Sony Alpha SLT-A65V im Test: ausgezeichnete Mittelklasse-DSLR mit festem Spiegel

24 Megapixel, zehn Fotos pro Sekunde, Full-HD-Video mit 50 fps und kontinuierlichem Autofokus und ein Kaufpreis von weniger als 900 Euro: Die Sony Alpha SLT-A65 macht den Anschein, als könne sie den Markt der Mittelklasse-DSLRs kräftig umkrempeln. Ob das der Kamera in der Praxis gelingt, zeigt der Testbericht. » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Sony Alpha SLT-A65

24 Megapixel auf einem CMOS-Sensor im APS-C-Format - das gab es bisher noch nie. Je mehr Pixel sich auf einen Sensor quetschen, desto schwieriger ist es, bei schlechten Lichtverhältnissen eine gute Bildqualität zu erzielen. Ob das Sony bei der Alpha SLT-A65V gelungen ist, verrät diese Fotogalerie anhand von Beispielbildern. » weiter

EOS 1D X: Hands-on mit dem neuen Canon-Flaggschiff

Gestern früh hat Canon sein neues DSLR-Flaggschiff vorgestellt: die EOS 1D X. Sie verfügt über einen 18-Megapixel-Vollformat-Sensor, schießt bis zu 14 Fotos pro Sekunde und bietet ein neues Autofokussystem mit 61 Fokuspunkten. Unsere Kollegen von CNET Asia waren bei der Präsentation in Singapur vor Ort und hatten die Gelegenheit, die Kamera in die Finger zu bekommen. » weiter

Canon EOS 1D X: Profi-DSLR mit ISO 204.800 und 14-fps-Serienbildmodus

Genau zwei Jahre ist es her, seit Canon zuletzt eine Profi-Kamera vorgestellt hat. Heute ist es soweit, und die Nachfolgerin der EOS 1D Mark IV und der EOS 1Ds Mark III erblickt das Licht der Welt. Die EOS 1D X vereint die Sport- und die Studio-Serie in einem Gehäuse. Mehr Details und eine Reihe von Produktfotos gibt es in dieser Bildergalerie. » weiter

Digital Holga ausprobiert: Spielzeug-Objektive für Fotos im Lomo-Stil

Wer sich eine digitale Spiegelreflexkamera gekauft hat und seiner alten, analogen Spielzeugkamera hinterhertrauert, sollte einen Blick auf die Digital-Holga-Objektive werfen. Die Optiken bieten zwar keine nennenswerte Abbildungsleistung, stellen den Fotografen dafür aber vor ganz neue Herausforderungen. Wie diese aussehen, zeigt die Bildergalerie anhand von Beispielaufnahmen. » weiter

Digital Holga Kitchen Sink Kit im Test: DSLRs in Spielzeugkameras verwandeln

Wer hunderte oder gar tausende Euro für eine Spiegelreflexkamera auf den Tisch legt, möchte maximale Bildqualität. Allerdings kann es auch reizvoll sein, die Ansprüche mal zurückzuschrauben, Fehler bei der Abbildungsqualität hinzunehmen und richtig schlechte Objektive auf die DSLR zu montieren - und das beste daraus zu machen. Stichwort: Lomografie. Wir haben das Digital Holga Kitchen Sink Kit ausprobiert, dass unsere moderne Nikon D7000 in eine Spielzeugkamera verwandelt. » weiter

Sony Alpha SLT-A35 im Test: sehr gute Spiegelreflexkamera mit starrem Spiegel

Angesichts des Gebotenen klingt die Sony Alpha SLT-A35 mit ihren Anschaffungskosten von 550 Euro inklusive Kitobjektiv nach Schnäppchen: 5,5 Bilder pro Sekunde, Full-HD-Video mit kontinuierlichem Autofokus, 3D-Fotomodus, 16-Megapixel-Auflösung und so weiter. Ob die Spiegelreflexkamera die hohen Erwartungen in die Praxis umsetzen kann, zeigt der Testbericht. » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Sony Alpha SLT-A35

Mit der Alpha SLT-A35 bringt Sony bereits seine dritte Kamera auf den Markt, die über einen teildurchlässigen Spiele anstelle eines Klappspiegels verfügt - und damit enorme Geschwindigkeiten sowie einen kontinuierlichen Autofokus im Videomodus bietet. Wie sich die Kamera in Sachen Bildqualität schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Testbildern. » weiter

Sony Alpha SLT-A77V angetestet: rasante 24-Megapixel-SLT-Kamera mit genialem Sucher

Bereits vor einem Jahr gab es auf der Photokina Mockups der Sony Alpha SLT-A77V zu sehen. Während die Kamera damals noch ausgeschaltet hinter Glas eingeschlossen war, kann man sie auf der diesjährigen IFA in die Hände nehmen und probeknipsen. Und genau das haben wir getan. Unsere Eindrücke von dem 24-Megapixel-Boliden verrät dieses Preview. » weiter

Sonys Kamera-Revolution zur IFA: Wie A77V, NEX-7, A65V & Co. den Markt erobern sollen

Im Vergleich zu manch einem Urgestein ist Sony im Kamera-Business noch grün hinter den Ohren. Aber das hält den japanischen Hersteller nicht davon ab, den Markt mit Innovationen zu bombardieren. Zur IFA wartet Sony mit gleich drei spektakulären Neuheiten auf, die auch der einen oder anderen vielfach teureren Kamera gefährlich werden könnten. Wir werfen einen Blick auf die neuen Modelle. » weiter

Sony Alpha SLT-A77V: 24-Megapixel-Hybrid-Kamera mit 12 fps

Sony hat heute sein neues Mittelklasse-Flaggschiff Alpha SLT-A77V vorgestellt. Die Kamera verfügt über einen 24-Megapixel-APS-C-Sensor, der hinter einem starren, teildurchlässigen Spiegel sitzt. So spart sich der Hersteller die aufwändige Mechanik und kommt auf Serienbildgeschwindigkeiten von bis zu 12 fps. Wir werfen einen Blick auf das neue Modell. » weiter

Pentax K-5 im Test: geniale Semi-Profi-Spiegelreflex mit ausgefeilter Technik

Bei den digitalen Spiegelreflexkameras, da gibt's Canon und Nikon - und sonst nicht viel. Die beiden Riesen beherrschen zusammen derzeit rund drei Viertel des Marktes. Wir hatten die Gelegenheit, Pentax' aktuelles Flaggschiff namens K-5 ausführlich unter die Lupe zu nehmen und fragen uns: Wieso ist Pentax bei den DSLRs eigentlich so klein, was die Marktanteile angeht? Die Kamera bietet ein liebevoll geschnürtes Paket für ambitionierte Amateure und preisbewusste Profis, ohne sich echte ... » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Pentax K-5

Die Pentax K-5 lockt anspruchsvolle Amateure und preisbewusste Profis mit einem für diesen Preis rekordverdächtigen Datenblatt: ISO 51.200, 7 fps im Serienbildmodus, Full-HD-Video, 16-Megapixel-Sensor - und so weiter. Wie sich die digitale Spiegelreflexkamera in der Praxis schlägt, zeigt diese Bildergalerie anhand von Testfotos. » weiter

AF-S DX Micro-NIKKOR 40mm 1:2,8G: Makro-Objektiv fürs DX-Format von Nikon

Nikon erweitert sein Angebot um ein neues Makroobjektiv. Das AF-S DX Micro-NIKKOR 40 mm 1:2,8G soll sich besonders durch seine hohe Detailschärfe bei Nahaufnahmen auszeichnen. Der Fokus der Linse liegt darin, Oberflächenstrukturen, Muster und andere feine Merkmale des Motivs detailgetreu und in ... » weiter

Canon EOS 1100D im Test: unspektakuläre Einsteiger-DSLR mit sehr guter Bildqualität

Digitale Spiegelreflexkameras - die Königsklasse der Fotografie. Das Werkzeug, mit dem die Profis arbeiten. Wer hier einsteigen möchte, muss aber weder Profi noch besonders reich sein: Ambitionierte Amateure bekommen bei Canon bereits für weniger als 450 Euro eine DSLR inklusive Objektiv. Wir haben das Einsteigermodell ausführlich getestet. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Canon EOS 1100D

Mit Anschaffungskosten von rund 450 Euro inklusive Objektiv gehört die Canon EOS 1100D zu den günstigsten Spiegelreflexkameras auf dem Markt. Wie sich das DSLR-Schnäppchen in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Was machen A, S, M & Co.?: So funktionieren die Aufnahmemodi von digitalen Kameras

Wer ausschließlich im Automatik-Modus knipst, hat es zwar leichter, verpasst aber das eine oder andere tolle Foto. Denn während es Anfangs sicherlich nicht verkehrt ist, der Digicam die ganze Arbeit zu überlassen, erzielt der Fotograf mit etwas Übung und den zahlreichen Aufnahmemodi zuverlässig bessere Ergebnisse. Wir erklären, welcher Modus für welchen Zweck am besten geeignet ist. » weiter

Digitale Spiegelreflexkamera Sony Alpha DSLR-A390L für 400 Euro

Im Online Shop von Photo Porst gibt es die digitale Spiegelreflexkamera Sony Alpha DSLR-A390L zu einem Preis von knapp 400 Euro zu kaufen. Sie verfügt über 14,2 Megapixel und kommt zusammen mit einem 18-bis-55-Millimeter-Objektiv. Der Versand erfolgt kostenlos. Im Vergleich mit anderen ... » weiter

Nikon D5100 im Test: benutzerfreundliche Allround-Spiegelreflexkamera

16 Megapixel, Full-HD-Video, Klapp-Schwenk-Display, ISO 25.600 beziehungsweise im Nachtsicht-Modus sogar ISO 102.400 - das dürfte ausreichen, um Fotofans das Wasser im Munde zusammenlaufen zu lassen. Und genau das gibt's bei Nikon ab Ostern bereits für unter 700 Euro. Ob die D5100 die hohen Erwartungen erfüllt, zeigt der Testbericht. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Nikon D5100

16 Megapixel Auflösung, dreh- und schwenkbares Display, ISO 25.600 beziehungsweise sogar 102.400 und Full-HD-Video - mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von gerade einmal 699 Euro klingt die Nikon D5100 nach einem verlockenden Angebot. Wie sich die digitale Spiegelreflexkamera in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Testbildern. » weiter

Spartipps der Woche: 42-Zoll-LED-TV, Full-HD-Camcorder, 3D-Blu-ray-Player

Schnäppchenjäger aufgepasst: Wer seinen alten Fernseher in Rente schicken möchte und einen preiswerten LCD-TV mit LED-Hintergrundbeleuchtung sucht, wird diese Woche fündig. Hobby-Regisseure stauben einen günstigen Full-HD-Camcorder der Marke Samsung ab. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind ein Blu-ray-Player mit 2D-zu-3D-Konvertierung, eine digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger und eine Micro-Stereoanlage mit USB-Port. » weiter

Nikon D5100: 16 Megapixel und ISO 102.400 für 699 Euro

Schon seit Wochen geisterten Fotos von Produktverpackungen mit der Aufschrift D5100 durchs Internet. Ein YouTube-Video von Nikon, auf dem eine DSLR des Herstellers mit seitlich ausschwenkbarem Display zu sehen war, heizte die Gerüchteküche weiter auf. Heute ist es soweit: Die Nachfolgerin der ... » weiter

Nikon D5100: Einsteiger-DSLR mit ISO 102.400 und Klappdisplay

Canon hat mit der EOS 600D in der Einsteiger- bis Mittelklasse der Spiegelreflexkameras vorgelegt, jetzt ist Nikon dran. Aber wie: Mit Klappdisplay, ISO 102.400 und Full-HD-Video samt kontinuierlichem Autofokus macht die D5100 einen vielversprechenden Eindruck. Zumal es sich bei dem 16-Megapixel-Sensor um denselben lichtempfindlichen Chip handeln könnte, der auch in der D7000 Verwendung findet - und uns dort schwer beeindruckt hat. Mehr Details zur neuen Nikon-DSLR gibt's in dieser Fotostrecke. » weiter

Canon EOS 600D im Test: hervorragende Mittelklasse-DSLR für Video-Begeisterte

Wer die EOS 60D zu ihrem Erscheinen nicht für überteuert gehalten hat, wird's spätestens jetzt tun: Mit der EOS 600D bringt Canon die kleine und an der UVP gemessen 300 Euro günstigere Schwester auf den Markt, die fast die gleiche Ausstattung mitbringt. Aktuell liegen zwischen den beiden DSLRs nur noch 150 Euro. Inwiefern sich die beiden Modelle unterscheiden und ob Canon mit der 600D an die gute Leistung der 60D anknüpfen kann, verrät der Testbericht. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Canon EOS 600D

Die wesentlichen Neuerungen der Canon EOS 600D gegenüber ihrer Vorgängerin EOS 550D bestehen im Klappdisplay und ein paar neuen Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings hat der Hersteller der DSLR ein neues Kitobjektiv spendiert. Wie sich die neue Kamera-Optik-Kombination in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Gadget der Woche: 360-Grad-Kamerastativ für Panorama-Aufnahmen

Wer nicht gerade ein Ultraweitwinkel-Objektiv besitzt, kenn das Problem: Man kann sich drehen und wenden wie man will, das Gebäude oder der Berg wollen einfach nicht ganz aufs Foto passen. Wenn die Kamera keine Panorama-Funktion hat, muss man wohl oder übel einen Haufen Einzelfotos schießen und diese später am PC wieder zusammenfügen. Am besten geht das mit einem dafür konzipierten Panoramastativ. Wir stellen eine günstige Version vor.Das Stativ mit dem sperrigen Namen ... » weiter

Canon EOS 1100D und EOS 600D: erste Eindrücke

Drei Jahre nach dem Erscheinen der Einsteiger-DSLR EOS 1000D ist es so weit: Die EOS 1100D betritt die Bühne. Damit hat endlich Canons günstigstes Modell ein Update erfahren. Zeitgleich kündigt der Hersteller außerdem auch die EOS 600D an, die die Schwester EOS 550D beerbt. Erste Eindrücke von dem Spiegelreflex-Duo gibt's in dieser Fotostrecke. » weiter

CP+ 2011: Canon zeigt neues DSLR-Duo EOS 1100D und EOS 600D

Canons Einsteigermodell EOS 1000D musste geradezu biblische drei Jahre auf dem Markt verharren, bis es einen Nachfolger erhalten sollte. Heute ist es soweit: Der japanische Hersteller hat die Nachfolgerin EOS 1100D offiziell vorgestellt. Neben der EOS 1100D hat heute auch die EOS 600D das Licht ... » weiter

Olympus E-5: Four-Thirds-Flaggschiff mit 12-Megapixel-Sensor

Auf den ersten Blick scheint die Olympus E-5 hinter der Konkurrenz hinterherzuhinken: 12-Megapixel-Sensor, 720p-Video und fünf Bilder pro Sekunde - in diesem Preisbereich geht bei Canon und Nikon deutlich mehr. Aber man fotografiert ja nicht mit dem Datenblatt, sondern mit der Kamera. Und wie diese sich schlägt, zeigen das Video und der ausführliche Testbericht der Olympus E-5. » weiter