Chrome Remote Desktop für Apple iOS einrichten

Mit der App Chrome Remote Desktop für Apple iOS lässt sich ein Mac oder PC mit dem iPhone oder iPad fernsteuern. Folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt die Einrichtung des Fernzugriffs. » weiter

Streaming-App AllCast steht für Apple iOS zur Verfügung

Mit AllCast für Apple iOS lassen sich Fotos oder Videos vom iPhone oder iPad auf einen TV übertragen. Unterstützt sind unter anderem Apple TV, die Xbox, Smart-TVs von Samsung und Sony sowie Chromecast, Amazon Fire TV oder Roku.  » weiter

Apple: die neuen Preise für Apps sind online

Apple hat die Preise für Bezahl-Apps für das Apple iPhone und iPad von 89 auf 99 Cent angehoben. Bei teureren Anwendungen fällt die Preiserhöhung noch größer aus. Die Änderungen gelten für alle EU-Länder. » weiter

Apple iOS 8.1.1: Untethered Jailbreak verfügbar

Mit dem TaiG-Jailbreak lassen sich alle iPhones von 4S bis 6 Plus, iPads ab der zweiten Generation, alle iPad Mini sowie die fünfte Generation des iPod Touch unter iOS 8.1.1 sowie der Beta von iOS 8.2. entsperren. Das Tool liegt bislang nur für Windows und in chinesischer Sprache vor. » weiter

Apple iOS 8.1.1 und OS X 10.10.1 stehen zum Download bereit

Das Update auf Apple iOS 8.1.1 beschleunigt das System auf einem iPhone 4S und iPad 2 und schließt drei Sicherheitslöcher, die das Pangu-Team für seinen Jailbreak genutzt hat. Zudem bringt es nicht näher genannte Fehlerkorrekturen und Verbesserungen mit sich. Wer bereits die Beta-Version nutzt, benötigt für die Installation von Apple iOS 8.1.1 3,6 GByte freien Speicherplatz. » weiter

Apple iOS 8.1.1: Jailbreak angeblich nicht mehr möglich

MIt iOS 8.1.1 soll Apple zahlreiche Schwachstellen beseitigen, die das Pangu-Team für seinen Jailbreak für iOS 8.x verwendet. Jailbreaker sollten das Upgrade auf die neue Version nicht einspielen, falls sie weiterhin Root-Zugriff haben wollen. » weiter

Apple-SIM: US-Provider blockieren programmierbare SIM

Führende US-Mobilfunkanbieter sorgen auf unterschiedliche Weise dafür, dass die Apple-SIM ihren Zweck nicht wie vorgesehen erfüllen kann. Auch die Mobilfunkkonzerne in Europa reagieren eher zurückhaltend. Hier unterstützt nur der britische Netzbetreiber EE die Lösung von Apple. » weiter

Apple Pay: Start verläuft nicht ohne Probleme

Als häufig umständlich erweist sich das Bezahlen über Apple Pay aus Apps heraus. Auch werden Konten dann oft mehrfach belastet. Selbst Apple-Pay-Partner unter den Banken geben nicht alle Karten für den NFC-Bezahldienst frei. Mitarbeiter teilnehmender Händler sind oft völlig uninformiert.  » weiter

iPad Mini 3 im Test: außer Touch-ID nichts Neues

Das Apple iPad Mini 3 ist nun auch mit dem Touch-ID-Fingerabdruckscanner ausgestattet und in der Farbe Gold erhältlich. Abgesehen davon hat sich im Vergleich zum iPad Mini mit Retina-Display nichts geändert. Das neue Apple-Tablet ist ab 389 Euro erhältlich. Wir haben uns das iPad Mini 3 angesehen. » weiter

Apple: iPad Air 2 und iPad mini 3 offiziell vorgestellt

Apple hat heute unter anderem das iPad Air 2 und das iPad mini 3 präsentiert. Wie bereits vermutet, kommen beide mit Touch ID und unterstützen Apple Pay. Das iPad Air 2 ist noch dünner geworden, kommt mit A8X-CPU, Antifreflexionsbeschichtung, verbesserter Kamera und schnellerer Datenübertragung. Die Preise für das iPad Air 2 beginnen bei 489 Euro, die für das iPad mini bei 389 Euro. » weiter

Die neuen iPads und iMacs: Live-Blog zur Apple-Keynote ab 19 Uhr

Ab 19 Uhr wird Apple im Rahmen seiner Keynote in Cupertino vermutlich das iPad Air 2 und das iPad Mini 3 vorstellen. Beide Tablets kommen wohl mit Touch ID. Heiß gehandelt wird auch ein iMac mit Retina-Display. Die Kollegen von Gizmodo sind auch diesmal wieder mit einem Live-Blog dabei. » weiter

Apple: iPad Air 2 und iPad Mini 3 aus Versehen vorab im iTunes Store gezeigt

Dem veröffentlichten Bild im iPad-Handbuch für iOS 8.1 zufolge kommen beide Tablets mit dem Fingerabdruckscanner Touch ID. Die Screenshots wurden zwischenzeitlich von Apple aktualisiert. Das Unternehmen wird heute Abend wohl das iPad Air 2 und das iPad Mini 3 und aller Wahrscheinlichkeit nach auch einen 27-Zoll-iMac mit hochauflösendem Retina-Display vorstellen. » weiter

Apple: Probleme bei der Herstellung des iPad Air 2

Durch die geringe Ausbeute des mit einer Antireflexionsschicht versehenen Displays dürften bis zum Jahresende nur etwa 7 bis 9 Millionen Einheiten verfügbar sein. Der für heute Abend erwartete iMac mit 27-Zoll-Retina-Display wird wohl erst zum Ende des Jahres erhältlich sein.  » weiter

Apple iPad: Event wird per Livestream übertragen

Apple wird das Event zur Vorstellung neuer iPads am 16. Oktober ab 19 Uhr deutscher Zeit per Livestream über das Internet übertragen. Anschauen lässt sich der Stream nur auf Geräten mit Mac OS X oder iOS sowie der Settop-Box Apple TV. » weiter

Apple iPad Air 2: Fotos zeigen dünneres Gehäuse und Touch-ID

Die Fotos des Apple iPad Air 2 zeigen ein nur 7 Millimeter dünnes Gehäuse sowie die typische Saphirglas-Abdeckung des Touch-ID-Home-Buttons. Unterschiede zum Vorgänger sind zudem bei den Lautsprechern auszumachen. Vorstellen wird Apple sein neues iOS-Tablet am 16. Oktober. » weiter

Apple iOS 8: Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre

Apple iOS 8 bietet eine Reihe an Datenschutzeinstellungen zum Unterbinden von Standortabfragen oder Einschränken des Zugriffs von Apps auf persönliche Daten wie Kontakte oder E-Mails. Folgender Artikel zeigt die wichtigsten Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre auf dem iPhone oder iPad auf.  » weiter

Apple iOS 8: Probleme mit Bluetooth- und WLAN-Verbindungen

KfZ-Bluetooth-Freisprecheinrichtungen lassen sich in zahlreichen Fällen mit Apples neuem iPhone 6 nicht nutzen. Probleme mit der WLAN-Verbindung können oft nur durch einen Neustart von Telefon und Router behoben werden. Das iOS-8.1-Update soll die Probleme lösen, ist derzeit jedoch nur als Beta verfügbar. » weiter

Apple: neue iPads werden am 16. Oktober vorgestellt

Die Information stammt von John Paczkowski von der Webseite Re/code, der auch den Termin für die Vorstellung des iPhone 6 richtig vorhergesagt hatte. Neben neuen iPad-Modellen soll Apple auch neue iMacs zeigen. » weiter

Apple Pay wegen Samsung ohne Paypal-Unterstützung

Apple soll Paypal von seinem Bezahldienst Apple Pay wegen der Partnerschaft mit Samsung ausgeschlossen haben. Ursprünglich wollte es Paypal als bevorzugtes Bezahlverfahren für seinen neuen Dienst gewinnen.  » weiter

Apple iOS 8.0.2: vereinzelte Nutzer melden noch Probleme

Zum Großteil scheint die Installation von Apple iOS 8.0.2 jedoch keine Probleme zu verursachen und die Fehler der Vorgängerversion zu beheben. Apple zufolge waren auch nur weniger als 40.000 Nutzer von den Problemen in iOS 8.0.1 betroffen. » weiter