LED-TV Samsung 55B8500: bester Fernseher des Jahres

Als Samsung Anfang des Jahres seine ersten LED-TVs auf den Markt gebracht hat, waren wir von der flachen Bauweise und deren Bild beeindruckt. Jetzt zeigt Samsung, dass mit der LED-Technik noch mehr möglich ist: Die neuste Schöpfung 55B8500 ist trotz hinter dem Screen verbauter Leuchtdioden nur 4 Zentimeter dick. Unsere amerikanischen Kollegen haben das Gerät getestet. » weiter

Samsung 55B8500: vier Zentimeter dicker LED-Fernseher mit 55 Zoll

Local Dimming - also eine lokal dimmbare Hintergrundbeleuchtung - verspricht auch bei LCD-Fernsehern Schwarzwerte, wie sie sonst nur Plasma-TVs erreichen. Und tatsächlich: Der Samsung UE55B8590 liefert die zweitbesten Ergebnisse von allen Fernsehern, die wir jemals im Test hatten. Er muss sich nur dem Pioneer Kuro PRO111FD von 2008 geschlagen geben. » weiter

Samsung SyncMaster XL2370: flach und sparsam mit LEDs

Nachdem die LED-Technik schon Samsungs Fernsehern zu extrem geringen Bautiefen verholfen hat, sorgt die stromsparende Hintergrundbeleuchtung nun auch beim 23 Zoll großen Monitor XL2370 für ein flaches Gehäuse. Wir haben den Bildschirm genau unter die Lupe genommen und getestet, ob auch das Bild von den hinter dem Panel verbauten Leuchtdioden profitiert. » weiter

Samsung SyncMaster XL2370: LED-Technik erobert PC-Monitore

Samsungs LED-Fernseher sind dank im Rahmen verbauter Hintergrundbeleuchtung aus Leuchtdioden nicht nur besonders schick, sie bieten zusätzlich ein außergewöhnlich gutes Bild. Diese beiden Eigenschaften machen die Geräte überdurchschnittlich erfolgreich. Nun geht der ... » weiter

Flach, kontrastreich und stromparend: Samsungs LED-Monitor XL2370

Flache Display sind in diesem Jahr Samsungs Markenzeichen. Die LED-Fernseher des Herstellers verkaufen sich dank dünnem Screen, gutem Bild und geringem Energieverbrauch wie warme Semmeln. Nun legt der Hersteller nach und bringt mit dem XL2370 seinen ersten Monitor mit Leuchtdioden-Hintergrundlicht auf den Markt. » weiter

IFA 2009: Philips zeigt das Innenleben von LED- und CCFL-Fernsehern

Auf der IFA 2009 in Berlin zeigen alle renomierten Fernseher-Hersteller neue Geräte. Viele dieser Modelle basieren auf der angeblich besseren LED-Hintergrundbeleuchtung. Andere setzen auf die bewährte CCFL-Technik. Doch welcher Fernseher ist nun besser? Einer mit CCFL- oder einer mit lokal dimmbarer LED-Hintergrundbeleuchtung? Oder doch einer mit im Rahmen verbauten Leuchtdioden? Philips zeigt das Innenleben der drei Paneltypen und erklärt, wie die Bilddarstellung genau funktioniert und ... » weiter

IFA 2009: Fujitsu präsentiert erste Lifebooks mit Multitouch-Display

Fujitsu zeigt auf IFA 2009 seine ersten Laptops mit Multiple-Touch-Funktionen. Die beiden Convertible-Notebooks Lifebook T4410 und Lifebook T4310 sollen sich dank Dual-Digitizer-Technologie mit mehreren Fingern oder einem multifunktionalem Stift mittels Display bedienen lassen. Wird der 12,1 ... » weiter

IFA 2009: Samsung zeigt einen Zentimeter dicke LED-TVs und OLEDs

Samsung präsentiert auf der IFA 2009 in Berlin ein neues Modell seiner erfolgreichen LED-TV-Baureihe. Es ist noch dünner als seine Vorgänger und lediglich einen Zentimeter tief. Dennoch kommt es laut Hersteller mit einer satten Vollausstattung. Neben dem LED-Fernseher zeigt der Hersteller auch TV-Geräte mit der Displaytechnologie OLED. Sie sind sogar noch flacher und stellen zudem bessere Kontraste und lebendigere Farben dar. Allerdings werden OLED-Modelle in anständigen Größen im ... » weiter

IFA 2009: die größten Neuerungen, die schickesten Produkte

Heute Abend schließt die IFA 2009 in Berlin ihre Pforten - mit einer äußerst positiven Billanz. Und zwar nicht nur aus Sicht der Aussteller und Betreiber. Denn auch für den Privatanwender hat die Messe positive Neuerungen gebracht. So standen nicht wie die vorangegangen Jahre unausgereifte Neuheiten, sondern besonders Verbesserungen bekannter Technologien im Vordergrund. Das Thema Öko ist zwar scheinbar unter den Tisch gerutscht, dafür ist umweltfreundlichkeit nun bei vielen Produkten ... » weiter

Schöner, sparsamer, plastischer: IFA 2009 im Rückblick

Die IFA 2009 hat ihre Pforten geschlossen. Das Berliner Messegelände hat sich wieder geleert, nationale und internationale Fach- und Privatbesucher haben den Heimweg angetreten, und Aussteller ihre Stände abgebaut. Zeit für einen Rückblick auf die vergangenen sechs Tage. Grundsätzlich kann man sagen: Die in unserer Vorschau zur IFA 2009 prophezeiten Trends haben sich als richtig herausgestellt. » weiter

IFA 2009: Metz zeigt 55-Zoll-TV mit LED-Hintergrundbeleuchtung und 200 Hz

Am Freitag den 4. September öffnet die IFA 2009 in Berlin ihre Tore. Auf der Unterhaltungselektronik-Messe gibt es besonders im Bereich Heimkino viele Produktneuheiten zu bestaunen. So präsentiert auch der deutsche Traditionshersteller Metz ein neues Gerät: den 55 Zoll großen Full-HD-Fernseher ... » weiter

IFA 2009: Die Highlights der Internationalen Funkausstellung

Von Wirtschaftskrise ist auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin nichts zu spüren. Im Gegenteil, die Messe breitet sich 2009 auf rund 200.000 Quadratmetern aus und erreicht damit das Rekordniveau von 2008. Genug Platz also, um neue Produkte und Innovationen vorzustellen. Wir zeigen, bei welchen Highlights sich das Hinschauen besonders lohnt. » weiter

IFA 2009: JVC zeigt sieben Millimeter flachen 32-Zoll-LCD-Fernseher LT-32WX50

Smartphones mit AMOLED-Display sind inzwischen nichts außergewöhnliches mehr, und auch auf der einen oder anderen Digicam finden sich schon organische Bildschirme. Bloß sind die Anzeigen allesamt winzig klein. Wo sind die 40-Zoll-Fernseher mit perfektem Konstrast und unbegrenzten Blickwinkeln? ... » weiter

IFA 2009: Toshiba zeigt seine ersten TVs mit LED-Hintergrundbleuchtung

Auf der IFA 2009 in Berlin gibt es jedes Jahr die neuesten Fernseher zu bestaunen. So präsentiert neben Herstellern wie Sony und LG auch Toshiba eine neue Produktserie auf der Messe. Die Modelle der Baureihe SV sind die ersten des Konzerns, die mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ... » weiter

IFA 2009: LG zeigt flache LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Neben Sony und Samsung will sich nun auch LG in die Riege der Hersteller von ultraflachen LED-Fernsehern einreihen. Der Hersteller stellt auf der IFA 2009 in Berlin die Baureihe LH9500 vor. Sie soll der Konkurrenz nicht nur Paroli bieten, sondern sogar weit voraus sein. Im Gegensatz zu ... » weiter

Samsung UE46B8090: gutes Bild, tolle Ausstattung

Mit seiner Baureihe B8090 hat Samsung die 200-Hz-Serie seiner LED-Fernseher auf den Markt gebracht. Wie die B7090-Modelle kommen die neuen HD-TVs in schickem Design mit einer ordentlichen Bildqualität und jeder Menge spannender Funktionen - etwa einem integrierten Mediaplayer oder der Unterstützung von Yahoo-Gadgets. Wir haben den 46-Zöller UE46B8090 genauer unter die Lupe genommen. » weiter

Ordnung für das Fernseher-Chaos: die besten HD-TVs in drei Preiskategorien

Der Preisvergleichsdienst Idealo führt rund 1800 Fernseher. Bei Elektronikmärkten ist die Auswahl zwar schon geringer, Übersicht kommt dennoch nicht auf. Wir haben das beste Gerät und den Preisleistungssieger in drei Kategorien herausgesucht und erklären, warum Käufer mit diesen Modellen glücklich werden. » weiter

Samsung 46B8000: LED-Fernseher mit Full-HD und Yahoo-Widgets

Der Samsung-Fernseher UE46B8090 ist Samsungs neuestes Gerät mit LED-Hintergrundbeleuchtung im Displayrahmen. Im Gegensatz zur B7000-Serie kommt die B8000-Reihe mit 200-Hz-Bildverarbeitung. In Deutschland heißt sie UEB8090. Der 46-Zoll-HD-TV mit Yahoo-Widgets kostet 2600 Euro. » weiter

Die edelsten Fernseher der Welt: von Ambilight bis 103-Zoll-Bilddiagonale

Anders als früher stören moderne Flachbildfernseher die Wohnzimmeroptik nicht mehr. Stattdessen sorgen sie für neidische Blicke. Riesige Bilddiagonalen, flache Gehäuse, Ebenholz und bunte Lichtspiele machen die HD-TVs zu echten Designobjekten. Wir haben uns die edelsten Modelle genauer angesehen. » weiter

Luxeed Dynamic Pixel LED Keyboard: Tippfeuerwerk dank 430 Leuchtdioden

Keyboards haben sich seit Anbeginn des Computer-Zeitalters kaum verändert. Hier ist die eine oder andere Windows-Taste hinzugekommen, dort möglicherweise mal ein Euro-Symbol. Aber im Großen und Ganzen war's das auch schon. Jedenfalls, bis das russische Designstudio Art.Lebedev mit ihrer ... » weiter

Nie wieder am Wasserhahn die Flossen verbrühen: Sector Labs H2Glow

Im Wochenendhaus habe ich einen dieser seltsamen Wasserhähne, die zwar zwei normale runde Ventile besitzen, von denen allerdings eines die Wassermenge und das andere die Temperatur regelt. Folglich verbrühe ich mir jedes einzelne Mal die Flossen, wenn ich dort ankomme und mir das erste Mal die ... » weiter

Philips Essence 42PES0001D: innovatives Designwunder

Mit seinem LCD-TV Essence 42PES0001D mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Full-HD-Auflösung zeigt Philips, dass auch moderne Fernseher noch lange nicht perfekt sind. Der Hersteller packt viele Innovationen in sein Gerät, die besonders Design, Qualität und Praktikabilität zu Gute kommen. Der Preis von rund 1500 Euro für den 42-Zöller ist zwar nicht gerade gering, für dieses Gerät aber völlig angebracht. » weiter

Dell G2410: geringer Verbrauch, überragende Bildqualität

Mit seinem G2410 verkauft Dell einen 24-Zoll-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Das rund 330 Euro teure Gerät überzeugt durch eine ausgezeichnete Bildqualität mit perfekter Farbwiedergabe und tiefe Schwarzwerte. Zudem bietet es intuitive Onscreen-Menüs und einen geringen Energieverbrauch. Lediglich das schlichte Design, der fehlende HDMI-Port und die nicht vorhandenen Mechanismen zum Kippen, Drehen oder Schwenken stören etwas. » weiter

Samsung UE40B6000: flacher und preiswerter LCD-TV

Mit dem Full-HD-Fernseher UE40B6000 hat Samsung eine günstigere Alternative zu seinem utraflachen UE40B7000 im Portfolio. Trotz des geringeren Preises kommt auch das Gerät der B6000-Serie mit einem nur 3 Zentimeter dickem Panel und einer im Rahmen verbauten LED-Hintergrundbeleuchtung. Auch in Sachen Qualität hält der rund 1300 Euro teure UE40B6000 mit seinem großen Bruder mit. Lediglich einige Spielereien wie Yahoo-Widgets hat er nicht an Bord. » weiter

Portable 720P LED Projector: HD-ready und 30.000 Stunden Lebensdauer

Wer an Projektoren denkt, dem fällt als erstes vermutlich das große Bild ein, das sie an die Wand werfen. Kurz darauf wird er aber wohl auch an das Abdunkeln seines Wohnzimmers, die hohen Stromkosten und die geringe Lebensdauer der Lampe denken. Diese Probleme sollen LED-Beamer lösen. Sie bieten ... » weiter

Samsungs LED-Fernseher: ultraflach und megacool?

Samsung sorgt derzeit mit seinem ultraflachen LED-Fernseher 40B7000 für Aufsehen. Der HDTV ist bei einer Diagonale von 40 Zoll gerade einmal drei Zentimeter dick - Rekord. Möglich macht das schlanke Design die LED-Hintergrundbeleuchtung, die der Hersteller im Rahmen untergebracht hat. Sind die neuen LED-Fernseher von Samsung begehrenswerte Designstücke oder überteuerte HD-Glotzen für die Wartezeit auf bezahlbare OLED-TVs? » weiter

WaterStik: nie wieder vertrocknete oder schimmelnde Zimmerpflanzen

Wer zwei Wochen in den Urlaub fährt, muss seinen Nachbarn um einen Gefallen bitten. Andernfalls sind die Zimmerpflanzen danach nur noch Kompost. Bei mir braucht es dazu allerdings nicht mal einen Urlaub, da ich ständig das Gießen vergesse. Wenn ich dann doch mal daran denke, habe ich ein ... » weiter

Samsung 40B7000: drei Zentimeter dicker LED-HDTV

Flach wie ein OLED-Fernseher: Der Samsung 40B7000 misst an der dicksten Stelle gerade einmal drei Zentimeter und verwendet dennoch herkömmliche LCD-Technologie. Beinahe herkömmlich jedenfalls - der Trick liegt in der Hintergrundbeleuchtung. Anstelle von Kaltkathoden hinter dem Display setzt Samsung auf LEDs, die seitlich vom Display angebracht sind. Trotzdem benötigt der LCD-TV im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten von Sony und Hitachi keine externe Media-Box - alle Anschlüsse befinden ... » weiter

Samsung 40B7000: superflacher LED-Fernseher mit Full-HD-Auflösung

Nach Sonys ZX1 bringt nun auch Samsung einen ultraflachen Full-HD-Fernseher mit LED-Panelbeleuchtung auf den Markt. Wie beim Sony-Modell stecken die Leuchtdioden des 40B7000 im Displayrand. Allerdings kommt der 40-Zöller im Gegensatz zum ZX1 ohne Media-Receiver aus. Samsung verbaut vier HDMI-Ports auf der Rückseite des LCD-TVs. » weiter