Apples größtes Notebook im Test: MacBook Pro 17 Zoll

Mit dem 17-Zoll-Modell komplettiert Apple seine Notebook-Linie mit Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Auch im Inneren passt sich das größte MacBook Pro den kleineren Modellen an. Statt einer Intel-Lösung kommt ein Nvidia-Chipsatz zum Einsatz. » weiter

Netzwerk-Musik-Player Logitech Squeezebox Classic für 185 Euro

Hifidiscount bietet diese Woche den Netzwerk-Musik-Player Logitech Squeezebox Classic für nur 185 Euro an. Wer sich dieses Schnäppchen nicht entgehen lässt, spart im Vergleich zu anderen Online-Händlern im Mittel 30 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop ... » weiter

Apple iMac (2009): nächste Auflage des All-in-One-PCs

Jetzt kann der iMac auch 3D: Apple bietet den All-in-One-PC mit Grafikchips von Nvidia und ATI an. Die 24-Zoll-Ausführung des Design-Computers stellt mit einer nativen Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln endlich auch Full-HD-Inhalte dar. Wer einen locker sitzenden, prall gefüllten Geldbeutel hat, bekommt außerdem bis zu ein Terabyte Speicherkapazität und eine 3,06 GHz schnelle CPU. » weiter

MacBook für Zocker: Wie spieletauglich ist das Apple-Notebook?

MacBooks sind cool. Aber taugen sie auch zum Spielen? Bislang war das nicht so, doch die aktuelle Generation wartet mit Nvidia-Grafikchips auf. Und auch Mac OS X scheint bei den Entwicklern der Games nicht mehr auf der schwarzen Liste zu stehen - Bestseller wie World of Warcraft und Spore laufen problemlos auf Apple-Computern und heiße Neuigkeiten wie Diablo 3 und Quake Live sollen Apple-kompatibel werden. Wir haben überprüft, ob sich echte Zocker über ein MacBook freuen. » weiter

Screenshots von der iPhone-Software 3.0: MMS, Copy&Paste und mehr

Mit der Version 3.0 bringt Apple einige langersehnte Funktionen auf das iPhone. Das Smartphone kann jetzt endlich Copy&Paste. Außerdem ist der Versand von MMS, Kontakten und Kalendereinträgen möglich. Eine Handvoll alter Features gibt es jetzt auch im Querformat, etwa Bildschirmtastatur, Posteingang, Kontakte und Aktienkurse. » weiter

Apple präsentiert neue iPhone-Software 3.0 mit MMS und Copy&Paste

Apple hat gestern die iPhone-Firmware 3.0 vorgestellt. Sie liefert Funktionen nach, die Kritiker seit Anbeginn der iPhone-Zeitrechnung vermissen - darunter MMS, Copy&Paste und eine Suche. Die neue Version ist kostenlos für alle iPhones erhältlich, iPod-Touch-Besitzer können sie kaufen. » weiter

Neuer iMac im Test: jetzt mit 3D-Power

Apple bringt einen neuen iMac auf den Markt - ganz ohne Tamtam. Was heißt das? Am Design ändert sich nichts - ansonsten hätten wir es alle schon längst mitbekommen. Aber warum auch, denn sowohl die 20- als auch die 24-Zoll-Variante im schlanken Alu-Gehäuse sieht immer noch gut aus. Dafür haben die Entwickler unter der Haube so einiges verändert - unter anderem gibt es neben Nvidia-Grafikkarten nun auch auf Wunsch 3D-Chips von ATI. Wir haben uns angesehen, was sonst noch neu ist. » weiter

Nur für Macbooks: Apple 24-Zoll-LED-Cinema-Display

Der neueste Spross unter den Apple-Monitoren ist das 24 Zoll große LED Cinema Display. Da es lediglich mit dem Mini-DisplayPort-Anschluss ausgestattet ist, passt es derzeit nur an die neuen MacBooks und MacBooks Pro. An ältere Macs oder PCs kann der Bildschirm nicht ohne weiteres angeschlossen werden. Ein erstes K.O.-Kriterium - wir haben getestet, ob sich der Kauf dennoch lohnt. » weiter

Gratulation, Apple: 25 Jahre Mac, Macbook und iMac

Im Januar 1984 hat Apple seinen ersten Macintosh-Computer ausgeliefert. In den letzten 25 Jahren hat sich einiges getan - aus 128 KByte Speicher wurden etliche Gigabyte und aus hässlichen, beige-grauen Kisten echte Designerstücke. Wir werfen einen Blick zurück. » weiter

Warum Vista nervt und was bei Windows 7 besser wird

Windows Vista bleibt Microsofts Sorgenkind. Plattitüden wie "zu langsam" oder "zu fett" treffen aber nicht den Kern des Problems - eher bremsen Mängel im Bedienkonzept den Anwender aus. Microsoft gelobt Besserung für Windows 7. » weiter

Mac Pro im Eigenbau: 2500-Euro-Apple-PC für 1000 Euro

Seit Apple Hardware von Intel verbaut und das Betriebssystem Mac OS X auf seinen Computer installiert, sind Macs nicht mehr nur für Künstler das Höchste der Gefühle. Sie laufen schnell und stabil. Zudem ist OS X sehr benutzerfreundlich. Doch leider ist eines beim Alten geblieben: die Preise. Einen gut ausgestatteten Mac Pro gibt es erst ab satten 2500 Euro. CNET.de zeigt, wie der Eigenbau eines ähnlich schnellen PCs mit Mac OS X für 1000 Euro funktioniert. » weiter

Neues 15-Zoll-MacBook Pro mit Aluminium-Gehäuse im Test

Diesen Monat war es wieder so weit: Apple hat seine MacBooks überarbeitet. Neben neuen Varianten der Modelle MacBook und MacBook Air hat der Konzern auch eine überarbeitete Version seines 15 Zoll großen Profi-Notebooks MacBook Pro vorgestellt. Es unterscheidet sich durch einen größeren Bildschirm, einen zusätzlichen Grafikchip sowie einen Firewire-Anschluss von seinem 13-Zoll-Bruder. CNET.de hat getestet, ob das portable Arbeitsgerät sein Geld wert ist. » weiter

Neues MacBook von Apple: luxuriöser Begleiter

Apple hat seine Notebooks überarbeitet. Neben MacBook Pro und Air hat das Unternehmen auch das portable 13,3-Zoll-Gerät aktualisiert. Neu sind ein stabiler Rahmen aus einem Stück Aluminium sowie das Trackpad - ein Mausersatz ohne zusätzliche Tasten, der bis zu vier Finger gleichzeitig erkennt. CNET.de hat überprüft, ob die teuren Rechner ihr Geld wert sind. » weiter

Die zehn besten kostenlosen Spiele: sofort downloaden!

Im Internet wimmelt es von kostenlosen Spielen aller Art, darunter auch einige 2-Gigabyte-Brummer. Damit Sie Ihre wertvolle Freizeit nicht mit Flops verplempern, haben wir zehn der besten Gratis-Spiele zusammengetragen – eine streng subjektive Auswahl an abgedrehten Adventures, Strategie-Klassikern und Action-Krachern. » weiter

Daten und Fakten: Alles zu den neuen MacBooks

Gestern hat Apple eine neue Generation seiner Notebooks vorgestellt. Bis auf das MacBook Pro mit 17-Zoll-Bildschirm hat der Hersteller sein komplettes Produktportfolio zumindest technisch auf den neuesten Stand gebracht. » weiter

Apple bringt neue MacBooks: günstiger, schneller, stabiler

Es ist echt irre, das mit den Gerüchten rund um Apple. Seit Monaten geistert durchs Internet, dass es neue Macbooks geben soll. Fotos von Rahmen aus Alu sind unterwegs, Infos über Chipsätze von Nvidia und auch einen Touchscreen soll es geben. Dann lädt der Hardware-Hersteller ausgewählte ... » weiter

Mac OS X mit EFIX-USB-Dongle auf normalen PCs installieren

Der Hersteller EFIX verspricht mit seinem gleichnamigen USB-Dongle den reibungslosen Betrieb des Apple-Betriebssystems Mac OS X auf normalen PCs. Anwender stecken den Dongle laut EFIX lediglich an einen USB-Port auf ihrem Mainboard. Danach ermöglicht er das Booten von originalen Mac-OS-X-DVDs sowie die Installation des Systems. Im Gegensatz zu Hack-Versionen sollen auch Systemupdates funktionieren. » weiter

EFIX: USB-Dongle für Mac-OS-X-Installation auf PCs nun erhältlich

Apples Rechner mit Intel-Prozessoren finden auch unter Nicht-Mac-Nutzern immer mehr Anhänger. Das hat einen Grund: Das auf Linux basierende Betriebssystem Mac OS X läuft stabil, schnell und sicher. Das bemerkten auch einige findige Hacker. Sie manipulierten Mac OS X und machten es auf normalen ... » weiter

EFiX USB V1: nicht geknacktes Mac OS X für normale PCs

Müsst Ihr auch mit einem Windows-PC arbeiten, obwohl Ihr viel lieber an einen der schönen Apple-Rechner der Kollegen aus der Grafikabteilung hättet? Wenn ja, gibt es mehrere Möglichkeiten: Die erste ist, selbst einen Rechner bei Apple zu bestellen. Allerdings kostet ein 24-Zoll-iMac rund 1600 ... » weiter

Schon getestet: PC mit Mac OS X – Psystar Open Computer

Psystar bietet mit dem Open Computer das erste Komplettsystem mit Mac OS X an, das nicht von Apple kommt. Das merkt man am Preis, denn für das gleiche Geld hat Apple kein Produkt mit vergleichbarer Ausstattung im Programm. Ein "echter" Mac ist der Open Computer aber nicht. Wo er überzeugt und wo es hakt, verrät der Test. » weiter

Elgato Eye-TV 2.3: TV-Wiedergabe am Mac

Eye-TV 2.3 ist eine TV-Software für den Mac, die in Sachen Bedienung und Leistungsumfang herausragende Qualitäten bietet. Aufgenommene Sendungen können sogar automatisch für den Ipod abgespeichert werden. » weiter

Apple Macbook Air: Das flachste Notebook der Welt

Auf der Macworld Expo 2008 hat Steve Jobs wie gewöhlich die Keynote gehalten. Der Inhalt seiner Rede war allerdings anders als erwartet. Eigentlich hätten wir mit Produkten wie einem Macbook Pro mit Blu-ray-Brenner, einem verbessertem Iphone und neuen Ipods gerechnet. Doch es kam ganz anders: ... » weiter

Das billigste Macbook aller Zeiten: Asus Eee-PC mit OS X

Dass Mac OS X seit der appleschen Umstellung auf Intel-Prozessoren nicht mehr nur auf Apple-Rechnern läuft, ist seit mindestens zwei Jahren bekannt - findige Hacker bringen das Betriebssystem auch auf Standard-PCs zum Laufen. Interessanterweise klappt die Installation von Mac OS X auch auf ... » weiter

Asus Eee-PC getestet: Sogar Mac OS X läuft

Für 299 Euro ist der Eee-PC von Asus ein echtes Schnäppchen. Als vollwertiges Notebook kommt er mit Webcam, Sound, Flash-Speicher und Linux-Betriebssystem. Letzteres bringt alle wichtigen Applikationen mit: Open Office, Mozilla Firefox, Skype, Messenger und so weiter. Sollte das nicht reichen, lassen sich Windows XP oder sogar Mac OS X installieren - damit wird der Eee-PC zum billigsten Macbook aller Zeiten. » weiter

Schneller und sparsamer: Macbook Pro mit LED-Bildschirm

Das elegante Äußere des Macbook Pro hat sich nicht verändert, wohl aber die inneren Werte. Dank Intels Santa-Rosa-Plattform kommen schnellere Prozessoren zum Einsatz, und der neue LED-TFT verhilft dem Gerät zu einer längeren Akkulaufzeit. » weiter

Auch unter Windows und Mac OS lauffähig: Xbox HD-DVD Player

Microsoft hat ein externes HD-DVD-Laufwerk für seine Xbox 360 veröffentlicht. Wie schnell bekannt wurde, läuft es auch unter Windows XP mit einem Toshiba-Treiber. Im Test wurden zusätzlich Windows Vista und Mac OS X auf Kompatibilität überprüft. » weiter

Schmuckstück mit großem Bildschirm: Imac 24 Zoll im Test

Apples Imac-Modelle üben für die meisten Betrachter eine Faszination aus, der man sich nur schwer entziehen kann. Das neue 24-Zoll-Modell zeigt im Test, ob die technischen Fähigkeiten im Einklang mit der äußeren Erscheinung stehen. » weiter