Die iPad-Gefahr: Für diese E-Book-Reader wird die Luft sehr dünn

Das Apple iPad könnte den Markt der E-Book-Reader revolutionieren. Schließlich kann es weitaus mehr, als nur elektronische Bücher anzuzeigen. Es besitzt ein Farbdisplay mit Multitouch, einen großen Speicher, WLAN und wahlweise auch UMTS. Dafür ist die Akkulaufzeit kürzer als bei einem reinen Reader mit E-Ink-Display. Doch das alleine genügt vermutlich nicht, um die Stellung der klassischen Lesegeräte zu sichern. Wenn die Hersteller nicht an der Preisschraube drehen, wird es besonders ... » weiter

Chrome OS für Tablets: Google gegen das iPad

Apple gegen Microsoft - die beiden Erzrivalen befinden sich seit Jahrzehnten im Kampf. Inzwischen ist aber ein neuer Gegner für beide aufgetaucht, quasi aus dem Nichts: Google. Während Microsoft von der Marktmacht des Suchmaschinenkonzerns noch nicht so viel spürt, hat Google bereits einen ... » weiter

Nach iPad kommt gPad: Google arbeitet an Tablet-Software

Letzte Woche hat Apple sein Tablet iPad vorgestellt. Inzwischen wissen wir: Auch Google arbeitet an einem Betriebssystem für einen portablen Touchscreen-Rechner. Wir werfen einen Blick auf die ersten Bilder einer Studie, wie ein Google-Pad einmal aussehen könnte. » weiter

Apple iPad: ultimative Revolution oder langweilig und unnütz?

Lange schon gab es Gerüchte rund um ein Tablet von Apple - und jetzt ist das iPad da, quasi ein großer iPod Touch mit dem gleichen Betriebssystem, 10-Zoll-Anzeige, Multitouch-Bedienung und eBook-Reader. Ist das die große Revolution, auf die wir alle gewartet haben, oder einfach nur noch ein Gerät, das nun wirklich keiner braucht? Stimmen Sie ab! » weiter

Angetestet: erste Erfahrungen mit dem Apple iPad

Ist das iPad ein Netbook oder ein übergroßes Smartphone? Mediaplayer, eBook-Reader, digitaler Bilderrahmen, Webpad? Etwas von allem. Donald Bell von CNET.com hatte das neue Apple-Tablet bereits in der Hand. » weiter

iPad: Fotos, Fakten und Daten rund um das Apple-Tablet

Das Apple-Tablet ist da - und hört auf den Namen iPad. Auf den ersten Blick sieht es wie ein übergroßes iPhone aus - mit 10-Zoll-Display, WLAN und UMTS. Unsere Kollegen von CNET.com waren bei der Vorstellung in San Francisco vor Ort. Wir haben hier alle Bilder, Informationen und Daten zusammengefasst, die sie in Erfahrung bringen konnten. » weiter