Kompakt-Digicams Ixus 1100 HS und Ixus 230 HS: Highspeed-CMOS-Duo von Canon

Canon hat gut eine Woche vor Beginn der internationalen Funkausstellung in Berlin zwei neue Kompaktkameras mit rückseitig belichteten Bildsensoren vorgestellt. Die in den Modellen Ixus 1100 HS und Ixus 230 HS eingesetzten CMOS-Chips sind gegenüber ihren CCD-Kollegen insbesondere in der ... » weiter

Nikon Coolpix S1200pj: Beamer-Digitalkamera mit Draht zu iPhone und iPad

Genau zwei Jahre ist es her, dass Nikon seine erste Digitalkamera mit integriertem Videoprojektor vorgestellt hat. Nach der S1100pj bekommt die Ur-Beamerkamera S1000pj zur diesjährigen IFA den zweiten Nachfolger. Die S1200pj bietet mit ihrem 20-Lumen-Projektor ein wenig mehr Helligkeit als ... » weiter

Logitech Gaming Mouse G300: stilvoll zocken

Logitech erweitert das Angebot an Eingabegeräten um die speziell für Spieler konzipierte Gaming Mouse G300. Diese Kabel-Maus ermöglicht es dem Nutzer, bis zu drei verschiedene Profile direkt im Gerät abzuspeichern. Der Vorteil dabei: Die Maus ist mit den Benutzereinstellungen nicht nur an ... » weiter

Sonys Kamera-Revolution zur IFA: Wie A77V, NEX-7, A65V & Co. den Markt erobern sollen

Im Vergleich zu manch einem Urgestein ist Sony im Kamera-Business noch grün hinter den Ohren. Aber das hält den japanischen Hersteller nicht davon ab, den Markt mit Innovationen zu bombardieren. Zur IFA wartet Sony mit gleich drei spektakulären Neuheiten auf, die auch der einen oder anderen vielfach teureren Kamera gefährlich werden könnten. Wir werfen einen Blick auf die neuen Modelle. » weiter

Nikon Coolpix P7100: anspruchsvolle Kompaktkamera ohne echte Neuerungen

Viele Nikon-Fans haben voller Spannung auf den heutigen Tag gewartet - war doch im Vorfeld bekannt, dass neue Produkte vorgestellt werden. Außerdem kursieren doch zahlreiche Gerüchte im Internet, dass der japanische Kamera-Riese bald mit einem eigenen EVIL-Kamerasystem auf den Markt kommt. ... » weiter

Sony Alpha NEX-7: EVIL-Kamera mit 24-Megapixel-APS-C-Sensor

Sony macht Ernst mit der NEX-Serie: Nach den eher an Einsteiger in die Welt der Systemkameras gerichteten Modellen NEX-3, NEX-5 und NEX-C3 zeigt der japanische Hersteller mit der NEX-7 jetzt eine EVIL-Kamera, die ganz klar auf Fortgeschrittene abzielt. Wir werfen einen Blick auf die 24-Megapixel-Knipse. » weiter

Sony Alpha SLT-A77V: 24-Megapixel-Hybrid-Kamera mit 12 fps

Sony hat heute sein neues Mittelklasse-Flaggschiff Alpha SLT-A77V vorgestellt. Die Kamera verfügt über einen 24-Megapixel-APS-C-Sensor, der hinter einem starren, teildurchlässigen Spiegel sitzt. So spart sich der Hersteller die aufwändige Mechanik und kommt auf Serienbildgeschwindigkeiten von bis zu 12 fps. Wir werfen einen Blick auf das neue Modell. » weiter

Huawei Ideos x3 im Test: Kann ein 100-Euro-Smartphone mit Android wirklich gut sein?

Den Hersteller kennt hierzulande kaum einer, obwohl er schon seit Jahrem im Markt unterwegs ist. Jetzt bringt das chinesische Unternehmen Huawei mit dem Ideos X3 sein erstes Smartphone unter eigener Marke nach Deutschland, und zwar zum Spottpreis: 99,99 Euro ohne Vertrag und SIM-Lock, aber mit Fonic-Prepaid-Karte und Startguthaben. Wir haben getestet, ob das Angebot ein echtes Schnäppchen ist - oder ob Käufer lieber einen großen Bogen um das Gerät machen sollten. » weiter

Panasonic kündigt 65-Zoll-Plasma für das perfekte 3D-Heimkino an

Mit dem TH-65VX300E erweitert Panasonic sein Angebot an Plasmabildschirmen um ein 3D-fähiges Modell mit 65 Zoll (165 Zentimeter) Bildschirmdiagonale. Das Full-HD-Gerät verfügt laut Hersteller über eine extrem schnelle Display-Ansteuerelektronik, die selbst auf sehr großen Bildschirmen für ... » weiter

Hands-on: Was kann das Samsung Chromebook?

Auf der IFA-Preview hat Samsung sein Chromebook präsentiert - und damit ein Notebook, das eigentlich nur aus dem Google-eigenen Browser Chrome besteht. Alle Daten und Anwendungen liegen auf den Servern des Suchmaschinenbetreibers und damit in der Cloud. Die Internet-Verbindung wird wahlweise über WLAN oder UMTS aufgebaut - und selbst, wenn der Zugang ins Netz abreißt, soll das Gerät noch weiter funktionieren, sagt Produktmanager Nando Eiden. Wir haben einen Blick auf das Zwischending ... » weiter

IFA 2010: neuer 21:9-Fernseher von Philips ist jetzt 3D-fähig

Nach eineinhalb Jahren bekommt der einzige Fernseher im ultrabreiten Cinemascope-Format ein Update: Philips Cinema 21:9 wird nun 3D-fähig. Dem 58-Zoll-TV liegen gleich zwei der notwendigen Shutterbrillen für den 3D-Effekt bei. Außerdem soll nun eine direkte LED-Hintergrundbeleuchtung für bessere Kontraste sorgen. Wir haben uns das Gerät auf der IFA in Berlin angesehen. » weiter

IFA 2010: Übertroffene Erwartungen, Tablets und viel 3D

Am Mittwoch schloss die IFA in Berlin für dieses Jahr die Pforten. 235.000 Besucher - darunter 125.000 Fachbesucher - machten die Messestände von 1423 Ausstellern auf einer Gesamtfläche von fast 135.000 Quadratmetern unsicher. Diese Zahlen bedeuten eine neue Bestmarke, die der 50. internationalen Funkausstellung gut zu Gesicht stehen und sie gleichzeitig zur größten in ihrer Geschichte machen. Wir werfen einen Blick auf die Highlights. » weiter

IFA 2010: Philips zeigt kabelloses iPad-Dock Fidelio DS8550

Philips zeigt auf der IFA in Berlin ein Dock für Apples iPad. Stereo-Lautsprecher mit einer Leistung von 15 Watt RMS sorgen für ordentlich Dampf, während der integrierte Akku auch unterwegs für die Energieversorgung zur Verfügung steht. Und wenn man beim Musikhören weiter auf dem Sofa liegen und im Internet surfen oder in E-Books stöbern möchte, wird die Musik einfach kabellos via Stereo-Bluetooth A2DP an das Dock übertragen. » weiter

IFA 2010: Philips erweitert seinen 21:9-Fernseher Cinema um 3D-Fähigkeit

Philips hat auf der Berliner IFA den Nachfolger seines letztjährig vorgestellten Cinema-Fernsehers präsentiert. Mit dem Modell 58PFL9955H/12 aus der Cinema 21:9 Platinum Series erweitert Philips den weltweit ersten Full-HD-Fernseher im echten 21:9-Kinoformat nun um 3D. Im 21:9-Seitenformat ... » weiter

IFA 2010: PCTV Broadway streamt Live-TV an iPad, iPhone und Computer

Die Hauppauge-Tochter PCTV Systems zeigte auf der IFA 2010 die nach eigener Aussage weltweit erste drahtlose TV-Sendestation für iPads, iPhones, Macs und PCs. Die Broadway genannte Lösung integriert zwei DVB-T-Tuner und streamt TV-Signale live per WLAN oder über das Internet an die genannten ... » weiter

IFA 2010: Epson zeigt vier Full-HD-Projektoren fürs Heimkino

Epson präsentierte auf der Berliner IFA seine vier neuesten Full-HD-Heimkinoprojektoren mit 3LCD-Technik. Die beiden Highend-Beamer EH-R4000 und EH-R2000 beherbergen zudem Epsons neue, äußerst reaktionsschnelle 3LCD-Reflective-Technologie, die noch größere Farbräume bei feineren Abstufungen ... » weiter

IFA 2010: Tobit Djukebox bringt Musik aus dem Internet ins Haus

Tobit Software zeigt auf der IFA den potentiellen Nachfolger der klassischen Jukebox. Das Gerät verfügt über ein Multitouch-Display, auf dem es verschiedene Musik-Genres und Playlisten anzeigt, die sich via Drag & Drop zusammenstellen lassen. Der Sound kommt dabei direkt aus dem Internet. Wir haben die Messe genutzt, um einen ersten Blick auf die sogenannte Djukebox werfen zu können. » weiter

IFA 2010: 7-Zoll-Android-Tablet von Viewsonic mit Telefonfunktion

Viewsonic zeigte auf der IFA 2010 nicht nur sein zehnzölliges Dual-Boot-Tablet Viewpad 10, sondern schüttelte mit dem Viewpad 7 noch eine weitere Weltneuheit aus dem Ärmel. Das Tablet setzt auf Android 2.2 (Froyo) als Betriebssystem und integriert ein 7 Zoll großes, kapazitives ... » weiter

IFA 2010: Toshiba zeigt, wie aus 2D-Fernsehen 3D-Bilder werden

Einer der größten Trends auf der IFA 2010 ist 3D-Fernsehen. In der Praxis hängen die Angebote aber noch hinterher, denn es mangelt an Inhalten - derzeit gibt es nur eine Handvoll dreidimensionaler Blu-ray-Filme zu kaufen. Neue Techniken wie die Cevo-Engine von Toshiba sind in der Lage, aus "normalen" TV-Bildern, aus Internet-Clips und DVD-Filmen die fehlenden Tiefeninformationen zu berechnen und zweidimensionale Programme räumlich darzustellen. Marketing-Leiter Sascha Lange von Toshiba ... » weiter

IFA 2010: Philips zeigt "umweltfreundlichsten Fernseher Europas"

Philips zeigt auf der IFA den "umweltfreundlichsten Fernseher Europas". Das Gehäuse des Econova 42PFL6805H besteht zu großen Teilen aus recyceltem Aluminium, die Fernbedienung lädt die integrigerten Akkus mit Solarzellen, und der Stromverbrauch des 42-Zöllers liegt mit gut 40 Watt im Ecomodus deutlich unter dem Klassendurchschnitt. Wir haben uns das Gerät zusammen mit Philips-Pressesprecher Georg Wilde auf dem Messestand angesehen. » weiter

IFA 2010: LG zeigt 3D-fähigen LED-Fernseher mit 7,8 mm dünnen Panel

Mit dem auf der IFA (Halle 11.2) vorgestellten LEX8 hat LG einen der weltweit flachsten TV-Bildschirme am Start. Das Panel des superflachen und für 2D- und 3D-Wiedergabe geeigneten Fernsehers verfügt laut LG trotz der nur 7,8 Millimeter Dicke über eine Direct-LED-Hintergrundbeleuchtung - ... » weiter

IFA 2010: MSI zeigt 23-Zoll-All-in-One-PC mit 3D-Multi-Touchscreen

MSI hat auf der Berliner IFA (Halle 12, Stand 120) das neue Flaggschiff seiner All-in-One-PCs vorgestellt. Der Wind Top AE2420-i3536W7H integriert einen 23,6 Zoll großen Multi-Touchscreen, der entsprechende Filme und Spiele dank der mitgelieferten kabellosen Shutter-Brille in 3D darstellt. ... » weiter

IFA 2010: Samsung zeigt nachweislich wasserfestes GPS-Outdoor-Handy B2710

Bei Samsung hatten wir auf der IFA in Berlin die Möglichkeit, bereits einen Blick auf das neue GPS-Outdoor-Handy B2710 der X-treme Edition zu werfen. Und wie es sich für ein Outdoor-Handy gehört, werfen wir nicht nur einen Blick auf das Gerät, sondern gleich das ganze Gerät ins Wasser - wenn auch etwas zu weit. Übrigens: Es ist ausgestattet mit GPS, Kamera und MP3-Player, hält Wasser und Stöße aus, und sein Akku soll Standby-Zeiten von bis zu 67 Tagen ermöglichen. » weiter

IFA 2010: Sony wird mit der Qriocity-Plattform zum Content-Anbieter

Sony hat auf der IFA seine bereits im November 2009 angekündigte Online-Service-Plattform Qriocity offiziell vorgestellt. Über den Dienst und seine derzeit definierten Angebote Video on Demand und Music Unlimited sollen Besitzer von Sony-Heimelektronik künftig Kinofilme und Musiktitel aus ... » weiter

IFA 2010: 31-Zoll-OLED-Fernseher von LG zeigt die TV-Zukunft

LG zeigt auf der IFA einen 31 Zoll großen, nur 2,9 Millimeter flachen OLED-Fernseher. Auf den ersten Blick überzeugt das attraktive Gerät mit tollen Farben, extremen Kontrasten und einem perfekten Blickwinkel. Wir befragen LG-Pressesprecher Nils Seib, wie es mit der 3D-Fähigkeit, mit der Haltbarkeit und der Verfügbarkeit aussieht und werfen einen Blick in die HDTV-Zukunft. » weiter

IFA 2010: Sony zeigt Google TV mit Android-Betriebssystem

Sony wird noch in diesem Herbst den ersten smarten Fernseher auf den amerikanischen Markt bringen, der auf Google-TV basiert. Für ordentliche Rechenleistung sorgt ein 1,2 GHz schneller Intel Atom CE 4100 als System-on-a-Chip-Lösung (SoC). Den voraussichtlichen Start für den Rest der Welt ... » weiter