Rechner für Zocker: Commodore-PC ab heute bei Alternate

Ab heute gibt es bei Alternate die ersten Commodore-Rechner der neuen Generation. Für knapp 1.500 Euro erhält der Käufer den Launch-PC. Für ordentliche Leistung sollen eine Intel Core 2 Quad Q6600-CPU, eine Nvidia 8800 GTS-Grafikkarte mit 320 MByte Speicher sowie  2 GByte Corsair-RAM sorgen. ... » weiter

Commodore: PCs für Extrem-Gamer

Wer Commodore hört (oder liest), denkt vermutlich immer noch zunächst an den alten Brotkasten - den C64. Inzwischen hat sich ein holländischer PC-Hersteller die Markenrechte gesichert und möchte - im Stil von Alienware - unter diesem Namen High-End-PCs für Spieler mit einem besonderen Augenmerkt ... » weiter

Aroma-USB: Der Duft der Arbeit

Normalerweise sind USB-Sticks mit Daten befüllt. Eine seltene Sorte, Aroma-USB, dagegen trägt künstlich stinkende wohlriechende Düfte in sich - köstlich und konzentrationsfördernd. Die Sticks sind schon beduftet, zur Aktivierung muss der Nutzer nur den Schutzstreifen abziehen, den USB-Stick ... » weiter

Umweltfreundlich: optische Maus aus Bambus

Edirectory hat eine knapp 20 Pfund teure Maus aus Bambus im Angebot. Das Eingabgegerätchen arbeitet optisch und verfügt selbstverständlich über ein Mausrad - womit es schon mal grundsätzlich nutzbar wäre. Darüber hinaus soll diese Maus auch noch umweltfreundlich sein. Schließlich ist sie aus ... » weiter

Irikon: USB-Stick mit Iris-Scanner

Hat hier irgendwer schon jemals einem USB-Stick tief in die Augen geschaut? Nein? Nun, es ist nur eine Frage der Zeit. Rehoboth Tech hat einen Stick mit Iris-Erkennung im Angebot. Das Mini-Gadget besitzt eine kleine Kamera, in die der Nutzer mit sechs Zentimeter Abstand hineinschauen muss, um ... » weiter

Embotek: Maus prüft Geldscheine

Praktisch für die Computerkasse: Embotec hat eine Maus mit integriertem Geldscheinprüfer vorgestellt. Im hinteren Teil des Gehäuses sitzt eine vergrößernde Linse, der auf Knopfdruck offensichtlich Schwarzlicht hinzugeschaltet wird. Das macht die in Geldscheinen eingerbeiteten Merkmale sichtbar. ... » weiter

Gegen den Ekel: Abwaschbare Maus von Belkin

Wer schon einmal eine WIRKLICH ranzige Maus gesehen hat - eine vergilbte, mit schmierigen, klebrigen schwarzen Rändern - und dabei KEINE Gänsehaut bekommen hat, okay, der wird die Notwendigkeit von Belkins Washable Mouse nicht einsehen. Für alle anderen: Dieser Nager darf ordentlich ... » weiter

Aktenordner für die Hosentasche

Sieht aus wie ein USB-Stick. Ist auch einer, und kann nichts besonderes. Aber er sieht nett aus - denn er entspricht dem Ordner-Symbol von Windows. Seine Designer von Art Lebedev haben ihn Folderix Flash Drive genannt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein USB-Stick in Mülleimerform. Für die ... » weiter

Vollgas: Rennsitz fürs Wohnzimmer

Oder, wenn man verheiratet ist oder sonstwie liiert, für den Keller. Aber eigentlich ist es auch egal, wo der VRX Triple Screen Limited Edition steht - kaum setzt man sich herein, vergisst man ohnehin alles, was mit der realen Welt zu tun hat. Auf den ersten Blick erhält man also ein Gestell ... » weiter

Maus mit Herz(schlag)

Produktentwickler schrecken vor keiner Neukombination gängiger Produkte zurück. Neueste Idee: der "Heartbeat Indicator" der beiden Designer Chiu Chi Tat & Tsoi Man Hei. Bei der Erfindung handelt es sich beileibe um keine gewöhnliche Maus, sondern um einen Wächter der Gesundheit. Finger und ... » weiter

Asus LS201: Der richtige Monitor für ungeduldige Zeitgenossen

Wer hat noch nicht aus lauter Wut und Verzweiflung gegen seinen Monitor geschlagen? Oder hat zumindest darüber nachgedacht und für einen kurzen Moment gezuckt? Blöd nur: Eigentlich kann der Monitor am wenigsten für ein hängendes Windows. Wutausbrüche von Anwendern soll der LS201 von Asus ... » weiter

Der 3000-Euro-USB-Stick

USB-Sticks haben ganz klar die Diskette abgelöst. Und einen Hype ausgelöst - ich kann mich zumindest nicht an Disketten in Sushi-Form oder vergoldete 3,5-Zoll-Floppys erinnern. Anders dagegen den Sticks: Das derzeit vermutlich teuerste Exemplar schlägt, je nach Ausstattung, mit 2800 bis 3500 ... » weiter

Wenn die Maus ein Frosch ist

Freche Geschenke kommen immer gut an. Für Froschschenkelliebhaber empfehlen wir die USB Frosch-Maus von USB-Geek. Auch wenn der Hersteler behauptet, es handle sich um ein Lebewesen aus dem Teich, zeigt es doch Verhaltensweisen wie eine graue Maus: Es harmoniert mit Windows XP, ME, 2000, 98 & ... » weiter

Sichert Daten und USB-Sticks: Zyxel NSA 220

Kleine NAS - Network Attached Storage - für daheim sind eine praktische Sache. So etwa die NSA 220 von Zyxel. In dem Gerät lassen sich zwei Serial-ATA-Festplatten verbauen; der Kasten wird dann mit dem Netzwerk verbunden. Alle PCs im Netz können dann auf die Daten zugreifen. Dank zweier ... » weiter

Gamer-TFT mit HDMI: Viewsonic VX2435wm

Viewsonic präsentiert mit dem VX2435wm einen 24-Zoll-Flachbildschirm für Zocker. Das in schwarzem Klavierlack gehaltene Gerät verfügt über eine native Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln und übertrifft damit Full-HD. Neben dem VGA-Eingang für den Anschluss eines PCs stehen Composite, S-Video und ... » weiter

Kartensteuerung: Space Navigator

Eine neue Art von Eingabegerät. Muss das denn sein? Maus und Tastatur funktionieren doch hervorrangend! Und alle diese dubiosen COM-Port-Geräte aus den späten 90ern, etwa Stifte, die als Mäuse dienen sollten oder Ultraschallaufsätze für den Zeigefinger - nichts davon hat überzeugt, nichts davon ... » weiter

Maus ohne Kabel, Batterie und Akku

Sie läuft und läuft und läuft… Gizoo hat eine Maus im Angebot, die keinen Akku braucht. Ihren Saft bezieht sie aus einer Matte, die via USB an den Rechner angeschlossen ist und den Nager per Induktion mit Strom versorgt. Sie arbeitet mit dem mausüblichen optischen Sensor und verfügt über zwei ... » weiter

PC-Maus für den Ringfinger

Der Mausarm, der kleine Bruder des Tennisarms, dürfte bald passé sein. Studenten des Worcester Polytechnic Institute im US-Bundesstaat Massachusetts haben die Magic Mouse entwickelt, die den PC vom Finger aus steuert: Sie wird wie ein Ring getragen und vor dem Monitor bewegt. Auch an eine ... » weiter

Iris-Scanner in der Maus

Geheimniskrämer, die sich keine Passwörter merken können, müssen nicht länger um die Sicherheit ihrer Daten bangen. Ein tiefer Blick auf die Maus genügt - schon sind Word & Co verschlüsselt. Das südkoreanische Unternehmen Qritek hat eine optische Maus entwickelt, die neben Scrollrad und ... » weiter

Speicherkarten toasten

Stimmt - in dieser Perspektive fotografiert, mit einer eingesteckten Speicherkarte: Man könnte Toastit tatsächlich für einen Toaster halten. Dubios scheint da lediglich die Aufschrift "2 GB" auf dem Toastbrot - da stimmt doch was nicht?! Richtig. Toastit von Boynq kann nicht mit Brot umgehen, ... » weiter

Leise Maus für Lärmempfindliche und Bibliotheken

Tipp, tipp, tipp, klick – tipp, tipp, klick. Jeder Mausklick am PC bringt es auf etwa 26 dB. Der "Lärm" entsteht bei herkömmlichen Mäusen durch Metall-Schalter, die beim Drücken den Befehl weiterleiten. Nimmt der Mäuslebauer Silikon statt Metall, wird das Mäuschen plötzlich mucksmäuschenstill - ... » weiter

Drei – zwei – eins – kill

USB-Hubs sind ja nichts Neues. Wenn die Mehrfachstecker jedoch einen Selbstzerstörungsknopf haben, wird die Sache interessant. Audiocube bietet nun einen 4-Plätze-Hub mit dem Notfallknopf an. Der Schlüssel und die Schalter funktionieren wirklich, allerdings Gottseidank in einer milden Form. ... » weiter

Akustische Werbung per USB-Stick

Es gibt ja schon alle möglichen USB-Stick-Varianten. Also war es nur eine Frage der Zeit, bis der Speicherstick auch das Sprechen lernen würde. Der Werbemittelhersteller E-Necessities hat nun ein solches Produkt vorgestellt: das USB Sound Flash Drive. Der patentierte Stick soll eine Botschaft ... » weiter

Speichert drei Terabyte Filme und Musik

Buffalo aktualisiert sein Speichermonster Terastation Live: Ab sofort gibt es die Netzwerkfestplatte auch mit 3 Terabyte Speicherkapazität. Oder anders ausgerdrückt: Auf ihr finden circa drei Millionen Minuten Musik im MP3-Format Platz. Das entspricht 50.000 Stunden, 2083 Tage oder 5,7 Jahre ... » weiter

Flash-Baustein speichert 16 GByte

Toshiba hat gestern eine neue Entwicklung für mobile Unterhaltungsgeräte wie MP3-Player oder Handys vorgestellt: Einen Flash-Speicher mit einer Kapazität von 16 GByte. Dabei handelt es sich um den derzeit mächtigsten Speicherchip - er hat den bisherigen Rekord von 8 GByte ums doppelte ... » weiter

CeBIT: USB fürs Dekolletee

Nicht nur technikverliebte Männer, die praktische Geschenke vorziehen, dürften an dem USB-Stick von Transcend für rund 28 Euro Gefallen finden. Das Schmuckstück V90P ist mit echtem Perlmutt besetzt (dafür steht das P in der Produktbezeichnung), es ist sehr flach und bietet mit seinen 2 GByte ... » weiter

Maus zum Aufbocken

Es gibt nicht viele Mäuse, die zwei Stellungen beherrschen. Die M3010 von Hama ist dieser Kunst jedoch mächtig. Je nachdem, ob das Lasermodell gerade in Gebrauch ist oder aber platzsparend in der Tasche verstaut werden soll, wird mit einem Dreh aus der eineinhalb Zentimeter hohen Maus ein ... » weiter

CeBIT: 3D-Monitore kommen doch

Gut zehn Jahre dürfte es her sein, als 3D-Helme wie der VFX-1 ein neues Zeitalter einberiefen. Oder es versuchten, denn von ihm ist genau so wie von der Shutterbrille Elsa Revelator heute nicht mehr viel übrig. Der nächste Schritt in diese Richtung könnte von Zalman kommen. Die Meldung ist ... » weiter

CeBIT: Heimkino-PC mit Verstärker

Asus präsentiert in Halle A2 mit dem A33 einen neuen Media-Center-PC im Formfaktor eines DVD-Players. Was ihn von anderen Wohnzimmer-Computern unterscheidet, ist der eingebaute 500-Watt-Verstärker. So lassen sich direkt am A33 sieben Boxen plus Subwoofer für ordentlichen 7.1-Sound anschließen; ... » weiter

CeBIT: Monitor mit USB-Anschluss

Samsung zeigt auf der CeBIT eine neue Monitor-Generation, die nicht mehr auf eine Grafikkarte angewiesen ist. Die Bildinformationen erhält der Syncmaster Ubisync 2040UX über USB 2.0. Ein Computer kann bis zu sechs Monitore dieser Art ansteuern, über die Grafikkarte des Rechners kommen noch bis ... » weiter