neues überlegt und eine Spielesammlung namens Wii Fit auf den Markt gebracht. Sie kommt zusammen mit dem Balance Bord: Der Spieler stellt sich auf die einer Waage ähnliche Konstruktion und führt verschiedene Übungen aus. Dabei geht es um Körperbalance, Geschicklichkeit und Schnelligkeit. » weiter

GTA IV im Grafikvergleich: was sich in vier Generationen getan hat

Lang ersehnt und endlich da: Grand Theft Auto 4. In GTA IV taucht der Spieler in die Rolle des Serben Niko Bellic, der nach Liberty City auswandert und dort zunächst Aufträge am Rande der Legalität für seinen Cousin Roman und dessen Boss erledigt - bis er Kontakt zur russischen Mafia aufbaut... Auch der nunmehr sechste Teil der GTA-Serie dürfte ein Verkaufserfolg werden. Zeit für CNET, einen Blick zurück zu werfen: Wir vergleichen die Grafik von GTA 3, GTA: Vice City, GTA: San Andreas ... » weiter

Wii-Remote-Innenleben: Was in dem Nintendo-Controller steckt

Nintendo liefert seine Spielkonole Wii mit den Wii-Remote-Controllern aus. Sie kommunizieren kabellos via Bluetooth mit der Konsole. Das Tolle daran: Die sogenannten Wiimotes erkennen mit Lagesensoren und Infrarottechnik Hand- und Armbewegungen des Spielers. Wir wollten wissen, wie das funktioniert, und haben uns die Controller von innen angesehen. » weiter

Preiswerter LCD-Beamer für Gamer: Panasonic PT-AX200E

Der AX200E zeigt bei der Filmwiedergabe zu viele Schwächen, um den Bedürfnissen von sparsamen Heimkinofreunden wirklich zu genügen. Aber Gelegenheitsnutzer und besonders Spielefans können durchaus Freude an dem Gerät haben. » weiter

Game Preview: Mario Kart Wii

Am 11. April ist es so weit: Mario Kart Wii kommt auf den deutschen Markt! Die neueste Version des Fun-Racegames bringt 16 bekannte und 32 neue Strecken mit. Neben Karts können Peach, Wario, Luigi & Co nun auch auf Motorrädern Platz nehmen und Bananen, Bomben sowie Abgründen ausweichen. Zum Steuern kommen bewährte Gamecube-Controller zum Einsatz, die sich auch an der Wii anstecken lassen. Alternativ lenkt man mit Hilfe des neuen Wii-Wheels - einem Lenkrad, das die kabellose ... » weiter

Poser-PC mit inneren Werten: Alienware Area-51 7500

Der Gamer-PC Area-51 7500 von Alienware sieht nicht nur außerirdisch aus, auch die Leistungswerte dieses Systems wirken wie vom anderen Stern. So wirkt der Rechner im 3D-Mark-Leistungstest selbst bei maximalem Anti-Aliasing völlig unbeeindruckt. » weiter

Mobiles Gaming-Monster: Alienware Area-51 m9750

Er ist zwar nicht der ultimativ schnellste Gaming-Laptop auf dem Markt, aber der Alienware Area-51 m9750 ist dennoch atemberaubend flink. Außerdem lässt sich die erstaunlich attraktive Spielmaschine nach Herzenslust den eigenen Bedürfnissen anpassen. Alles in allem erhält man mit dem m9750 eines der derzeit eindrucksvollsten Powernotebooks. » weiter

Für jede Hand: Logitech G9 Lasermaus

Normalerweise stoßen Logitechs Gaming-Mäuse auf große Resonanz. Doch das Topmodell, die G9 Lasermaus, ist teuer, zu kompliziert und ergonomisch weniger durchdacht, als wir es erwartet hätten. Wer gerne mit hoher Auflösung prahlt, wird vielleicht am 3200-dpi-Laser der G9 Gefallen finden. Aber bei diesem Preis müsste dann auch das Design stimmen. » weiter

Iwear VR920: 3D-Videobrille für Bilder rundum

Videospiele in 3D - schön und gut. Richtig cool wird Spielen jedoch erst mit 3D-Bildern rundherum. Um das Spielerlebnis möglichst realistisch zu gestalten, trackt die 3D-Videobrille Iwear VR920 der US-amerikanischen Firma Vuzix nämlich auch Kopfbewegungen: Dreht der Nutzer seinen Kopf und wirft ... » weiter

Ideazon Merc Stealth: Tastatur für Gamer

Wahre Zocker würden niemals die Cursor-Tasten einsetzen. Niemals! Ganz klar, die rechte Hand gehört beim Ego-Shooter an die Gamer-Maus. Und die Linke auf die Tastatur. Aber nicht auf die Cursor-Tasten. Um die vier Richtungspfeile herum herrscht schließlich nur gähnende Leere, aber man muss ... » weiter

Die besten Gaming-Mäuse

Wer kennt das Problem nicht: Mitten im Counterstrike-Turnier schießt einem jemand in den Rücken. Man will sich schnell umdrehen und den Gegener anvisieren, doch plötzlich hängt die Maus - und man wird abgeschossen. Damit das in Zukunft nicht mehr passiert, erklärt der Preisradar, worauf man beim Kauf einer professionellen Gaming-Maus achten sollte. » weiter

CES 2008: Große Zusammenfassung – von HD, MP3 und Audio bis Kameras

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Eindrücke und Highlights, die unsere amerikanischen CNET-Kollegen von der Messe mitgenommen haben. Sie stammen aus allen Bereichen - von Auto-Technik über Audio- und Video bis hin zu Kameras, Camcordern und Spielen. » weiter

Xbox 360 Elite geknackt: So sieht’s im Gehäuse aus

Die Xbox 360 war 2007 eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke. Der Preis für die Konsole ist mit mindestens 280 Euro zwar hoch, dafür bekommt man aber auch einen Hochleistungsrechner. Unsere Kollegen von Techrepublic haben die Top-Version der Konsole namens Elite geknackt und das Innenleben der Xbox unter die Lupe genommen. » weiter

Unterhaltungskraftwerk: Nokia N81

Das Nokia N81 kann durch seinen riesigen 8-GByte-Speicher und die exzellenten Musik- und Spielfunktionen überzeugen. Allerdings könnte das Telefon schmaler ausfallen, und auch beim Clickwheel besteht Verbesserungsbedarf. Alles in allem ist es nicht das revolutionäre Multimedia-Handy, das sich viele erhofft haben. » weiter