US-Anwalt fordert Gesetz gegen iPhone-Verschlüsselung

In New York fordert Bezirksstaatsanwalt Cyrus Vance ein Gesetz, das Behörden die Durchsuchung von iPhones und iPads erleichtern soll. Der Anwalt bezieht sich auf den Umstand, dass New Yorker Ermittler aktuell 400 gesperrte iPhones besitzen würden, an deren Daten sie nicht herankommen. Diese seien wichtig, um schwerwiegende Straftaten aufzuklären. Laut Vance würden Behörden gar keine Hintertür zu den mobilen Betriebssystemen von Apple und Google benötigen. Der Status Quo von vor ... » weiter

Geplantes IT-Sicherheitsgesetz wird von Experten kritisch gesehen

Der aktuelle Entwurf greift nach Ansicht des Präsidiumsarbeitskreises "Datenschutz und IT-Sicherheit" der Gesellschaft für Informatik zu kurz. Dieser sieht eine Sammlung und Auswertung unbekannter Sicherheitslücken durch das BSI vor, das seine Erkenntnisse aber nicht veröffentlichen muss. » weiter