Nexus 9 ab sofort ab 389 Euro im Play Store verfügbar

Das Android-Tablet Nexus 9 ist mit 16 oder 32 GByte Speicher und WLAN-Modul in Schwarz und Weiß für 389 respektive 479 Euro im Google Play Store verfügbar. Die LTE-Ausführung sowie die sandfarbenen Varianten sind aktuell noch nicht erhältlich.  » weiter

Google Nexus 6: Preis der 32-GByte-Version soll 649 Euro betragen

Mit 64 GByte Speicher soll das Nexus 6 dann 699 Euro kosten. Die Preise soll Google bestätigt haben. Für einen Marktstart in Deutschland gibt es weiterhin keinen offiziellen Termin. Gerüchten zufolge ist das Nexus 6 erst im Dezember hierzulande erhältlich. » weiter

Galerie: Google Nexus 9 im Hands-on

Im Rahmen einer Demo seines neuesten Betriebssystems Android 5.0 Lollipop stellte Google auch seine neueste Geräte-Generation vor. Neben dem Android-Smartphone Nexus 6, das von Motorola gefertigt wird, war auch das 8,9-Zoll-Tablet Nexus 9 von HTC zu sehen. Es kommt zwar nicht mit spektakulären Features wie einem Fingerabdruck-Sensor oder einer 3D-Kamera, macht aber auch so eine gute Figur.  » weiter

Google: Streaming-Box „Nexus Player“ vorgestellt

Die von Asus hergestellte Settop-Box lässt sich als Mediaplayer für Filme und Musik sowie als Spielkonsole nutzen. Der Nexus Player läuft als erstes Google-Gerät mit der Plattform Android TV. Die Streaming-Box soll 99 Dollar kosten und am 3. November in den Handel kommen.  » weiter

Google Nexus 9 von HTC im Detail

Google hat das von HTC gefertigte Android-Tablet Nexus 9 offiziell vorgestellt. Anders als bei bisherigen Nexus-Tablets, die mit einem 16:10-Format-Display ausgestattet sind, kommt das Display des Nexus 9 mit 2048 mal 1536 Bildpunkten im 4:3-Format - wie Apples iPad Air. Die WLAN-Variante kostet mit 16 GByte 399 Euro und mit 32 GByte Speicher 489 Euro. Der Preis für das LTE-Modell mit 32 GByte liegt bei 569 Euro. » weiter

Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt

Nicht nur die neu vorgestellten Modelle Nexus 6, Nexus 9 und Nexus Player erhalten die neue OS-Version. In den kommenden Wochen gibt es eine entsprechende Aktualisierung auch für die Nexus-Geräte 4, 5, 7, 10 und die Geräte der Google Play Edition. Am Freitag bringt Google noch eine Developer-Version für das Nexus 5 und das Nexus 7 (2013). » weiter

Google Nexus 6 von Motorola im Detail

Googles Smartphone Nexus 6 wird von Motorola gefertigt. Das 6-Zoll-Phablet kann über den Play Store ab Ende Oktober vorbestellt werden und soll ab Ende des Jahres erhältlich sein. Der Preis wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben, dürfte sich aber abhängig von der Speicherausstattung um die 569 respektive 649 Euro bewegen. » weiter

HTC Nexus 9: erstes Bild des neuen Google-Tablets

Das Foto zeigt die Rückseite des Android-Tablets Nexus 9 samt Nexus-Schriftzug und HTC-Logo. Es scheint ähnlich wie das Nexus 5 mit einer matten Softtouch-Oberfläche ausgestattet zu sein. Daneben ist das Google-Tablet auch bei der Bluetooth-Behörde FCC aufgetaucht. » weiter

Nexus 6 soll mit 5,9-Zoll-Display und 3200-mAh-Akku kommen

Android Police hat ein Mockup des kommenden Phablets erstellt sowie aufgrund eigener Quellen frühere Gerüchte bestätigt. Das Nexus-Phablet sieht auf den ersten Blick wie eine größere Version des neuen Moto X aus.  » weiter

Nexus 6 Shamu: erste Bilder und neue Gerüchte zur Hardware

Das von Motorola gefertigte Android-Smartphone "Shamu" sieht aus wie eine vergrößerte Version des neuen Moto X. Es soll mit einem 5,92 Zoll großen QHD-Display ausgestattet sein und im Oktober offiziell angekündigt werden. » weiter

Google: nächstes Android-Tablet Nexus 9 kommt offenbar von HTC

Über eine Rückkehr HTCs in den Tabletmarkt wird schon länger spekuliert. HTC hat seit 2011 keine Tablets mehr herausgebracht und es wäre auch seit 2010 wieder das erstes Nexus-Gerät. Es wird erwartet, dass das Nexus 9 Mitte Oktober vorgestellt wird. » weiter

Nexus X: Händler listet Google-Smartphone für 419 Euro

Das Google-Smartphone Nexus X wurde in einer 32-GByte-Version für 419 Euro sowie einer 64-GByte-Ausführung für 449 Euro bei einem Händler gesichtet. Der Online-Shop hat das Angebot inzwischen wieder vom Netz genommen. » weiter

„Shamu“: neue Gerüchte zum Motorola-Smartphone

Das Motorola-Smartphone mit dem Spitznamen "Shamu" könnte auch als Moto S statt Google Nexus 6 auf den Markt kommen. Es soll mit einem 5,2-Zoll-QHD-Display, einer Snapdragon-805-CPU, 3 GByte RAM, einer 12 oder 13-Megapixel-Kamera und 32 GByte Speicher ausgestattet sein » weiter

Android L auf dem Nexus 4 ausprobieren

Android L kann dank des kürzlich von Google veröffentlichten Quellcodes auch auf einem Nexus 4 getestet werden. Portiert haben die Developer Preview Entwickler aus dem XDA-Developers-Forum. Für den alltäglich Gebrauch ist sie jedoch noch nicht geeignet. » weiter

Nexus 9: neue Details zu Googles kommenden Android-Tablet

Ein Screenshot soll die technischen Daten sowie das Design des kommenden Android-Tablets Nexus 9 enthüllen. Das Google-Gerät soll eine Auflösung von 2048 mal 1440 Pixel, eine 64-Bit-Tegra-K1-CPU, 2 GByte RAM und maximal 32 GByte Speicher bieten.  » weiter

Google-Webseite deutet auf Android-Tablet Nexus 8 hin

In einem Bug-Report des Chrome-Browsers wurde der Codename "Flounder" entdeckt, der für ein kommendes Android-Tablet der Google-Nexus-Reihe stehen könnte. Das Display des Gerätes soll über eine Diagonale von 8,9 Zoll verfügen. Die Vorstellung des Android-Tablets könnte auf der Hausmesse Google I/O erfolgen. » weiter

Android-Settop-Box Nexus TV in Arbeit? Google übernimmt Green Throttle

Die Google Inc. hat den Spielecontroller-Herstellers Green Throttle Games gekauft und bekräftigt damit die Gerüchte um eine Settop-Box und Spielekonsole des Suchmaschinenbetreibers. Bei dem bisher unter dem Namen Nexus TV gehandelten Gerät soll es sich um eine Weiterentwicklung des Medien-Streamers Nexus Q aus dem Jahr 2012 handeln. » weiter

Akku zu schnell leer? Google rät Android-4.4.2-Nutzern Skype zu deinstallieren

Auf Android-Smartphones wie dem Nexus 5, HTC One oder Samsung Galaxy S4, die bereits mit Android 4.4.2 ausgestattet sind, kann die Android-App Skype aufgrund eines Fehlers im Code des Google-Betriebssystems zu einer merklich verkürzten Akkulaufzeit führen. Als Lösung rät Google betroffenen Smartphone-Besitzern sie vorübergehend zu deinstallieren. » weiter

Auch neue Android-Smartphones können bereits mit Schadsoftware infiziert sein

Auf brandneuen Android-Smartphones von Samsung, Asus, Motorola und LG wurde bereits vorinstallierte Schadsoftware gefunden, die Passwörter und Kreditkartendaten des Nutzers ausspäht. Die präparierte Netflix-App wurde von dem Sicherheitssoftware-Anbieter Marble Security nach Hinweisen eines Kunden entdeckt. » weiter