Bluetooth-Headset im Marsmännchen-Look

Rauschen statt klaren Ansagen – vor allem im Auto verschlechtert sich der Klang so mancher Headsets rapide, weil das Mikro meilenweit vom Mund entfernt liegt. Also haben sich die Produktdesigner von Joby überlegt, dass es viel schlauer wäre, das Mikro an die Geburtsstätte der Töne zu bringen. Es ... » weiter

Goldfieber: Nokia Sirocco 8800

Seit die Menschen Gold kennen, sind sie fasziniert von dem glänzenden Metall. Das hat im Laufe der Geschichte zu abstrusen Gebilden geführt. Von goldenen Särgen und Sarkophagen über Waffen und Gefäße bis hin zu dritten Zähnen gibt es so gut wie alles aus Gold. Auch Mobiltelefone. Nokia bringt ... » weiter

Skype-Tippse zum Mitnehmen

Ein Klick und schon startet Skype - keine schlechte Idee. Bislang ist Skypen per Pocket PC oder Smartphone ja eher mit einer kleinen (Tor)Tour durchs Menü verbunden. Anders mit der zusammenklappbaren Bluetooth-Tastatur von Ubiquio. 20 Skype-Funktionen, die auf den Tasten hinterlegt sind, führen ... » weiter

Unfallzeuge Navigationssystem

Der koreanische Hersteller UBit hat das Navigationssystem "Prism" im Angebot, das alles sieht. Der Clou: In das Navigationsgehäuse ist eine Kamera integriert, die in alle Richtungen drehbar ist. So dient sie zum einen als Überwachungskamera für den Rücksitz und zeigt, was der liebe Nachwuchs auf ... » weiter

Raucherhandy

Während wir hier in Deutschland heftig diskutieren, wo Rauchen noch erlaubt sein soll, kommt aus Hongkong ein Mobiltelefon speziell für Nikotinsüchtige. Das Modell XYW 3838 sieht aus wie eine Zigarettenschachtel, bietet Platz für sieben Glimmstengel und funktioniert dennoch wie ein Handy. ... » weiter

Kommunikation bei Vollgas

Der Frühling ist da - langsam, aber sicher! Die Skier verschwinden im Keller, stattdessen kommen Lederkombi und Helm wieder zum Vorschein. Für mehr Spaß beim Cruisen oder Heizen über Passstraßen hat Motorola jetzt das Bike Pac im Programm - PMR-Funkgeräte, für den Einsatz auf dem Motorrad ... » weiter

Bluetooth am Band

Auf Messen sieht man sie in Schwärmen: Anzugtragende Borgs mit blinkenden Hightech-Ohren. So praktisch Bluetooth-Headsets auch sein mögen, so cool sich ihre Träger auch zu fühlen scheinen: Meist sieht es einfach peinlich aus, wenn man mit einem klobigen Bügel am Ohr Selbstgespräche führt. Den ... » weiter

Navigationssystem mit Geschichtskenntnissen

Schon wieder ein neues Navi! Nun will auch Merian, bisher eher bekannt für seine Städteführer, eine eigene Hardware auf den Markt bringen. Der Merian Scout Navigator soll Navigation mit Reiseführung verknüpfen. Das Tolle im Vergleich zu den meisten anderen Reiseführern: Der Routenplaner kann ... » weiter

Palm OS und Push-E-Mail: Treo 680 im Test

Im Oktober 2006 kündigte Palm den Treo 680 als günstiges Einsteiger-Smartphone an. Jetzt ist er verfügbar. Push-E-Mail, integriertes Bluetooth und das intuitive Palm OS sollen ein breites Publikum erreichen, das ohne viele technische Extras auskommt. » weiter

Lampe mit Wanze

Für Paranoia-Freaks gibt es neue Überwachungsgerätschaft, bestehend aus ein bisschen Handytechnik und einer klassischen Tischlampe. Die Leuchte hat ein hochsensibles Mikrofon eingebaut, das sämtliche Geräusche und Gespräche im Umkreis von 15 bis 20 Metern aufnimmt und die Daten im ganz ... » weiter

Handyzukunft aus China

Handybauer Huawei hat jüngst seine Vorstellungen vom modernen Mobiltelefon präsentiert. Erstens: Jedes Handy ist ein USB-Stick. Zweitens: Telefonieren funktioniert auch im Hintergrund, genau wie das Hören von MP3s. Gleichzeitig ist es möglich, SMS zu schreiben. Dritttens: Der Akku wird zum ... » weiter

Verbogenes Handy

Nicht zu fassen, welche merkwürdigen Ideen in manch einem Produktentwickler-Hirn herumgeistern. Beispielsweise hat jüngst der ungarische Designer Bence Bogar eine Konzeptstudie für sein Luxus-Mobiltelefon "Credo" vorgestellt, das vor allem durch sein ergonomisches Design ins Auge fällt. ... » weiter

CeBIT: Navigationssystem zu verschenken

Navigon stellt seit gestern den Mobilenavigator 6 für Java-Handys kostenlos zum Download bereit. Dabei handelt es sich um eine Offboard-Navigationslösung: Auf dem Mobiltelefon läuft eine Art Client, die eigentliche Routenberechnung passiert auf den Servern des Anbieters. Auch das Kartenmaterial ... » weiter

CeBIT: Nie mehr Handys laden

Der PDA-Hersteller Hi-Tech Wealth, nach eigenen Angaben der größte in China, stellt auf der CeBIT ein Mobiltelefon mit Solarzelle vor. In Kombination mit der energiesparend ausgelegten Hardware soll das Gerät nie ans Ladegerät müssen. Etwas Sonne reicht, um den Akku wieder aufzupumpen. Sogar ... » weiter

Fünf Stunden Sonne für zwei Tage Handy

Freeloader ist eine mobile Stromtankstelle für so gut wie alle tragbaren Geräte. Als Selbstversorger lädt er den eingebauten Akku über seine Solarzellen. Über einen der elf mitgelieferten Adapter gibt er die Energie dann weiter an MP3-Player, PDAs, Handys oder Spielkonsolen. Wer sich nicht auf ... » weiter

Crossover GPS: Von der Straße ins Meer

Wer aufgrund falscher Anweisungen seines Navis mit dem Auto im Meer landet, hat den Spott auf seiner Seite. Es sei denn, es ist Absicht: Magellan hat mit seinem Crossover GPS jüngst ein tragbares Navigationssystem vorgestellt, bei dem der Nutzer nur die SD-Karte wechseln muss, und schon ist das ... » weiter

Ei, ein feines Handy

Ja, du bist aber brav - dafür gibt's gleich Streicheleinheiten. Der schwedische Hersteller Neonode hat mit dem N2 ein kleines Handy mit neuem Bedienkonzept vorgestellt. Anstelle von Joysticks, Touchscreen oder Knöpfen funktioniert die Bedienung durch Streicheln. Gedrückt werden muss nicht, denn ... » weiter

Hören mit Wange oder Stirn

NTT Docomo verkauft bereits seit September 2006 einen Telefonhörer, der Gespräche über die Wangenknochen in den Gehörgang leitet. So ganz frisch ist die Technik also nicht, die der Netzbetreiber als Sound Leaf in Japan verkauft. Nun hat der Mobilfunkanbieter die Weiterentwicklung des ... » weiter

Kommunikationstalent mit WLAN und HSDPA: HTC P3600

Mit dem P3600 hat HTC jetzt ein Smartphone im Portfolio, das HSDPA und WLAN unterstützt. In der Ausstattung ist es vergleichbar mit dem MDA Vario von T-Mobile oder dem XDA Trion von O2. Wie gut es sich in der Praxis schlägt, klärt der Test. » weiter

Scharf ab 12 cm

Handyfotografie ist eine Kunst für sich. Häufig ist es zu dunkel, oder das Motiv flüchtet, bevor der Autofokus reagiert hat. Verpixelt und unscharf wirken die meisten Bilder von Mobiltelefonen sowieso. Das Unternehmen Omnivision will dies ändern. Der Sensorhersteller hat mit Truefocus eine ... » weiter

Smartphone mit WLAN: HP Ipaq rw6815 Personal Messenger

Mit dem Ipaq rw6815 schickt HP ein für seinen Umfang günstiges Smartphone ins Rennen. Trotz Megapixel-Kamera und WLAN fehlt zu einem perfekt ausgestatteten PDA noch GPS und UMTS. Ob der Ipaq rw6815 trotzdem taugt, zeigt der Test. » weiter

Mit dem Handy duschen und baden

Wer wollte nicht schon immer mal mit seinem Handy in der Badewanne telefonieren? Bislang eine kritische Angelegenheit, nicht so für Fujitsu: Die Japaner haben ein 17,9 mm dünnes, absolut wasserdichtes Handy vorgestellt. Das Fujitsu F703i soll bis zu einem Meter Tiefe in Wasser eintauchen können ... » weiter

Blackberry lässt grüßen: Smartphone HTC S620

Das Smartphone S620 von HTC sieht einem Blackberry sehr ähnlich. Es basiert auf Windows Mobile 5.0 und beherrscht auch die Direct-Push-Technologie. Ob der Newcomer den Blackberry-Geräten die Stirn bieten kann, zeigt der Test. » weiter

Aromatherapie fürs Handy

Bei Anruf Entspannung? So was können auch nur die Japaner entwickeln. Der Netzbetreiber NTT Docomo hat ein Handy-Modell von Sony Ericsson vorgestellt, das seinen Besitzer mittels feinster Düfte behaglich stimmen soll. In das SO703i ist ein duftendes Tuch eingearbeitet, das gestresste Manager ... » weiter

My Handy proudly presents …

IPM – drei unschuldige Buchstaben könnten das Leben von „Ich-zeig-dir-mal-meine-Handyfotos“-Menschen ändern. IPM steht für Integrated Photonics Module und ist die Abkürzung für den in ein Handy eingebauten Mini-Diaprojektor namens Pico P. Der Pico P von Microvision soll klein genug sein, um ... » weiter

Palm mit Windows OS: Treo 750v

Der Treo 750v bringt zwar kein Wi-Fi mit, hat ein recht kleines Display und verwendet proprietäre Kabel, kann aber dennoch überzeugen. Palms Erweiterungen von Windows Mobile 5.0 in puncto Benutzerfreundlichkeit sind besonders gut gelungen. » weiter

Handy-Überraschung: Wimax-Notebook mit Mobiltelefon

Handy, MP3-Player oder Mini-Laptop? Samsung bringt drei zum Gewicht von einem: Das Wundergerät verfügt über ein 5-Zoll-Display, QWERTY-Tastatur und eine 30-GByte-Festplatte. Das ist alles schon mal gar nicht schlecht, aber wirklich bemerkenswert ist, dass es sich bei dem Samsung SPH-P9000 um das ... » weiter

Flame 5: Gefühlte SMS

Der Forschungsbereich Ambiente des Fraunhofer Instituts gehört zum Fachbereich Integrierte Publikations- und Informationssysteme und hat sich zum Ziel gesetzt, tragbare Technologien und Modedesign miteinander zu kombinieren. Herausgekommen ist dabei ein hübsches und dazu höchst sensibles ... » weiter

SIM-Karte ohne Handy lesen

Wer die Geheimnisse, die auf der SIM-Karte des eigenen Handys gespeichert sind, ohne Zusatz-Software am Rechner auslesen will, dürfte den Chipdrive SIM Card Stick von SCM praktisch finden. Über den Stick lassen sich die Inhalte von SIM-Karten editieren und aktualisieren, übertragen und kopieren, ... » weiter

Geglückte Verbindung: Skype heiratet Festnetz

Na endlich! Skype und klassisches Festnetz wachsen zusammen. Handys mit Skype gibt es ja schon länger. PC und Skype geht auch gut zusammen. Doch das Festnetz blieb bislang immer außen vor. Nun hat RTX ein tragbares Telefon vorgestellt, das bei ausgeschaltetem Rechner skypen oder eben übers ... » weiter