Archos 9: Tablet-PC mit Windows 7, Intel Atom, WLAN und 9-Zoll-Display

Archos ist vor allem für portable Medienplayer mit exorbitant großen Displays bekannt. Jetzt wagt sich der französische Hersteller erstmals an einen Tablet-PC. Der Archos 9 bringt ein berührungsempfindliches 9-Zoll-Display mit und verfügt über 60 GByte Speicherkapazität. In dem nicht einmal 1,6 ... » weiter

Archos 9 mit Intel Atom: erster Tablet-PC des französischen Herstellers

Mit dem Archos 9 wagt sich der französische Hersteller Archos erstmals an einen Tablet-PC. Das 9-Zoll-Gerät ist keine 1,6 Zentimeter dick und wird von einem Intel-Atom-Z-Prozessor befeuert. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz. Unsere Kollegen von CNET.com hatten bereits die Gelegenheit, die Touchscreen-Flunder in die Finger zu bekommen. » weiter

10,1-Zoll-Netbook Samsung N130 für 290 Euro

Das Online-Versandhaus Amazon verkauft diese Woche das Netbook Samsung N130-anyNet N270 BN mit 10,1 Zoll Bilddiagonale für knapp 290 Euro - solange der Vorrat reicht. Da keine Versandkosten anfallen, sparen Schnäppchenjäger im Vergleich mit den günstigsten Angeboten der Konkurrenz bereits 20 ... » weiter

Booklet 3G: das erste Netbook von Nokia

Wer Nokia hört, denkt an Handys. Doch die Finnen möchten nun nicht mehr nur Telefone, sondern auch kleine Computer bauen. Mit dem Nokia Booklet 3G steigt der Hersteller in den Netbook-Markt ein. Wir haben uns das Gerät auf der Nokia World 2009 in Stuttgart genauer angesehen. » weiter

Finnisches Netbook: Nokia Booklet 3G mit großem Akku, UMTS und GPS

Nokias erstes Netbook namens Booklet 3G kommt mit einer satten Vollausstattung. Neben WLAN und Bluetooth sind auch UMTS inklusive HSDPA und A-GPS an Bord. Angetrieben wird das Mini-Notebook mit 10,1 Zoll großem Display von einem Intel-Atom-Prozessor, der seine Energie aus einem 16-Zellen-Akku bezieht. » weiter

Netbook Dell Inspirion Mini 10v bei Lidl für 290 Euro

Der Discounter Lidl verkauft ab Montag das Netbook Inspiron Mini 10v aus dem Hause Dell zu einem Preis von knapp 290 Euro. Im Vergleich zum Online-Shop des PC-Direktversenders ist eine Preisersparnis von rund 20 Euro drin. Ob das Angebot auch für eine Filiale in ihrer Nähe gilt, erfahren ... » weiter

Edle Netbooks im Vergleich: Design, Touchscreen, 3D-Grafik & Co.

Wir haben uns daran gewöhnt, dass Netbooks nicht unbedingt billige Zweitrechner sind - schließlich kann man problemlos 650 Euro oder mehr für so ein Mini-Notebook ausgeben. Deswegen werfen wir einen Blick auf das obere Ende des Marktes und vergleichen Geräte mit besonderen Merkmalen wie HDMI-Ausgang, Touchscreen, 3D-Grafik oder hochwertigem Design. » weiter

Netbook im Notebookformat: Lenovo IdeaPad S12

Ein Netbook mit 12-Zoll-Display und ExpressCard-Slot? Das klingt doch schon fast nach Notebook - wäre da nicht der mit gut 400 Euro immer noch verhältnismäßig günstige Preis und die typische Ausstattung der Mini-Notebooks mit Intel-Atom-Prozessor. Wir haben das IdeaPad S12 von Lenovo bereits ausführlich getestet. » weiter

Clarion MiND im Test: Navi mit Intel Atom, Linux, DVB-T und WLAN

Clarion mischt den Navigationsgerätemarkt auf: Im Auto bietet das MiND alle Funktionen eines klassischen Navis. Nach dem Aussteigen verwandelt es sich in einen portablen Mini-PC, mit dem man im Internet surfen, Videos schauen oder Musik hören kann. Wie gut das Janus-Gerät funktioniert, verrät der Test. » weiter

Toshiba NB200 im Test: gute Ausstattung und schnelle CPU

Toshibas erster Versuch, ein Netbook zu bauen, war das NB100 - und damit hat der Hersteller nicht unbedingt ein glückliches Händchen bewiesen. Es wirkte etwas klapperig und klobig, und seine Spezifikationen waren bereits bei seiner Vorstellung nicht auf der Höhe der Zeit. Doch das neue NB200 hat das Potential, verlorenen Boden wiedergutzumachen. » weiter

Viewsonic VPC100: All-in-One-Computer mit Intel-Atom-Prozessor

Der VPC100 von Viewsonic ist ein All-in-One-PC mit 19-Zoll-LCD und Intel-Atom-Prozessor. Das 599 Dollar teure Gerät kommt mit vorinstalliertem Windows XP Home, integrierten Lautsprechern, Mikrofon und 1,3-Megapixel-Webcam. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Netzteil auch Tastatur und Maus. » weiter

Acer Aspire R3600 Revo: Nettop mit Ion-Chipsatz

Mit dem Aspire R3600 Revo stellt Acer seinen ersten Nettop mit Nvidia-Ion-Chipsatz vor. Das verspricht eine angemessene Leistung - auch im 3D-Bereich sowie bei der Wiedergabe von HD-Inhalten - und gleichzeitig einen günstigen Preis. Unsere Kollegen von CNET.co.uk haben den 300-Euro-Minirechner bereits ausführlich getestet. » weiter

Dell Inspiron Mini 10: Netbook mit HDMI-Anschluss

Der neueste Coup - und das derzeit einzige erhältliche Netbook - von Dell ist das Inspiron Mini 10, das sich größenmäßig zwischen seinen Vorgängern mit 9- beziehungsweise 12-Zoll-Display einreiht. Mit seinem hochauflösenden Bildschirm und dem HDMI-Port ist es besser ausgestattet als der Durchschnitt und dabei noch vergleichsweise günstig. Wir haben getestet, ob auch die übrigen Ausstattungsmerkmale überzeugen. » weiter

Asus Eee PC T91 im Test: Netbook mit Touchscreen

Mit dem Eee PC T91 geht der Erfinder der Netbooks einen Schritt weiter: Asus verbaut auf einem Mini-Notebook mit 8,9-Zoll-Display einen Touchscreen. Doch nicht nur die Technik mach Lust auf mehr. Auch der Preis ist eine Kampfansage, soll doch die Miniaturversion des Tablet-PCs für 449 Euro zu haben sein. Unsere Kollegen in Amerika hatten den T91 bereits im Testlabor. » weiter

Netbook mit 11-Zoll-Display: Asus Eee PC 1101HA

Mit dem Eee PC 1101HA bringt der Netbook-Pionier Asus eines der größten Mini-Notebooks auf den Markt. Es verfügt über ein 11,6-Zoll-Display, das nicht nur größer, sondern auch höher auflösend ist als die Anzeigen der meisten Konkurrenten. Auch Tastatur und Akku überzeugen. Leider setzt der Hersteller den schwachbrüstigen Atom-Prozessor Z520 mit 1,3 GHz ein. Wir haben getestet, ob das ausreicht - oder ob das attraktive Gerät so zu einer besseren Schreibmaschine mutiert. » weiter

Sony Vaio W: Netbook mit Intel-Atom-Prozessor für rund 500 Euro

Nachdem Sony sich am Anfang wehement gegen den Trend der günstigen Netbooks gewehrt hat, lenkt der Hersteller nun endlich ein und bringt mit seiner Produktreihe Vaio W eigene Mini-Notebooks mit Atom-Prozessor auf den Markt. Die Geräte sollen ab August für rund 500 Euro in den Regalen stehen. » weiter

Asus Eee PC 1005HA: hochglänzendes Netbook

Mit dem Eee PC 1005HA bringt Asus den Nachfolger des 1008HA auf den Markt. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Geräte kaum - Display, Rechenleistung und Ausstattung scheinen identisch. Allerdings kommt beim neuen Netbook die Intel-Atom-Generation N280 zum Einsatz. Damit erreicht der kleine Begleiter eine tolle Akkulaufzeit - sagt der Hersteller. Wir haben das Netbook bereits ausführlich unter die Lupe genommen. » weiter

Samsung N310: Fotos vom bunten Netbook mit Standardausstattung

Mit dem N310 hat Samsung sein wohl buntestes Netbook vorgestellt. Es ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich und schmückt sich mit einem dicken Herstellerlogo auf seinem Bildschirmdeckel. Allerdings geht das Design ins Geld: Das Mini-Notebook ist mit knapp 500 Euro recht teuer. Und das, obwohl die Ausstattung nur durchschnittlich ist. » weiter

Design-Netbook Samsung N310: sexy, aber teuer

Der koreanische Hersteller Samsung tritt mit seinem Netbook N310 außergewöhnlich selbstbewusst auf. Das Gerät kommt in auffälligen Farben, trägt einen dicken Schriftzug auf dem Displaydeckel und macht optisch einiges her. Allerdings ist es vergleichsweise teuer, obwohl seine Ausstattung nichts Besonderes zu bieten hat. Wir haben getestet, ob das N310 sein Geld wert ist. » weiter

10,1-Zoll-Netbook Lenovo Ideapad S10e für 280 Euro

Im Onlineshop von Printus24 finden preisbewusste Technikfreunde diese Woche das Netbook Lenovo Ideapad S10e für rund 280 Euro. Im Vergleich mit anderen günstigen Händlern sparen Käufer etwa 20 Euro. ausführliche Produktbeschreibung Verkäufer: Printus24 Preis: 280 Euro Sie sparen: 20 ... » weiter

HP Mini 110: solides Netbook mit mattem Display

Mit dem Mini 110 bringt HP ein neues, günstiges Netbook auf den Markt. Es ist zwar etwas größer als sein Vorgänger, gehört aber dafür zur aussterbenden Rasse mit mattem Display - ein Muss für jeden, der häufig im Freien arbeitet. In Deutschland ist es noch nicht zu haben, aber unsere Kollegen in den USA haben bereits ein Testgerät in den Fingern. Wir werfen einen Blick über den großen Teich. » weiter

Netbook für Vielschreiber: Samsung N110

Das N110 ist bereits der zweite Versuch von Samsung, im Netbook-Markt Fuß zu fassen. Die gewachsene Erfahrung der Koreaner merkt man dem ultraportablen Notebook an: Es überzeugt vor allem in den Bereichen Tastatur und Touchpad. Ob auch der Rest des Gerätes überzeugt, verrät der Test. » weiter

Hybrid-Netbook mit SSD und HDD: MSI Wind U115

Das MSI Wind U115 Hybrid ist auf lange Akkulaufzeit getrimmt. Für Rechenleistung sorgt ein Intel Atom Z530, der sparsamer als sein Bruder, der N270, arbeitet. Zusätzlich zu einer 160-GByte-Festplatte verbaut der Hersteller eine 6 GByte große SSD. Um die Batterien zu schonen, lässt sich die HDD abschalten. » weiter

MSI Wind U115 Hybrid: 12-Stunden-Netbook mit zwei Platten

Den ganzen Tag arbeiten mit einer Akkuladung - das verspricht MSI für das Wind U115 Hybrid. Um Strom zu sparen, lässt sich die zusätzlich zur 8-GByte-SSD integrierte Festplatte abschalten. Das bringt einige Probleme mit sich. » weiter

Schon getestet: Design-Netbook Asus Eee PC 1008HA

Wer auf der Suche nach einem kleinen, extrem portablen Mini-Notebook ist und gleichzeitig nicht auf hochwertiges Design verzichten möchte, sollte einen Blick auf den Eee PC 1008HA von Asus werfen. Allerdings erkauft man sich die tolle Optik zu einem hohen Preis - nicht nur finanziell, auch beim praktischen Design des Produktes muss man mit Rückschritten leben. So kann der Anwender den Akku dieses Netbooks nicht selbst tauschen. Wir haben getestet, ob der Eee PC 1008HA insgesamt dennoch ... » weiter

MSI Wind U120H: Netbook mit UMTS und HSDPA

Auf den ersten Blick entspricht das U120H (U120-1616UXP UMTS Luxury) seinem bewährten Bruder, dem U120. Der Unterschied ist im wahrsten Sinne des Wortes nur ein winziges Detail in Form eines kleinen Schlitzes hinter dem Akku: Hier kommt die SIM-Karte rein. Dann verbindet sich der kleine Begleiter per UMTS und HSDPA mit dem Handynetz. Wir haben das Mini-Notebook ausführlich gestestet. » weiter

Samsung N120: Netbook mit satten 10,5 Stunden Akkulaufzeit

Samsung will mit seinem N120 die Laufzeit von Netbooks revolutionieren. Das Mini-Notebook hält laut Hersteller satte 10,5 Stunden mit einer Akkuladung durch. Sonst ähnelt das Gerät bisher bekannten Modellen. Neben einem Intel-Atom-Prozessor hat es 1 GByte RAM und eine 160-GByte-Festplatte an Bord. Das Display misst 10,1 Zoll und löst 1024 mal 600 Pixel auf. » weiter

Die Top 10 der Netbooks: was die besten Mini-Notebooks können

Wer sich heute ein Netbook kaufen möchte, hat die Wahl zwischen dutzenden von Geräten. Im Gegensatz zur Anfangszeit der Mini-Notebooks gibt es heute nicht mehr nur zwei Eee PCs. Stattdessen ist der Markt hart umkämpft, und unzählige Konkurrenzmodelle buhlen um Käufer. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die verschiedenen Geräte in Sachen Ausstattung gleichen wie ein Ei dem anderen. Wir haben die zehn besten herausgesucht. » weiter

Sharp Mebius PC-NJ70A: Netbook mit Multitouchscreen-Trackpad und Vista

Anfangs waren Netbooks noch spärlich ausgestattete Kleinstnotebooks mit Linux-Betriebssystem und niedrigem Preis. Doch das ändert sich zusehends. Die starke Konkurrenz im hart umkämpften Netbook-Markt zwingt die Hersteller zu Innovationen. So hat Sharp am 21. April ein stylisches Netbook mit ... » weiter

Toshiba NB100: hübsches Netbook mit Mini-Tastatur

Mit seinem 8,9-Zoll-Netbook überzeugt Toshiba zumindest auf den ersten Blick sofort: Das Gerät ist klein, leicht und sieht gut aus. Wir haben getestet, wie es unter der Haube des Mini-Notebooks aussieht. » weiter