Luxus-Maus mit Leder, Gold & Swarovski-Kristallen: Gigabyte GM-M7800S

Autos, Fernseher, Handys, Notebooks - alles Statussymbole. Das metallische Industriedesign von Dell-XPS-Notebooks, der in der Dämmerung glitzernde BMW-Propeller auf der Motorhaube, das große Display des iPhones und das edle Leuchten des Ambilight-Fernsehers - all das strahlt etwas aus, etwas von ... » weiter

High End 2009: bombastische Kopfhörer & Boxen für 100.000 Euro

Hier gibt's was auf die Ohren: Die High End 2009 in München bietet - was Sound angeht - nur das Beste vom Besten. Wem die Kopfhörer von Ultrasone & Co. mit vierstelligen Kaufpreisen noch zu gewöhnlich sind, stellt sich einfach diese Ergo-Boxen oder Avantgarde-Acoustics-Hörner für jeweils 100.000 Euro in Wohnzimmer. Allerdings sollte die Ehefrau dann keinen Einblick in die Haushaltskasse haben und der nächste Nachbar am besten taub oder sehr, sehr weit weg sein. » weiter

High End 2009 in München: Impressionen von der Messe

Die High End wirkt, als hätte es nie eine Wirtschaftskrise gegeben: Plattenspieler für 90.000 Euro, Lautsprecher für 50.000 Euro, Kopfhörer für 15.000 Euro, Kabel für 8000 Euro. Ganz so arm scheinen wir also doch nicht zu sein. Die Messe in München bietet auch dieses Jahr jede Menge Musik- und Videogenuss. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal. » weiter

Motorola Aura: elegantes Luxushandy für 1250 Euro

Dieses Luxushandy von Motorola ist wie Derek Zoolander. Das Aura versucht mehr zu können, als einfach nur unglaublich gut auszusehen. Aber wie das geht, weiß das Smartphone nicht. » weiter

TAG Heuer präsentiert Luxus-Handy Meridiist

Wenn ein renommierter Uhrenhersteller wie TAG Heuer ein Mobiltelefon baut, hat das Hand und Fuß - zumindest sieht es so aus. Das erste Handy des Hertellers hört auf den Namen Meridiist und ist vermutlich eine Reaktion darauf, dass Armbanduhren zu Zeiten von Mobiltelefonen - die ja immer auch ... » weiter

TAG Heuer Meridiist: Edel-Handy mit 28 Tagen Standby-Zeit

Mit dem Meridiist steigt TAG Heuer in den Markt für Handys ein. Dabei handelt es sich nicht um ein Ausstattungswunder mit GPS, WLAN, Browser & Co, sondern um ein schlichtes Designstück, bei dem sich die Entwickler aufs Wesentliche konzentriert haben. Das Ergebnis besteht aus Edelstahl, Saphirglas und Leder - und hält 28 Tage ohne Steckdose durch. » weiter

Luxus fürs Heimkino: Blu-ray-Player ab 1000 Euro im Vergleich

Wer einen HD-Fernseher zu Hause hat, benötigt für den hochauflösenden Filmgenuss einen Blu-ray-Player. Das Angebot an Geräten seit der Markteinführung des neuen Mediums stark gewachsen. Es gibt dutzende von Geräten mit Preisen von etwa 150 bis 2000 Euro. Wir haben alle Modelle über 1000 Euro verglichen und erklären, für wen sich ein High-End-Player lohnt. » weiter

Luxus-Smartphones: Welche Handys 30.000 Euro kosten

Wirtschaftskrise, Börsencrash, Rezession? Alles Quatsch - zumindest Luxus hat Hochkonjunktur. So verkaufen sich nicht nur First-Class-Urlaube, Luxuskarossen oder Villen in Bestlage auch in diesen Zeiten wie geschnitten Brot, sondern auch Luxus-Mobiltelefone. Wir verraten, wo der Luxus anfängt - und welche Handys 30.000 Euro kosten. » weiter

Preview Beosound 5: Design-Mediacenter von Bang & Olufsen

Bang & Olufsen: Der Name ist Programm. Fetter Sound, edle Optik und horrende Preise. Da macht auch dieses System, bestehend aus einem Display namens Beosound 5 und einem Server mit der Bezeichnung Beomaster 5, keine Ausnahme. Die Tonqualität ist, wie man es von dem dänischen Hersteller erwartet, fantastisch. Das Mediacenter liegt vom Design her zwischen futuristisch und minimalistisch und würde sich selbst im abgedrehtesten Science-Fiction-Film wohlfühlen. Und der Preis, ja... Wir hatten ... » weiter

Von Porsche bis Ferrari: Edel-Handys aus Rennwagen-Schmieden

Wer das Geld hat, sich einen Luxus-Sportwagen aus dem Hause Porsche oder Ferrari in die Garage zu stellen, der kann wohl auch für sein Handy etwas mehr ausgeben. So denken anscheinend zumindest die Hersteller Sagem und Vertu. Sie bringen im Namen der beiden geschichtsträchtigen Autohersteller Luxus-Mobiltelefone von 600 bis 50.000 Euro auf den Markt. » weiter

Bluetrek Gold Metal: 4,2 Millimeter dünnes, vergoldetes Bluetooth-Headset

Dank unserer Regierung dürft Ihr in Euren Autos zwar rauchen, essen, trinken und sogar nackt umherfahren, das Telefonieren per Handy ist aber tabu. Deshalb erfreuen sich Headsets seit der Einführung des Gesetzes immer größerer Beliebtheit. Leider ist es aber so, dass die meisten ... » weiter

Das zweite Porsche Handy kommt: P’9522 für 600 statt 1200 Euro

Das zweite Porsche-Handy P'9522 kommt noch im Dezember 2008 für 600 Euro auf den Markt. Das hat der Hersteller auf der heutigen Vorstellung des neuen Mobiltelefons bekannt gegeben. Es hat ein Touchscreen-OLED-Display, eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitz, WLAN und GPS an Bord. UMTS integriert die Porsche Design Group nicht. Dafür verbaut sie einen Fingerabdruckscanner für mehr Datensicherheit und eine innovative Bedienung. » weiter

Designerstück: Loewe Connect 32 Media Full-HD+ DR+

Der Loewe Connect ist einer der besten 32-Zoll-Fernseher, die bislang im Test waren. Wäre er nicht dermaßen teuer, könnten wir ihn wirklich guten Gewissens jedermann empfehlen. Aber leider kommt ein so teures Gerät für viele gar nicht erst in Frage. Und für nahezu dasselbe Geld gibt es schon einen hervorragenden 50-Zoll-Plasma-TV von Pioneer. » weiter

Universal Remote Control MX-6000: Heimkino-Bedienung per Touchscreen

Wenn Ihr Euch bei Anblick der MX-6000 von Universal Remote Control (URC) schon darauf freut, sie in einem Elektronik-Fachhandel Eurer Wahl oder im Internet aufstöbern zu können, muss ich Euch leider enttäuschen. Sie ist ausschließlich als Teil einer von professionellen Anbietern installierten ... » weiter

Revox Re:sound L: satter Sound in edlem Leder

Wer sagt, dass Sound einfach nur gut klingen muss, hat noch keinen Revox-Lautsprecher gesehen. Denn die Lautsprecher der Re:sound-L-Serie hüllen sich in edles Leder und setzen so ganz neue Akzente im Wohnzimmer. Die in Zusammenarbeit mit einem Lederspezialisten - Team by Wellis aus der ... » weiter

Pioneer Kuro PDP-LX6090: besser als Kino?

Dieser Fernseher haut einen wirklich um. DVD- und Blu-ray-Filme sehen darauf fantastisch aus, Spiele wirken einfach atemberaubend, und sogar DVB-T läuft passabel, was auf einem so großen Bildschirm nicht zu unterschätzen ist. Den Preis gilt es allerdings zu ignorieren. Denn wer schlicht das Beste haben will, darf nicht auf das Geld schauen. » weiter

Ego Bentley: Der passende Laptop für die britische Upper-Class

Wir haben schon Notebook-Modelle gesehen, die nach großen Sportwagenherstellern wie Ferrari oder Lamborghini benannt sind. Nun gibt es eine Entsprechung für das Luxus-Segment: Ego hat den Bentley-Laptop angekündigt. Offensichtliche Merkmale sind eine handgenähte Außenhaut aus Sitzleder mit ... » weiter

Automatica 2008: Roboter-Haushaltshilfe Care-O-bot 3

Auf der Automatica 2008 in München stellen Roboterhersteller ihre Geräte aus. Neben Industrierobotern finden sich auch diverse Haushaltshilfen auf der Messe. Wir haben uns den Care-O-bot 3 von Frauenhofer IPA genauer angesehen, der Getränke serviert, Blumen gießt und Schränke einräumt. » weiter

"My Dior" ist das Handy für Dior-Fans – und kostet 16.440 Euro

Gerüchte über das erste Christian-Dior-Handy schwirren schon seit Monaten im Web herum. Nun wurde das vom Pariser Handy-Designer ModeLabs kreierte Klapp-Handy nach drei Jahren Entwicklungszeit offiziell vorgestellt. Das "My Dior"-Handy kommt in zwei Versionen, die beide über einen ... » weiter

Singulum: Handgefertigte Edel-Notebooks mit Holz, Gold und Edelsteinen

Wenn Ihr noch nie von Singulum gehört habt, hat das aller Wahrscheinlichkeit nach etwas mit der Menge Eures frei verfügbaren Geldes zu tun. Denn die Chancen stehen äußerst gut, dass Singulums Kunden in Punkto Vermögen das sind, was man heute gern "unabhängig" nennt. Unter dem Singulum-Label ... » weiter

Musik ohne Gebastel: Luxus-Lösungen für iPod im Auto

Apples iPods fassen jede Menge Musik. Aber wer den MP3-Player im Auto betreiben möchte, kommt in den meisten Fällen nicht um lästiges Kabelverlegen und Gebastel herum. Der Preisradar stellt zwei Lösungen vor, die der Fahrer nur in den Zigarettenanzünder stecken muss. Danach steuern sie den iPod und zeigen auf einem Display Musiktitel, Album sowie weitere Informationen an. » weiter

480 PS mit Einparkhilfe: Audis 2008er R8

Das Modell 2008 des Supersportwagens R8 von Audi bringt mit ihrem Quattro-Allradantrieb die 480 Pferdestärken des Mittelmotors auf die Straße. Auch optisch macht es einiges her. Der Innenraum wirkt aufgeräumt, die elektronischen Spielereien funktionieren. Nur der CD-Wechsler des 130.000 Euro teuren Luxusautos hat immer noch nicht laufen gelernt: Bei MP3-CDs verweigert er den Betrieb. » weiter

Schon getestet: Luxus-Handy Nokia 8800 Arte

Das Nokia 8800 Arte ist ein absoluter Hingucker. Es gehört mit zu den edelsten Handys eines Serienherstellers. Dementsprechent teuer ist es auch - schließlich soll es exklusiv bleiben. Neben UMTS bringt es eine 3,2-Megapixel-Kamera mit, doch die Ausstattungsliste endet früh. Ob das Arte seinen hohen Preis rechtfertigen kann, zeigt der Test. » weiter

Schick, aber schlicht: Samsung Armani im Test

Das Samsung Armani sieht gut aus - und das ist vermutlich kein unwesentliches Kriterium, wenn man über den Kauf eines Fashion-Handys nachdenkt. Allerdings ist Vorsicht angebracht: Auch wenn das Armani einen Touchscreen besitzt, kommt es an das Iphone nicht heran. Und wer ein Smartphone sucht, sollte sich den Kauf besser noch einmal überlegen. » weiter

Nokia 8800 Arte und Sapphire Arte: Luxus, wohin das Auge reicht

Nokia hat mit den beiden Handys 8800 Arte und 8800 Sapphire Arte zwei Luxus-Geräte der Extraklasse auf den Markt gebracht. Schon die Verpackung hebt sie von Standard-Mobiltelefonen ab: In die großzügig dimensionierten Kisten würden locker zehn Handys passen. Nach dem Auspacken verbreitet sich ein edler Ledergeruch. Was sich darin neben den Mobiltelefonen selbst verbirgt, haben wir mit der Kamera dokumentiert. » weiter

Givori: Luxushandy oder alte Pizza?

Wer 3100 Dollar für ein Handy ausgeben will, soll das tun. Allerdings warnen wir davor - 3100 Dollar ist kein guter Preis für ein edles Luxus- und Designstück. Aus der Masse abheben kann man sich schon für 1200 bis 1500 Scheinchen - dafür gibt es etwa das 8800 Arte oder das 8800 Arte Sapphire ... » weiter

Luxus-Subnotebook Asus Lamborghini VX3: Der kleinste Rennwagen der Welt

Mit dem Lamborghini VX3 erweitert Asus seine luxuriöse Notebook-Serie nach unten: Das Subnotebook verfügt über ein 12,1-Zoll-Display und wiegt lediglich 1,68 kg. Dennoch kann die Ausstattung überzeugen. Bis zu 2,6 GHz ist die Dual-Core-CPU schnell, dazu gibt es einen Fingerabdruckleser, eine Webcam sowie ein integriertes UMTS-Modem. » weiter

Luxus-Weihnachtsgeschenke für dicke Geldbeutel

Diese Weihnachtsgeschenke sind für Leute mit richtig dickem Geldbeutel gedacht. Vom Edel-Plattenspieler bis zur digitalen Leica-Kamera - hier ist für jeden, der nicht aufs Geld achten muss, etwas dabei. » weiter

An Bord des Airbus A380

Der Airbus A380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt. Singapore Airlines hat den ersten A380 erworben. CNET war für Sie bei der ersten Landung in Sydney dabei. » weiter