IFA 2010: PCTV Systems zeigt weltweit ersten DVB-T2-Stick

PCTV Systems hat auf der noch bis Mittwoch laufenden IFA in Berlin den nach eigener Aussage weltweit ersten serienreifen DVB-T2-Stick vorgestellt. DVB-T2 ist die zweite Generation des digitalen terrestrischen Fernsehens und läuft in Großbritannien bereits seit Frühjahr 2010 im Regelbetrieb – in ... » weiter

IFA 2010: Hannspree zeigt 3D-Fernseher und komplett neue LED-HDTV-Serie

Beim aktuellen 3D-Boom will auch Hannspree nicht tatenlos zusehen. Folgerichtig zeigt der Hersteller auf der Berliner IFA neben anderen Gadgets auch seine neuesten 3D-Fernseher in 40 Zoll (101,6 cm) und 46 Zoll (116,8 cm). Die 24p-fähigen 3D-TVs arbeiten mit 200 Hz Bildwiederholfrequenz für ... » weiter

IFA 2010: Günstige Universalfernbedienungen mit Farbdisplay von One for All

One For All zeigt auf der IFA 2010 in Halle 25 (Stand 121) seine neuen Premium-Universalfernbedienungen der Xsight-Familie. Die Xsight Lite und die Xsight Plus vervollständigen die nun insgesamt vier Modelle der Advanced-Serie und sollen viel Funktionalität fürs Geld bieten. Sie bringen ein ... » weiter

IFA 2010: Technisat zeigt HD-Fernseher mit Internetzugang und Multi-Tuner

Auch der Traditionshersteller Technisat, der nach eigener Aussage übrigens auch in Zeiten der Globalisierung immer noch komplett in Deutschland entwickelt und produziert, springt mit seiner neuen HDTV-Produktreihe Multyvision ISIO auf den Internet-Trend bei Fernsehern an. Die Geräte integrieren ... » weiter

IFA 2010: Spielesteuerung Kinect dominiert Microsofts Messe-Präsentationen

Microsofts in Kürze marktreife Spielesteuerung Kinect für die Spielekonsole Xbox 360 ist eine der Hauptattraktionen auf dem Stand der World Cyber Games (Halle 14.2 und Halle 15.2) der Berliner IFA. Kinect erfasst über den an die Xbox 360 angeschlossenen Kinect-Sensor – eine Kombination aus ... » weiter

IFA 2010: Acer stellt Heimkino-Video-Streaming-Komplettlösung Revo vor

Zur IFA 2010 erweitert Acer seine Revo-Baureihe um ein Multimedia-Center (Revo RL 100), einen Mediaplayer (Revo View) und eine Speicherlösung (Revo Center). Die aufeinander abgestimmte Geräte sollen untereinander per DLNA über das heimische Netzwerk kommunizieren. Der Mediaplayer Acer Aspire ... » weiter

IFA 2010: LG zeigt 3D-fähigen OLED-Fernseher

OLED-Fernseher sind beileibe nichts neues. So ist der Sony Bravia XEL-1 ist bereits seit rund zwei Jahren im Handel erhältlich. Allerdings stimmt das Preis-zu-Größe-Verhältnis bei dem Fernseher nicht unbedingt - die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 4299 Euro für gerade einmal 11 Zoll. ... » weiter

Samsung BD-C8000: weltweit erster tragbarer 3D-Blu-ray-Player

Blu-ray-Player sind beileibe keine Schnäppchen. Selbst die günstigsten Modelle kosten noch doppelt so viel wie vergleichbare DVD-Spieler. Doch es geht noch kostspieliger: Für 3D-fähige HD-Wiedergabegeräte sind bis auf wenige Ausnahmen wie den BDP7500 von Philips locker ... » weiter

Zauberstab-Fernbedienung: Universal-Zappe mit Gestensteuerung

Da wird selbst Gandalf grün vor Neid: Ein Schwung mit der Zauberstab-Fernbedienung reicht aus, um die kreischenden Top-Models und die streitenden Big-Brother-Hausbewohner wegzuzappen. In dem Gadget ist nämlich ein Beschleunigungssensor untergebracht, der bis zu 13 verschiedene Bewegungstypen ... » weiter

Microsoft stockt auf: Kinect und Xbox 360 "Slim" werden offiziell

Noch bevor die Spielemesse E3 startet, hat Microsoft bereits für mächtig Furore gesorgt. Der Konzern aus Redmond hat eine neue, kompaktere Xbox 360 "Slim" und die Bewegungssteuerung Project Natal vorgestellt. Project Natal heißt jetzt Kinect - eine Wortschöpfung aus "Connect" und "Kinetic". ... » weiter

Playstation 3: Ab heute ist das 3D-Update verfügbar

Wer schon einen der ersten verfügbaren 3D-Fernseher gekauft und in sein Wohnzimmer gestellt hat, kennt die einzigen derzeit verfügbaren dreidimensionalen Filme Monsters vs. Aliens und Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen sicher schon in und auswendig. Es muss also dringend ... » weiter

Drahtloses Mediastreaming und Internet-Zugriff: Samsung BD-C6500

WLAN, Profil-2.0-Unterstützung und Filmwiedergabe von USB-Speichern - all das waren im Jahr 2009 noch echte Alleinstellungsmerkmale bei Blu-ray-Playern. Doch dieses Jahr gehören all diese Features längst zum guten Ton. Wer 2010 noch etwas auf sich hält, kauft ein ... » weiter

TV-Poltergeist fürs Wohnzimmer: Anti-Zacherl-Bohlen-Silbereisen-Fluch

Fernsehen nervt: Ganz egal, ob Dieter Bohlen oder Florian Silbereisen aus der Glotze quaken, Bauern ihre Frau suchen, Unter-uns-Beziehungsdramen auf die Tränendrüsen pubertierender Mädchen drücken oder die ZDF-Hitparade den Kauf des DVB-T-Receivers bereuen lässt - statt guten, gibt es praktisch ... » weiter

Überholt LG Panasonic und bringt den besten Fernseher aller Zeiten?

Im letzten Jahr hat ein TV-Hersteller sämtliche Rivalen in puncto Bildqualität und Preisleistungsverhältnis überflügelt: Die Panasonic Plasmas waren schlichtweg nicht zu schlagen. Doch nun scheint es, also ob der Konkurrent LG das Jahr 2010 durchaus für sich ... » weiter

LGs LE8500-Serie: erste Eindrücke von den neuen LED-Fernsehern

Samsung hat seine Fernseher als erster Hersteller LED-TV genannt, inzwischen haben auch Sony, Philips & Co. das Marketing-Schlagwort übernommen. So bezeichnet auch LG seine neue Infinia-LE8500-Baureihe als LED-Fernseher. Sie umfasst drei Full-HD-Geräte, die mit den Bildgrößen von 42, 47 und 55 ... » weiter

Panasonic TX-P50G20E: Internet-Plasma-TV nimmt auf SD-Karte auf

600-Hertz-Bildverarbeitung, "unendliches Schwarz", 1080/24p-Modus, Videoaufnahme auf SD-Karte - abgesehen von 3D gibt es fast nichts, was der TX-P50G20E nicht können soll. Wenn es nach Panasonic geht, haut der 50-Zoll-Plasmafernseher Filmfans allerdings nicht nur mit schierer Bildgewalt vom ... » weiter

DSi-XL-Nachfolger Nintendo 3DS: Unterwegs ohne Brille in 3D spielen

Erst Ende letzten Jahres hat Nintendo den Nachfolger seiner erfolgreichen Spielkonsole DSi vorgestellt: die DSi XL. Die quasi einzige Neuerung des Modells betrifft die Abmessungen. Das Gehäuse ist größer als das ihrer Vorgängerin, und auch die beiden Touchscreen-Displays ... » weiter

PlayStation Move: Sony greift Wii mit eigenem Motion Controller an

Dass Sony einen eigenen Controller entwickelt, der Bewegungen des Gamers erkennt und wie Nintendos Wiimote ins Spiel umsetzt, ist seit der letzten Electronic Entertainment Expo kein Geheimnis mehr. Letzte Nacht hat der japanische Hersteller sein Eingabesystem auf der Game Developers Conference ... » weiter

BenQ SP890 wirft Full-HD bei hellstem Tageslicht auf die Leinwand

BenQ hat mit dem SP890 einen neuen Full-HD-Projektor für professionelle Installationen vorgestellt. BenQ selbst ist zwar leider nicht auf der CeBIT vertreten, aber die Produkte des Herstellers finden sich auf einer ganzen Reihe von Ständen. Der SP890 kann jedenfalls locker mit praktisch allen ... » weiter

CeBIT 2010: Logitech rundet Harmony-Serie nach unten ab

Logitech hat auf der noch bis Samstag laufenden CeBIT die neuesten Modelle seiner Harmony-Serie vorgestellt. Die neuen Universalfernbedienungen Harmony 650 (im Bild links) und Harmony 600 (im Bild rechts) sollen die Modellreihe nach unten hin abrunden. Beide Harmony-Modelle sollen bis zu fünf ... » weiter

CeBIT 2010: AVerMedia präsentiert Media-Player und TV-Lösungen

Wer sich für TV- und Video-Lösungen für Desktop-PCs, Note- und Netbooks interessiert, wird auf dem CeBIT-Stand von AVerMedia (Planet Reseller, Halle 14, Stand H64/21b) fündig werden. Das Unternehmen präsentiert neben den diversen TV-Lösungen auch seinen brandneuen Online-Dienst SnugTV und bietet ... » weiter

CeBIT 2010: Aiptek zeigt die portable LED-Beamer V20, T30 und D25

Vor einem Jahrzehnt waren Projektoren noch riesig, schwer und nur zu Zweit von einem Ort zum anderen zu befördern. Das hat sich gewaltig geändert. Heimkinobeamer passen heute problemlos unter den Arm. Es geht aber noch deutlich kompakter: Einige Modelle beziehen ihren Strom aus Akkus ... » weiter

CeBIT 2010: Carl Zeiss stellt mobiles 3D-Heimkino cinemizer Plus vor

2010 soll das Jahr des 3D-Fernsehens werden. Bereits auf der CES im Januar gab es reichlich TV-Geräte und Player für dreidimensionale Filme zu sehen. Der Heimkinobereich ist also gut mit der notwendigen Hardware eingedeckt. Bei portablen Geräten sieht es allerdings noch nicht so rosig aus - doch ... » weiter