Test: Mario Kart 8 für Nintendo Wii U angezockt

Mario Kart 8 erscheint am 30. Mai exklusiv für die Wii U und kostet in der Standard-Ausführung rund 60 Euro. Es kommt mit acht Cups mit jeweils vier Strecken, vier Spielmodi, neuen Charakteren, Waffen und Gegenständen, Mario Kart TV und einem für bis zu zwölf Spieler ausgelegten Online-Multiplayer-Modus. Für Wii-U-Besitzer ist das spaßige Go-Kart-Rennspiel ein Must-Have. » weiter

Xbox One: mehrere Features nun ohne Gold-Mitgliedschaft nutzbar

Besitzer einer Microsoft Xbox One können ab Juni Skype, den Internet Explorer, OneDrive sowie den OneGuide auch ohne eine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft verwenden. Streaming-Apps wie Youtube sind ebenfalls ohne Abonnement verfügbar. Letzteres gilt auch für die Xbox 360. » weiter

Nintendo will neue Konsolen für aufstrebende Märkte entwickeln

Nintendo will künftig seine Strategie ändern und neue Geräte für Schwellenländer entwickeln, anstatt auf günstigere Versionen von aktuellen Konsolen zu setzen. Die Meldung folgt einem gestern veröffentlichten Geschäftsbericht, in dem Nintendo einen Verlust von 457 Millionen Dollar ausweist. » weiter

XBMC 13.0 Gotham: Final steht zum Download bereit

XBMC 13.0 Gotham kommt unter anderem mit Hardware-Dekodierung für Android, Leistungsverbesserungen auf Plattformen wie Rasperry Pi sowie Unterstützung für 3D-Filme. Zu Windows XP ist die neue Version des XBMC allerdings nicht mehr kompatibel. » weiter

All-in-One-PC Asus ET2321: 23-Zoll-FHD-Display und Intel-Haswell-Prozessor

Der All-in-One-PC Asus ET2321 AiO kostet in der günstigsten Ausführung 729 Euro und bietet eine Intel-Core-i3-CPU mit 1,7 GHz Takt, 4 GByte RAM, 500 GByte HDD-Speicher, integrierte Intel-Grafik, 6 USB-Ports, Bluetooth 4.0 und einen Multi-Layer-DVD-Brenner. Die teureren Modelle bieten mehr RAM und Speicher, eine bessere Grafik und wahlweise auch einen Touchscreen. » weiter

Amazon präsentiert Chromecast-Konkurrenten am 2. April

Eine Einladung zu einem Presse-Event weist darauf hin, dass Amazon seinen Streaming-Stick nach Vorbild von Googles Chromecast nächste Woche präsentiert. Er wird wie Googles Lösung via HDMI mit dem TV verbunden und streamt Inhalte von Android-Geräten wie den Kindle-Fire-Tablets sowie angeblich auch komplette PC-Spiele. » weiter

Apple arbeitet angeblich an einem eigenen TV-Streaming-Dienst

Apple soll den TV-Streaming-Dienst in enger Zusammenarbeit mit dem US-Kabel-TV- und Internetanbieter Comcast entwickeln. Der Service soll Live-TV- sowie On-Demand-Inhalte auf die Settop-Box Apple TV bringen. Einzelne Sendungen sollen sich auch aufzeichnen lassen. » weiter

Sony Project Morpheus: Virtual-Reality-Brille für PlayStation 4 vorgestellt

Sonys VR-Brille Project Morpheus bietet ein Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel und einem Sichtfeld von 90 Grad, Sensoren zur Erfassung der Kopfbewegungen und eine neue 3D-Audio-Technologie. Zur Bedienungen dienen die PlayStation Eye Camera sowie der DualShock-4- und PlayStation-Move-Controller. Unterstützer der neuen Technologie sind unter anderem Crytek, Epic Games, Autodesk, Unity und Havok. » weiter

PlayStation 4: Sony hat über 6 Millionen Konsolen und knapp 13,7 Millionen Spiele verkauft

Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart der PlayStation 4 in Japan mit 370.000 verkauften Exemplaren kommt Sony nun auf über 6 Millionen Verkäufe weltweit. Daneben hat Sony bisher rund 13,7 Millionen Spiele für die PlayStation 4 verkauft und konnte mehr als 3,6 Millionen Live-Übertragungen via Twitch und Ustream verzeichnen. Die Sharing-Funktion des neuen DualShock-4-Controllers wurde über 100 Millionen Mal genutzt. » weiter

Xbox One: diese Verbesserungen enthält Microsofts großes März-Update

Das große März-Update für die Microsoft Xbox One behebt die Probleme bei der Wiedergabe des TV-Signals in Europa und ermöglicht nun auch das Live-Streaming von eigenen Spielen via Twitch. Daneben erleichtert Microsoft beispielsweise den Zugriff auf die Freundesliste des Nutzers und vereinfacht das Einladen von Freunden zu einer Multiplayer-Partie. » weiter

Xbox One: Black-Screen-Bug nach Februar-Update

Mehrere Xbox-One-Besitzer, die das letzte Firmware-Update installiert haben, berichten von einem Black-Screen-Bug, der auftritt, wenn der Xbox-Button betätigt wird. Microsoft schlägt als Lösung vor, die Power-Taste für 10 Sekunden gedrückt zu halten, um die Konsole neu zu starten. » weiter

Microsoft Xbox One: Updates kommen am 11. Februar und 4. März

Das Februar-Update für die Xbox One enthält Verbesserungen für die Kinect-Spracherkennung. Es bringt eine erweiterte Speicherverwaltung mit sowie die Batterieanzeige für den Xbox-Controller auf den Homescreen zurück. Das März-Update wird die Konsole für Titanfall rüsten und neue Funktionen für den Party-Chat sowie den Multiplayer-Modus enthalten. » weiter

Sony bestätigt: PlayStation Vita Slim wird auch in Europa verkauft

Sonys neue PlayStation Vita Slim ist dünner und leichter als die aktuelle Vita-Konsole, bietet mit 6 Stunden eine längere Akkulaufzeit und kommt ab Werk mit 1 GByte Speicher. In Großbritannien starten die Vorbestellungen noch heute. Der Preis beträgt 180 Pfund. Für Deutschland hat Sony den Verkauf noch nicht explizit bestätigt. » weiter

Moverio BT-200: Epson stellt den Nachfolger seiner Augmented-Reality-Datenbrille vor

Im Vergleich zum Vorgänger ist die BT-200 nur noch etwa halb so groß und mit 88 Gramm auch deutlich leichter. Zur technischen Ausstattung gehören eine 1,2-GHz-Dual-Core-CPU (OMAP 4460 von Texas Instruments), 1 GByte RAM, 8 GByte interner Speicher, ein microSD-Kartenslot (bis zu 32 GByte), eine VGA-Kamera, ein 2720-mAh-Akku, WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 3.0 sowie USB 2.0 und GPS. » weiter

Xbox One: weiße Ausführung kommt angeblich im Oktober, großes Update im März

Die weiße Variante der Xbox One, die laut Microsoft nur für Mitarbeiter gedacht ist, soll im Oktober für jedermann zu haben sein. Eine günstigere Version ohne Blu-ray-Laufwerk sowie eine Variante mit 1 TByte Speicher könnten ebenfalls erscheinen. Das versprochene Update, das sich auf die Social Features der Konsole konzentriert, liefert Microsoft angeblich im März aus. » weiter

PlayStation Now: Sony kündigt Game-Streaming-Dienst für Konsole, TV, Smartphone und Tablet an

Sonys Game-Streaming-Dienst PlayStation Now bietet PS4-Besitzern Zugang zu Titeln der Vorgänger-Konsole. Der Service wird jedoch nicht nur über die PS4-Konsole, sondern auch vom Handheld, der PS3, dem Fernseher, dem Smartphone oder dem Tablet aus nutzbar sein. In Nordamerika soll der Dienst im Sommer 2014 an den Start gehen. Zudem hat Sony einen Video-Clouddienst vorgestellt. » weiter

Samsung kündigt Neuerungen für seine Smart TVs für die CES 2014 an

Für seine Smart TVs will Samsung im kommenden Monat auf der CES eine verbesserte Sprachsteuerung sowie die Unterstützung von Fingergesten zur Bedienung vorstellen. Zudem weitet Samsung seine Sprachunterstützung auf 12 zusätzliche Regionen aus und will die smarten Fernseher ab 2014 in insgesamt 23 Ländern anbieten. » weiter

Steam Machine zerlegt: ein Blick ins Innere der Valve-Konsole

Der Prototyp der Steam Maschine ist mit Intels Core-i5-4570-Prozessor, 16 GByte DDR5-RAM, 1 TByte SSD-Speicher, einer ZOTAC-GeForce-GTX-780-Grafikkarte sowie einer Vielzahl an Anschlüssen ausgestattet. Die Reparierbarkeit der Steam Maschine bewertet iFixit mit neun von zehn möglichen Punkten. » weiter

Samsung und LG kündigen Ultra-HD-Fernseher mit gebogenem Display und 105-Zoll-Bilddiagonale für die CES 2014 an

Samsung und LG haben für die CES 2014 in Las Vegas die weltweit größten Ultra-HD-Fernseher mit gebogenem Bildschirm angekündigt. Beide TV-Geräte verfügen über eine Diagonale von 105 Zoll, eine Auflösung von 5120 mal 2160 Pixel sowie ein Bildformat von 21:9. Offiziell vorgestellt werden beide Fernseher auf der CES 2014 in Las Vegas. » weiter