iPhone-Anruferliste wird ungefragt mit der Cloud synchronisiert

Apple sichert offenbar Anrufprotokolle des iPhones in der Cloud. Nutzer werden über diesen Vorgang nicht benachrichtigt. Die Synchronisation dieser Daten wird vorgenommen, sobald iCloud Drive aktiviert wird. Dem Sicherheitsunternehmen Elcomsoft zufolge lässt sich dieser Vorgang nicht mehr deaktivieren, sobald er einmal angeschaltet wurde. » weiter

Apple iWork für iCloud: jetzt auch auf Deutsch verfügbar

Mit dem Update gibt es bei den Webversionen der Produktivitätsanwendungen Pages, Numbers und Keynote nun über 50 zusätzliche Schriftarten. Teilstücke von Kuchendiagrammen lassen sich jetzt herauszuziehen und Diagrammlegenden anpassen sowie Dokumente im Editor umbenennen.  » weiter

Apple: private Daten werden ungefragt in der iCloud gespeichert

Apple Mac OS X 10.10 Yosemite speichert alle Daten von Programmen in der iCloud ab, die die Wiederherstellungsfunktion von Dokumenten verwenden. Auch E-Mail-Adressen werden über iCloud synchronisiert, auch wenn sie nicht mit einem iCloud-Konto verbunden sind.  » weiter

Google: Zehntausende Fotos aus iCloud-Hack Celebgate gelöscht

Der Suchmaschinenbetreiber reagiert damit auf entsprechende Klageandrohungen von Anwälte betroffener Prominenter. Sie sind der Auffassung, dass Google nicht schnell genug Maßnahmen ergriffen habe, die von Hackern gestohlenen und veröffentlichten Nacktbilder zu entfernen. » weiter

Apple iCloud Drive: Windows wird vor OS X unterstützt

Nutzer des Microsoft-Betriebssystems haben nach der Installation der Aktualisierung Zugriff auf iCloud Drive und können zuvor ausgewählte Dateien mit anderen PCs oder Macs synchronisieren. Mac-Anwender müssen noch auf die Final von OS X 10.10 Yosemite warten.  » weiter