Walkman-Handy mit Kamera: Sony Ericsson W800i

Mit dem W800i hat Sony Ericsson versucht, ein perfektes Multimedia-Handy zusammenzustellen: Es besitzt eine 2-Megapixel-Kamera, Radio und MP3-Player im schicken Design. ZDNet verrät, ob es den Ipod und die Digicam ersetzen kann. » weiter

Sandisk Sansa e140

Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen MP3-Player mit vielen Zusatzfunktionen ist, findet mit dem Sansa e140 ein passendes Gerät. Wer jedoch erstklassige Klangqualität vorzieht, sollte dem Ipod die Treue halten. » weiter

Oregon Scientific MP 210

Der MP 210 besitzt einen respektablen Funktionsumfang, darunter ein UKW-Radio, Unterstützung für DRM-geschützte WMA-Dateien sowie eine Sprachaufzeichnungsfunktion. » weiter

Sony Network Walkman NW-E507

Der NW-E507 sieht nicht nur fabelhaft aus, er klingt auch so. Die mitgelieferte Jukebox-Software ist allerdings verbesserungswürdig: Das Überspielen von Musiktiteln ist nicht nur umständlich, sondern geht auch sehr langsam vonstatten. » weiter

Klapphandy im Retro-Look: Nokia 7270

Das 7270 von Nokias "Fashion Phone"-Serie bietet ein metallisches Aussehen und mittelmäßige Audioqualität. Den Erwartungen kann das Handy nicht ganz entsprechen, wer aber auf Design Wert legt, wird sich daran nicht stören. » weiter

Cowon Iaudio X5 (20 GByte)

Auf den ersten Blick erscheint der Iaudio X5 wie ein Ipod-Killer. Die Mängel liegen jedoch im Detail. So fehlt es dem Gerät an der Kompatibilität mit vielen Online-Musikanbietern, auch die Funktionalität reicht lange nicht an das Apple-Vorbild heran. » weiter

Iriver H340 (40 GByte)

Wie schon beim alten H120 zieht der H340 von Iriver vor allem solche Benutzer an, denen eher am Funktionsumfang sowie an überlegener Audiowiedergabe und Aufzeichnungsqualität gelegen ist als am Design. » weiter

Iriver H320 (20GB)

Dieser attraktive MP3-Player steckt voller gelungener Features und ist daher äußerst viel versprechend, das Gewicht könnte allerdings geringer sein. » weiter

Outdoor-Handy: Nokia 5140

Die Verbindung von robustem Aussehen und erhöhter Widerstandsfähigkeit gegenüber den Elementen macht dieses Telefon zu einem idealen Begleiter für Wagemutige und für Sportler. » weiter

Multimedia par Excellence: Sony Ericsson K700i

Das K700i ist mehr als nur eine Weiterentwicklung, da es zahlreiche Mängel älterer Modelle ausgleicht und so eine gute Mischung aus Stil, Design und Multimedia-Optionen liefert. » weiter

Multimedia-Handy: Nokia 6230

Während dieses Nokia-Telefon über erstaunliche Multimedia-Fähigkeiten und Verbindungsmöglichkeiten verfügt, hinterlassen der Bildschirm und die launische Software einen unangenehmen Beigeschmack. » weiter

Weltenbummler: Nokia 6610

Das kleine und leichte 6610 wird Gelegenheitsnutzern gefallen, seine mittelmäßige Ausstattung und das mäßige Display dürften Mobiltelefon-Liebhaber jedoch enttäuschen. » weiter

Nokia 7200: Plüsch-Handy

Mit dem 7200 bringt Marktführer Nokia sein erstes Klapphandy in die Läden. Die auswechselbaren Abdeckungen sind mit Stoff überzogen. Die inneren Werte des Nokia-Handys sind beachtlich. Eigentlich vermisst man nur eine Bluetooth-Schnittstelle und einen Slot für eine Speichererweiterung. » weiter

Bunt und vielfältig: Nokia 3200

Das Nokia 3200 bietet viele nette Funktionen, hat aber wenig Speicher für seine umfangreichen Möglichkeiten. Das eigenwillige Design dürfte nicht jedem zusagen. » weiter

Siemens SX1: Gewöhnungsbedürftige Tastatur

Das Oberklasse-Handy SX1 von Siemens hat einen enormen Funktionsumfang und eine wirklich gute Software-Ergonomie mit übersichtlicher Menüstruktur. Leider kann die zwar schöne, aber unpraktische Tastatur da nicht mithalten. Ein Telefon, das man nicht über das Internet kaufen, sondern vorher bei einem Händler in die Hand nehmen sollte. » weiter