Apple stellt Entwicklung von WLAN-Router AirPort ein

Wie aus einem Bericht von Bloomberg hervorgeht, wird Apple die Entwicklung des WLAN-Routers AirPort einstellen. Die Branchenseite beruft such dabei auf Quellen, die dem Unternehmen nahestehen sollen. Der Produktionsstopp hat auch Auswirkungen auf die Belegschaft in diesem Sektor. Sie soll aufgelöst werden. Apple wolle sich künftig mehr auf Consumer-Produkte konzentrieren. In diesem Bereich fährt der Konzern den größten Teil seiner Umsätze ein. Die betroffenen Mitarbeiter würden ... » weiter

CeBIT: AVM stellt Fritzbox 4040 für 89 Euro vor

Die Fritzbox 4040 ist etwas besser ausgestattet als die im vergangenen Jahr vorgestellte Fritzbox 4020. Sie kommt als reiner Router ohne integriertes Modem und ist von der verfügbaren Internetzugangstechnik unabhängig. AVMs will sie im zweiten Quartals für 89 Euro in den Handel bringen. » weiter

AVM Fritz WLAN Stick AC 860 ab sofort erhältlich

Der Fritz WLAN Stick AC 860 rüstet PCs oder Notebooks auf den schnellen Funkstandard 802.11ac auf und kann Übertragungsraten von theoretisch bis zu 866 MBit/s erreichen. Er ist ab sofort für 49 Euro erhältlich.  » weiter

BSI: Sicherheitsniveau von Breitband-Routern soll vergleichbar werden

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) plant Mindestanforderungen an die Sicherheit von Breitbandroutern und hat jetzt dazu einen ersten Konzeptentwurf vorgelegt. Mittels einheitlicher Kriterien soll sich die Sicherheit der Geräte besser messen und von Verbrauchern leichter vergleichen lassen.  » weiter

Googles OnHub: WLAN-Router bald auch in Deutschland erhältlich

In dem zylindrischen Gehäuse sind 13 Antennen verbaut, die in Ringform angeordnet sind, was Interferenzen reduzieren und die Netzwerkverbindung verbessern soll. Der mit TP-Link gemeinsam entwickelte Router unterstützt sämtliche IEEE-802.11-Standards bis zum aktuellen 802.11ac. Er kommt im ersten Quartal 2016 für 229 Euro nach Deutschland. » weiter