Vielseitiges UMTS-Smartphone: Sony Ericsson M600i

Mit dem M600i will Sony Ericsson möglichst breite Käuferschichten ansprechen: Das Smartphone unterstützt UMTS und Push-Mail, bietet aber auch einen Browser sowie eine Reihe von Multimedia-Programmen für private Nutzer. » weiter

Sony Mylo: It’s not a trick, sondern ein neuer Personal Communicator

Der Name Mylo steht für "My life online" und ist die offizielle Bezeichnung für den neuen Personal Communicator, den Sony jetzt angekündigt hat. Und über den Sony Mylo dürften Netzbetreiber wie Vodafone und Co eigentlich nicht sehr erfreut sein. Denn der kleine Personal Communicator kann alles, ... » weiter

Klein und fein: Laserprojektoren im Hosentaschenformat

Demnächst sollen Projektoren in die Hosentasche passen - beziehungsweise in eine Streichholzschachtel, die dann wiederum in die Hosentasche passt. Der israelische Hersteller Explay bastelt an einem Laserprojektor, der Bilddiagonalen zwischen 17 und 90 cm an die Wand werfen soll. Aber nicht so ... » weiter

Musik fliegt durch die Luft: MP3-Player mit WLAN

MusicGremlin Portable Wi-Fi Device nennt sich eine Mischung aus tragbarem Musikplayer und drahtlosem Download-Gehilfe, mit dem sich Songs aus dem Web saugen lassen. Die Musik gelangt ohne Umweg über einen PC auf den Player, es ist lediglich ein WLAN-Zugang nötig. Dann wählt sich der MusicGremlin ... » weiter

Nie mehr betrunken die falsche Frau anrufen

Was in Korea schon ein Hit ist, kommt demnächst nach Amerika - und vielleicht schafft es auch den Weg ins alte Europa: das Handy zum Blasen. Der Mobiltelefonhersteller LG Electronics produziert das LP 4100 mit integriertem Alkomat. Wer wissen will, wie nüchtern oder betrunken er ist, muss ... » weiter

Da geht die Sonne auf: Solar-Handy gegen schlaffe Akkus

Wer kennt das Leid mit den Akkus nicht: Im ungünstigsten Moment macht das Handy schlapp, der MP3-Player verstummt und die Digiknips macht keinen Mucks mehr. Zeit, die Akkus zu laden. Doch unterwegs kann man das meist vergessen. Schlaue Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut haben sich ... » weiter

Tetrapack-Handy: Papier statt Plaste

Praktisch, aber nicht gerade umweltfreundlich: Sechs asiatische Designer haben ein Konzept für ein Billig-Handy zum Wegwerfen entwickelt. Es soll wenig kosten und damit vor allem für Reiselustige interessant sein. Statt Roaming-Gebühren fürs eigene Handy zu bezahlen, soll die Kundschaft im ... » weiter

Revolutionäres Handy-Konzept: Ich glaub, ich seh doppelt

Verrückte Idee oder genial? Die britische Firma Alloy hat ein Handy entwickelt, das nicht wie üblich aus Display und Tastatur besteht, sondern aus zwei Bildschirmen. Wirklich innovativ, mit klemmenden Tasten und abgewetzten Ziffern Schluss zu machen und stattdessen über eine Touchscreen zu ... » weiter

Hosentaschen-TV: Da guckste in die Röhre

Die Lieblingsserie läuft oder die Deutsche Elf kickt um den Titel? Wie schön wäre es jetzt, daheim vor dem Fernseher zu sitzen, aber dieser verflixte Stau ... Mit Toshibas neuer Erfindung kann man jetzt auch unterwegs Fernsehen. Im schnuckeligen Gigabeat V30T mit DVB-T und 30 GByte großer Platte ... » weiter

Mini-Beamer im Handy

Mini-Beamer im Handgepäck - das wär's. Die Experten des Fraunhofer Instituts IOF in Jena sind dran. Sie entwickeln eine Beleuchtungseinheit, wie das in Wissenschaftsdeutsch heißt, die in jedes Handy eingebaut werden könnte. Eingebaut in Handys oder PDAs könnte man den Miniprojektor immer ... » weiter