Panasonic Lumix DMC-G1: Spiegelreflex ohne Spiegel im Test

Mit dem Four-Thirds-Standard versuchen sich Panasonic und Olympus am Spagat zwischen digitalen Spiegelreflex- und Bridgekameras. Die Modelle richten sich an anspruchsvolle Hobbyfotografen, die eine kompakte Knipse suchen und dennoch nicht auf die Flexibilität von Wechselobjektiven und die Ausstattung einer DSLR verzichten möchten. Sowohl Datenblatt als auch Preisschild der Panasonic Lumix DMC-G1 klingen nach Einsteiger-Spiegelreflex. » weiter

Profikamera Nikon D3X: Vollformat-DSLR mit 24,5 Megapixeln

7000 Euro für eine Digitalkamera? Dafür gibt es heutzutage schon Neuwagen, selbst ohne Abwrackprämie. Doch beim Porsche Carrera GT der DSLR-Branche, der Nikon D3X, ist kein Cent davon vergeudet: 24,5 Megapixel, Vollformatsensor, 3-Zoll-LCD mit 920.000 Pixel Auflösung, 51-Punkte-Autofokus, zwei Speicherkartenslots und eine Elektronik, die ein Dauerfeuer bis zum Auslöserfingerkrampf erlaubt. » weiter

Fotoshooting mit der Nikon D3X

Wir hatten die Gelegenheit, den Ferrari der Digitalkameras auszuprobieren: die Nikon D3X. Diese Bildergalerie zeigt ein paar Aufnahmen, die während unserer Fotosessions entstanden sind. » weiter

DSLR für angehende Fotokünstler: Olympus E-30

Die Olympus E-30 ist eine leistungsfähige und attraktive Allround-DSLR. Als preisgünstige Alternative zur E-3 hält sie allemal mit der Konkurrenz mit. Und ihre integrierten Filtereffekte werden so manchen angehenden Fotokünstler begeistern. Nur bei etlichen Einstellmöglichkeiten hat der Hersteller noch nachzubessern. » weiter

Hübsch, aber nicht makellos: Olympus E-420

Die E-420 sieht gut aus, ist aber nicht perfekt. Die Bedienelemente, das Design und die erweiterten Fotofunktionen wirken hervorragend. Doch die Kamera besteht neben ihren Mitbewerbern eher durch das überdurchschnittliche Objektiv als durch ihren unterdurchschnittlichen Sensor. Trotz der Kritik zeigt sich allerdings immer wieder auch die Klasse dieser Kamera. » weiter

Mittelprächtiges DSLR-Einsteigermodell: Canon EOS 1000D

Die 1000D fühlt sich genau nach dem an, was sie ist: eine preisgünstige Spiegelreflexkamera mit der üblichen Standardausstattung. Sie erfüllt ihren Zweck, die Qualität der Bilder ist ordentlich, und sie bietet sämtliche Einstellmöglichkeiten, die das Herz eines Hobbyfotografen mit zunehmender Erfahrung begehrt. Canon hat zwar die Chance genutzt und gegenüber der EOS 400D in vielerlei Hinsicht Fortschritte gemacht, aber leider hinterlässt das neue Modell einen etwas billigeren ... » weiter

Samsung GX20: 14,6 Megapixel für Profis

Mit der GX20 hat Samsung eine elegante Spiegelreflexkamera mit ordentlicher Ausstattung im Angebot. Zu den Highlights gehören die 14,6 Megapixel Auflösung, das Live-View-Display sowie die Staubreinigung durch Vibration. » weiter