DailyTones: Reine Abzocke im App Store Apples

Wer sehen will, wie Betrug aussieht, der muss nur mal den App Store für iPhones, iPads und den iPod Touch besuchen. Dort findet dann aktuell die Anwendung DailyTones. Diese ist von dem Hersteller Xian Xiao in den App Store eingestellt worden und wurde von Apple bisher nicht beanstandet. » weiter

Das iPhone X ist kein Kassenschlager

Das hatte sich Apple wohl anders gedacht. Analysten zufolge konnte das Unternehmen im ersten Monat seit dem Marktstart des iPhone X im November offenbar nur 35 Millionen Einheiten verkaufen. Das ist an sich keine niedrige Zahl.  » weiter

Apple drosselt offenbar heimlich iPhone-Prozessoren

Apple reduzierte offenbar mit mehreren iOS-Updates wiederholt die Prozessorleistung älterer iPhones. Gemeint sind damit aber nicht 4 Jahre alte Versionen, sondern auch Geräte, die gerade einmal etwas mehr als ein Jahr sind. Betroffen ist offenbar auch das iPhone 7, das im September 2016 auf den Markt kam und von Apple auch noch heute vertrieben wird. » weiter

Das iPhone X kommt 2018 wohl in drei verschiedenen Varianten

Apple wird im nächsten Herbst wohl seine iPhone-Produktpalette komplett umkrempeln. Weder das iPhone 8 oder das iPhone 8 Plus noch das iPhone SE sollen einen Nachfolger erhalten. Stattdessen sollen diese Telefone mit Homebutton ersatzlos gestrichen werden. Vielmehr sollen die Varianten des iPhone X weiter ausgebaut werden. » weiter

Das iPhone 9 ist womöglich wieder aus Metall gefertigt

Soeben erreicht uns ein Gerücht zum nächsten iPhone. So soll die nächste Generation des Telefons, das iPhone 9 heißen könnte, ein Metallgehäuse erhalten. Außerdem soll das Display eines der Varianten dieses iPhones in der Diagonale 6.1 Zoll messen und damit größer sein als es je bei einem iPhone war. » weiter

Das iPhone X wird noch etwas auf sich warten lassen

Das iPhone X ist ein neuer Evolutionsschritt für Apple. Das Design hat sich grundlegend geändert. Das Display ist massiv gewachsen und nimmt beinahe die gesamte Vorderseite ein. Dafür hat das Unternehmen nicht nur den Fingerabdruck-Scanner Touch ID, sondern auch den physischen Homebutton geopfert. » weiter