Amazon Dash-Button: Einkaufshilfe erleichtert Bestellungen

Die Bestellung von Produkten des täglichen Bedarfs erfolgt auf Knopfdruck und wird damit spürbar erleichtert. Der Dash-Button richtet sich an Amazon-Prime-Kunden und stellt die erforderliche Internetverbindung per WLAN her. » weiter

Amazon baut Cloud-Speicher-Angebote für private Verbraucher aus

Amazon bietet privaten Nutzern mit dem Cloud-Drive-Angebot "Unlimited Photo Plan" unbegrenzten Onlinespeicher für Fotos zum Preis von 12 Dollar im Jahr. Mit "Unlimited Everything Plan" können für 60 Dollar jährlich beliebige Dateitypen ebenfalls unbegrenzt gesichert werden. » weiter

Amazon startet Oster-Aktion mit 3.000 Blitzangeboten

Wer noch kein passendes Ostergeschenk hat oder sich selbst beschenken will, hat wieder die Möglichkeit auf Amazon das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Ab heute startet die "Oster-Angebote-Woche" mit 3.000 Blitzdeals sowie zusätzlichen Angeboten des Tages. » weiter

Amazon: Entwicklungsabteilung soll an Smart-Home-Geräten arbeiten

Derzeit beschäftigt das Entwicklungslabor von Amazon rund 3000 Personen, von einer dortigen Aufstockung auf 3757 Mitarbeiter ist die Rede. Darüber hinaus soll Amazon laut Reuters 55 Millionen Dollar in die in Kalifornien ansässige Abteilung investieren. » weiter

Google-Glass: Entwicklungschef der Computerbrille geht zu Amazon

Babak Parviz, der leitend für die Entwicklung der Computerbrille Google Glass verantwortlich war, hat das Unternehmen verlassen und eine neue Position bei Amazon angenommen. Als wesentlichen Grund für den Wechsel gibt er die Begeistung für das an, was bei Amazon erreicht werden kann.  » weiter

Auvito: Unister schließt seine Auktionsplattform

Nach rund sieben Jahren macht die Leipziger Unister GmbH ihre Auktionsplattform Auvito zum 30. Juni 2014 dicht. Neue Auktionen und Sofortkauf-Angebote können bereits nicht mehr eingestellt und bestehende nicht mehr verlängert werden. Die laufenden Auktionen werden Ende Juni automatisch beendet.  » weiter

Apple: geänderte Nutzungsbedingungen erlauben Bezahl-Apps

Bitcoin-Apps waren in den letzten Monaten aus dem Download-Angebot von Apple verbannt worden. Mit der Aktualisierung und dem Hinweis "Apps dürfen die Übertragung zugelassener virtueller Währungen erleichtern" könnte der Weg für deren Rückkehr frei gemacht werden.  » weiter

SEC warnt: Bitcoin & Co. bieten sich auch für betrügerische Anlagemodelle an

Die US-Börsenaufsicht SEC hat vor Investments in Zusammenhang mit Bitcoin und anderen virtuellen Währungen gewarnt. Sie sieht bei virtuellen Währungen eine größere Gefahr, dass sie für betrügerische Anlagemodelle benutzt werden. Zu den Risiken zählen unter anderem eine mangelnde Einlagensicherung und die fehlende staatliche Regulierung.  » weiter

Amazons neues Patent: Versand erfolgt vor der Bestellung

Der Online-Händler strebt damit kürzere Lieferzeiten an. Um zu prognostizieren, was sich der Kunde im Detail wünscht, will Amazon beispielsweise bisherige Bestellungen, den Warenkorbinhalt und Wunschzettel auswerten. » weiter

Paypal: der Bezahlvorgang wird deutlich vereinfacht

Es sind zukünftig weniger Schritte nötig und der Kunde wird nicht mehr auf die Paypal-Seite weitergeleitet, sondern kann auf der Händlerseite bleiben. Der QR-Code kommt allerdings nur für US-Händler, die Discover-Karten oder das Bezahlsystem Micros unterstützen. » weiter