CeBIT: Wabernde Böden

Am Stand von Sanyo in Halle 1 gibt es eine Demo-Installation von Living Surface. Im konkreten Fall projizieren zwei Sanyo-Beamer ein Bild auf den Boden, eine Kamera überwacht den Bereich. Geht man über diese Oberfläche, reagiert sie entsprechend. Beispielsweise ist flaches Wasser zu sehen, in ... » weiter

CeBIT: Das ist ein PC

Computer werden immer kleiner und schneller? Meistens. In Ausnahmefällen nehmen sie auch dubiose Formen an - etwa die einer Schwarzwälder Kirschtorte oder die eines Radargeräts aus dem zweiten Weltkrieg. Zu sehen sind diese Rechner in Halle 22. Zur Torte: In ihr werkelt ein Via-Epia-Board mit ... » weiter

Benzinloses Zippo mit USB-Anschluss

Was ist die optimale Größe für eine externe Festplatte? Schuhschachtelgröße - prima, um sie wiederzufinden? Oder Feuerzeuggröße, perfekt, um sie mitzunehmen? Das koreanische Unternehmen Pocketec votiert für das Feuerzeug und hat daher eine externe Minifestplatte mit einer Kapazität von 12 GByte ... » weiter

Wie man sich bettet, so arbeitet man

Stehen, sitzen oder liegen, die neue Workstation von Office Organix taugt in jedem Fall. Bei dem Modell Ergopod 500 wird der Rechner auf einer Platte festgeschnallt, die sich um 31 bis 50 Grad kippen lässt. Auch die Tastatur bewegt sich mit. Dabei muss sich niemand abmühen, um die optimale ... » weiter

Minidrucker im Ipod-Format

Das Polaroid der 70er ist wieder zurück – diesmal in Form eines Hosentaschendrucker, der Fotos ausspuckt, wo man geht und steht. Die US-amerikanische Firma Zink bietet zwei Minidrucker zum Mitnehmen an, beide kommen ohne Tinte und Kartusche aus. Das einfache Modell druckt nur, ein zweites Modell ... » weiter

Sonys schicke Konserve

Filme und Musik aus der Dose – selten treffen Worte so akkurat zu wie für den kreisrunden Sony Vaio TP1 fürs Wohnzimmer. Sony hat damit einen Media Center-PC gestaltet, der irgendwie an das Design einer riesigen flachen Konservenbüchse erinnert. Einer recht hübschen Konserve wohlgemerkt. Gut ... » weiter

Schachmatt

Per USB lassen sich ja alle möglichen und unmöglichen Dinge an den Rechner koppeln. Die meisten davon sind zwar hübsch, aber nutzlos. Anders verhält es sich jedoch mit dem USB-Schachbrett von Dream Cheeky. Allein oder zu zweit schiebt jeder seine Figürchen auf den 64 Feldern hin und her – auf ... » weiter

Glitter-Mouse à la Swarovski

Die kleinen funkelnden Glitzersteinchen überziehen jetzt auch schon hartgesottene Computermäuse. Ob Barbie sie angesteckt hat? Die PC-Mouse Glitter aus Metall und Acryl lässt sich Kare Design stolze 39 Steine kosten. Im Inneren verbirgt sich eine gewöhnliche USB-Maus – technisch eher ... » weiter

Hochgeschwindigkeits-Laser-Pointer für Windows Vista

Noch bevor Windows Vista richtig da ist, bringt der Speichermedienhersteller Traxdata mit dem "EZ Drive Laser Pointer" einen der ersten USB-Sticks mit Windows-Ready-Boost-Technologie. Sobald Vista mehr Flashspeicher entdeckt, wird dieser vom Memory-Manager als zusätzlicher Zwischenspeicher ... » weiter

Unterwasser-Festplatte im Gummi-Mantel

So manche mobile elektronische Gerätschaft soll schon einmal in die Waschmaschine gekommen oder ins Klo gefallen sein, oder auch in einer Pfütze gebadet haben. Wer seine Festplatte häufiger als einmal im Leben Gefahren aussetzt, sollte aus Survival-Gründen auf ein robustes Modell umsteigen. I-O ... » weiter

Mördermaus mit Gummihaut

Rechtshändische Spielernaturen dürften am neuesten Nager von Razer ihre helle Freude haben. Das Tierchen hört auf den furchterregenden Namen Razer DeathAdder und dürfte das ultimative Weihnachtsgeschenk für Spieleverrückte sein. Mit ihrer Gummihaut soll sie auch bei schweißtreibenden Manövern ... » weiter

Kreativer Mausbau

Noch ist ein Ende der kreativen Erfindungen in puncto Maus-Design nicht in Sicht, wie die japanische Firma Kokuyo eben wieder eindrucksvoll bewiesen hat. Die 800-dpi-Computermaus namens "Just One" besteht aus drei Ansteckteilen, mit denen sie für jeden Handteller mausoptimiert werden kann. ... » weiter

Leider teuer: USB-Sticks vom Goldschmied

Speicher ist nicht mehr teuer. Es sei denn er kommt von Stor-data. Die englische Firma aus Sheffield mit viel Sinn für Edles hat 8 Gigabyte fassende USB-Sticks mit Platin und Diamanten verziert und damit ihren Wert gleich von wenigen Hundert Euro auf mehrere Tausend Euro aufgewertet. Das ... » weiter

Simsalabim: Drucker löscht bedruckte Seiten wieder

Klingt heute noch ungewöhnlich, ist aber vielleicht bald Standard: Toshiba hat in Japan einen Drucker auf den Markt gebracht, der nicht nur druckt, sondern das Gedruckte auch wieder löschen kann. Und damit Seiten bis zu 500 Mal verwendbar macht. Der Toshiba B-SX8R arbeitet nicht mit Papier, ... » weiter

Cooles Keyboard: Tastatur-Tasten mit Display

Das russische Design-Studio "Art.Lebedev" hat eine ganz normale PC-Tastatur in ein Tasten-Set aus vielen Minidisplays verwandelt. Die  "Optimus", wie die Bildschirm-Tastatur getauft wurde, ermöglicht beispielsweise spezielle Tastenbelegungen für Spiele: So können Piktogramme auf den einzelnen ... » weiter

Mit anderen Augen: Tragbare 3D-Ansichten

Mit einem Filteraufsatz namens iFusion will der US-Anbieter Neovision Labs jetzt ganz normale LCDs, wie sie derzeit in Handys, PMP (Portable Media Player) und Notebooks verbaut werden, in 3D-Displays verwandeln. Der Clou daran: Man muss keine nervig rutschende 3D-Brille aufsetzen, um in den ... » weiter

Datenschützer: USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor

Transcend hat jetzt einen USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor und deutscher Software vorgestellt. Auf dem Stick namens Jetflash 210 können Dateien verschlüsselt abgelegt werden, zur Entschlüsselung muss der Finger dann über den Stick gezogen werden. Die gleiche Technik funktioniert laut ... » weiter

Der Schrei: Handy brüllt bei Diebstahl

Nein, es handelt sich hierbei nicht um das berühmte Gemälde von Edvard Munch, sondern um ein Online-Feature, das Synchronica anbietet. Das Handy soll unangenehm laut zu plärren anfangen, sobald sein Besitzer seinen Verlust festgestellt hat und ihn auf der Website vermeldet. Über ein Webinterface ... » weiter

Luxus von Logitech: Tastatur di Novo Edge

Bloß eine Tastatur? Nee, schon eher ein ziemlich flaches, ziemlich glänzendes schwarzes Stück Plexiglas, ausgestattet mit berührungssensitiven Bedienflächen in einen Aluminium-Rahmen - das kann manches Herz höher schlagen lassen. Die di Novo Edge von Logitech ist eine wahre Luxustastatur: Sie ... » weiter

Hingucker: Fotobuch-Software FotoInsight

Eigentlich sind Papierfotos ja passé, seit es Internetangebote wie etwa flickr gibt. Doch als Geschenk sind Abzüge immer noch genial. Jetzt kann sich der Fotofan bei FotoInsight seine kompletten Alben nach Wunsch zusammenbasteln und anschließend im Internet bestellen. Die Software zum ... » weiter

Einfach aussitzen: PC-Steuerung ChairIO

Warum den Computer mit einem kleinen Finger bedienen, wenn man es mit dem ganzen Körper tun kann? Drei kreative Köpfe aus Deutschland, Steffi Beckhaus, Kristopher J. Blom und Matthias Haringer, haben den ChairIO kreiert, mit dem sich ein PC steuern lassen soll. Das Geheimnis besteht in einer ... » weiter

Library Thing oder die Förderung der Lesesucht

Für Fotos gibt es Flickr. Für Bookmarks steht del.icio.us bereit. Und für Bücher schließlich ist LibraryThing entwickelt worden. Jede Leseratte darf hier bis zu 200 ihrer Lieblingsbücher kostenlos als Katalog oder wahlweise auch als Bücherbord listen. Doch Vorsicht, für Lesesüchtige kann die ... » weiter

Digital angehübscht: Clevere Software optimiert Proportionen

Nun können auch Normalgesichter bald wie Fotomodelle aussehen. Dazu braucht es nur das Programm von Tommer Leyvand, das automatisch ein zu bearbeitendes Gesicht mit als ideal bewerteten Gesichtern abgleicht und daraus einen neueren und hübscheren Kopf bastelt. So werden insbesondere die ... » weiter

Neuer Blickwinkel: Foto-Browser für 3D-Welten

Microsoft entwickelt mit Photosynth derzeit einen Foto-Browser, der eine Bildersammlung in eine 3D-Welt verwandeln kann. Die in Kooperation mit der University of Washington erstellte Applikation wurde auf der Siggraph 2006 vorgestellt. Photosynth ermöglicht es den Anwendern, Fotos aus ihrer ... » weiter

Eindruck schinden bei Muttern

Mit dem Fotoframe von Yakumo kann man nicht nur seine eigene Mutter glücklich machen, sondern auch die Schwiegermutter. Ein paar nette Bilder von den Enkelkindern, schön präsentiert als Diashow, bringen leben in die Bude und lassen es jeder Oma warm ums Herz werden. Der digitale Bilderrahmen ... » weiter

Totale Kontrolle: Rückspiegel für den Rechner

Schon wieder Stimmen im Rücken - wer zum Teufel schleicht sich denn jetzt wieder heran? Bisher erforderte das Lösen dieser Frage umständliche Gymnastikübungen, einfacher geht es jedoch mit dem Designer-Rückspiegel für Monitore. Kein Chef kann sich mehr lautlos von hinten heranpirschen. Und ... » weiter

Fahren mit Gefühl: Emoticons fürs Auto

Bisher waren Autofahrer ihrem Hintermann immer hoffnungslos dicht ausgeliefert. Das soll sich nun ändern. Mit den sogenannten Driv-e-mocion kann jetzt endlich jeder mal so richtig seine Meinung kundtun. Dazu wird einfach an die Heckscheibe ein batteriebetriebenes Display geklebt, die ... » weiter

Dreimal in die Röhre gucken mit Matrox

Ein einziges kümmerliches Display ziert den Schreibtisch und es sollen noch mehr werden, um Freunde oder Kollegen zu beeindrucken? Kann gut sein, dass die Grafikkarte allein da nicht mitspielt. Aber Matrox' neuer Monitorverwaltung soll helfen. Einfach das eine Ende des kleinen ... » weiter

Die Geistermaus

Auch Mäuse sterben. Aber offensichtlich gibt es ein paar übernatürliche Exemplare, die wiedergeboren werden: als Geistermaus. Diese hier wurde reinkarniert als optische Maus mit Scrollrad und drei Tasten. Ohne Staubanfälligkeit - was bei Verstorbenen, die in der Regel zu Staub werden, nicht ganz ... » weiter

Countdown für eine Schwimmbrille

Schwimmen und zählen gleichzeitig? Eine  ziemliche Herausforderung, wenn es um mehr als 7 Bahnen geht. Doch es gibt Abhilfe: Eine neu entwickelte Hightech-Schwimmbrille zeigt auf einem Display auf der Innenseite der Gläser die geschwommenen Runden und die abgelaufene Zeit an. Die ... » weiter