iPhone 6C: Vorstellung ebenfalls im September?

Apple stellt das iPhone 6C womöglich zusammen mit dem 6S und 6S Plus im September vor. Bislang wurde es erst für nächstes Jahr erwartet. Es soll ein kleineres 4 Zoll Display sowie ein Metallgehäuse bieten.  » weiter

Apple iPhone 6S soll längere Akkulaufzeit bieten

Im Apple iPhone 6S soll aufgrund eines kleineren Mainboards mehr Platz für einen größeren Akku vorhanden sein. Zudem soll das LTE-Modem von Qualcomm schneller, aber zugleich sparsamer arbeiten. » weiter

Vodafone bietet ab sofort Voice-over-LTE

Die Vorteile von VoLTE sind unter anderem eine bessere Gesprächsqualität sowie schnellere Rufaufbauzeiten. Bevor die neue Technologie auf kompatiblen Mobilgeräten wie dem Apple iPhone 6 genutzt werden kann, bedarf es aber noch eines Updates. Als erstes wird Samsung das Galaxy S5 aktualisieren.  » weiter

Apple iPhone 6: Verfügbarkeit nicht so optimal wie erwartet

In den Apple Stores in den USA waren letzten Freitag nur etwa 56 Prozent aller iPhone-6-Modelle erhältlich. Der Analyst Munster rechnet mit einer Verfügbarkeit bis Ende des Jahres von 80 Prozent. Normalerweise sind Mitte Dezember 100 Prozent üblich. Hierzulande liegt die Lieferzeit im Online-Store je nach Ausführung zwischen ein und fünf Werktagen. » weiter

Apple iPhone 6: rechtzeitig zu Weihnachten lieferbar

Das Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind bis auf die Modelle mit 128 GByte Speicher in allen Farben in 3 bis 5 Tagen lieferbar. Die teuersten Modelle halten Kunden spätestens nach 10 Tagen in ihren Händen. Die Verfügbarkeit des Apple-Smartphones hat sich auch in anderen Ländern verbessert. » weiter

Apple iOS 8.1.1: Untethered Jailbreak verfügbar

Mit dem TaiG-Jailbreak lassen sich alle iPhones von 4S bis 6 Plus, iPads ab der zweiten Generation, alle iPad Mini sowie die fünfte Generation des iPod Touch unter iOS 8.1.1 sowie der Beta von iOS 8.2. entsperren. Das Tool liegt bislang nur für Windows und in chinesischer Sprache vor. » weiter

Apple iPhone 6: Abstürze und Boot-Loop wegen TLC-Speicherzellen ?

Abstürze und Boot-Loop-Probleme treten vor allem auf einem iPhone 6 mit 64 GByte sowie iPhone 6 Plus mit 128 GByte Speicher auf. Auslöser sollen kostengünstigere TLC-Speicherzellen sein. Apple will diese angeblich nicht länger einsetzen und versuchen, die Probleme mit iOS 8.1.1 zu beheben. » weiter

Apple Pay wegen Samsung ohne Paypal-Unterstützung

Apple soll Paypal von seinem Bezahldienst Apple Pay wegen der Partnerschaft mit Samsung ausgeschlossen haben. Ursprünglich wollte es Paypal als bevorzugtes Bezahlverfahren für seinen neuen Dienst gewinnen.  » weiter

iPhone 6 Plus Bentgate: Consumer Reports führt Biegetest durch

In dem 3-Punkte-Biegetest der US- Verbraucherschutzorganisation hält das iPhone 6 Plus mehr aus als das iPhone 6, aber weniger als ein iPhone 5 oder Galaxy Note 3. Um das Stabilitätsproblem des iPhone 6 Plus nachzuvollziehen, ist der Test aber auch nicht geeignet.  » weiter

Apple iOS 8.0.2: vereinzelte Nutzer melden noch Probleme

Zum Großteil scheint die Installation von Apple iOS 8.0.2 jedoch keine Probleme zu verursachen und die Fehler der Vorgängerversion zu beheben. Apple zufolge waren auch nur weniger als 40.000 Nutzer von den Problemen in iOS 8.0.1 betroffen. » weiter

iPhone 6 Plus Bentgate: laut Apple wurden nur neun verbogene Geräte gemeldet

Apple hat in einem ausführlichen Statement erklärt, dass es sich bei den verbogenen iPhone 6 Plus nur um Einzelfälle handelt. Die Gehäuse der neuen Apple-Smartphones seien nicht nur schick, sondern dank einer speziellen Aluminiumknetlegierung auch stabil. Ein Video zeigt wie Apple die neuen iPhones auf ihre Widerstandsfähigkeit prüft. » weiter

Apple iOS 8.0.2 steht zum Download bereit

Apple iOS 8.0.2 ist rund 72 MByte groß und behebt auf dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus die Probleme mit der Mobilfunkverbindung sowie dem Touch-ID-Sensor. Zudem enthält es alle für iOS 8.0.1 angekündigten Fixes und Verbesserungen. » weiter

Apple zu #Bentgate: verbogene iPhone 6 Plus werden womöglich ersetzt

Apples Support-Service soll versichert haben, dass verbogene iPhone 6 Plus ersetzt werden, solange sie eine visuelle Prüfung bestehen und der Schaden den Richtlinien entspricht. Apple nehme die Problematik ernst und beschäftige sich intensiv mit den Beschwerden, die sich seit kurzem auf Twitter unter dem Hashtag #Bentgate häufen.  » weiter

iOS 8.0.1: iPhone 6 nach fehlerhaftem Update auf iOS 8 zurücksetzen

Betroffene iPhone-6- und iPhone-6-Plus-Besitzer können bis zum Erscheinen von iOS 8.0.2 ihr Smartphone wieder auf iOS 8.0 zurücksetzen. Dazu laden sie sich die IPSW-Dateien von iOS 8.0 herunter und spielen sie via iTunes ein. Folgender Artikel erklärt, wie es geht. » weiter

Apple iOS 8.0.1 wegen Problemen zurückgezogen

Das Update auf Apple iOS 8.0.1 führt auf einem iPhone 6 unter anderem zu Problemen mit dem Empfang und dem Fingerabdruckscanner Touch ID. Ältere iPhone-Modelle scheinen nicht betroffen zu sein. iPhone-6-Besitzer können ihr Gerät vorläufig auf iOS 8 zurücksetzen.  » weiter

Apple iPhone 6: Touch-ID-Sensors lässt sich laut Test immer noch überlisten

Lookout hat in einem Test herausgefunden, dass sich der TouchID-Sensors des Apple iPhone 6 wie beim iPhone 5S mittels eines nachgemachten Fingerabdrucks austricksen lässt. Auch wenn das Verfahren alles andere als einfach ist, könnte Apple Pay das Interesse von Hackern an Sicherheitslücken in Touch ID steigern. » weiter

iPhone 6 Plus #Bentgate: verbiegt sich das Gehäuse in der Hosentasche?

Im MacRumors-Forum und auf Twitter unter dem Hashtag #Bentgate sind mehrere Fotos aufgetaucht, die das iPhone 6 Plus mit verbogenem Gehäuse zeigen. Ein betroffener iPhone-Besitzer berichtet, er habe das neue Apple-Smartphone insgesamt rund 18 Stunden in der Hosentasche getragen.  » weiter

Apple iPhone 6: über 10 Millionen Verkäufe am ersten Wochenende

Die Vorgängergeneration verkaufte sich 2013 in den ersten drei Tagen insgesamt 9 Millionen Mal. Apple gibt keine konkreten Zahlen für die einzelnen Modelle iPhone 6 und 6 Plus heraus, spricht jedoch von einem neuen Rekord am ersten Verkaufswochenende.  » weiter

iPhone 6 zerlegt: 2,915-mAh-Akku beim iPhone 6 Plus

Das Apple iPhone 6 ist dagegen nur mit einem 1,810-mAh-Akku ausgestattet. Beide Apple-Smartphones kommen mit dem A8-SoC (APL1011), einem LTE-Modul von Qualcomm (MDM9625M) und einem NFC-Chip der Firma NXP. Die RAM-Bausteine und Flash-Speicher-Module sind von unterschiedlichen Herstellern. » weiter

Apple iPhone 6 geht weltweit in den Verkauf

Das Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist seit heute in Deutschland ab einem Preis von 699 Euro erhältlich. Tausende Apple-Fans warteten weltweit vor den Apple Stores, um zu den ersten Käufern zu gehören. Einem Apple-Fan, der vor einem der Stores ganz vorne stand, ist sein neues iPhone 6 direkt beim Öffnen der Schachtel unrühmlich auf den Boden gefallen. » weiter

iPhone 6 Plus im Test: das beste Apple-Smartphone ist zu groß

Das iPhone 6 Plus hat mit einem höher auflösenden Full-HD-Display, einem etwas schnelleren Prozessor, schnellerem LTE sowie WLAN, einer leicht verbesserten Kamera, einem größeren internen Speicher und einer deutlich längeren Akkulaufzeit im Grunde fast all das erhalten, was man sich vom neuen iPhone 6 wünscht - wäre es doch nur nicht so groß. » weiter

iPhone 6 im Test: das größere Display macht den Unterschied

Das iPhone 6 ist mit einem größeren und höher auflösenden 4,7-Zoll-Display ausgestattet, verfügt über schnelleres LTE sowie WLAN, eine leicht verbesserte Kamera und einen größeren internen Speicher. In Sachen Geschwindigkeit, Grafik und Akkulaufzeit sind keine derart großen Veränderungen zu erwarten. Erhältlich ist das neue Apple-Smartphone in den Farben Space-Grau, Silber und Gold ab dem 19. September ab 699 Euro.  » weiter