Pentax K-7: HD-DSLR mit 14,6 Megapixeln und HDR-Automatik

Videofunktionen bei digitalen Spiegelreflexkameras scheinen sich als unaufhaltsamer Trend zu entpuppen. Pentax stellt heute seine neue DSLR namens K-7 vor, die Filmchen in den Auflösungen 1536 mal 1024, 1280 mal 720 und 640 mal 416 Pixeln aufzeichnet. Damit haben Fotografen beziehungsweise ... » weiter

Einsteiger-Spiegelreflexkamera Sony Alpha DSLR-A380

Die DSLR-Hersteller versuchen derzeit, sich gegenseitig mit ihren Einsteigermodellen zu übertrumpfen. Die Giganten Canon und Nikon schicken ihre EOS 500D und D5000 ins Rennen, und neben Olympus will jetzt auch Sony ein Stückchen vom Kuchen ergattern. Gleich drei neue Anfänger-Spiegelreflexkameras wirft der Hersteller auf den Markt. Wir hatten bereits die Gelegenheit, ein Vorserienmodell der Alpha DSLR-A380 unter die Lupe zu nehmen. » weiter

Einsteiger-Spiegelreflex Sony Alpha DSLR-A380: erster Eindruck

Sony hat heute drei neue digitale Spiegelreflexkameras für Einsteiger vorgestellt. Die Modelle Alpha DSLR-A230, A330 und A380 lösen das bisherige Anfängertrio A200, A300 und A350 ab. Unsere Kollegen aus Asien hatten bereits die Gelegenheit, ein Modell der A380 in die Finger zu bekommen. » weiter

Drei neue, fast identische Einsteiger-DSLRs von Sony: A230, A330 und A380

Nachdem letzte Woche auf der russischen Sony-Website für kurze Zeit drei neue Alpha-DSLR-Modelle aufgetaucht waren, brodelte die Gerüchteküche wie verrückt. Heute gibt es nun die offizielle Ankündigung. A230, A330 und A380 heißen die Spiegelreflexkameras, die sich an Einsteiger in die ... » weiter

Olympus E-620: Wir testen die Art Filter der neuen DSLR in Sydney

Olympus ist bekannt für kleine und leichte Spiegelreflexkameras. Mit ihren Art-Filtern richten sich die Mini-DSLRs an Hobbyfotografen, die ihre Bilder mit spektakulären Effekten aufpeppen möchten, ohne sie dabei aufwändig am Rechner bearbeiten zu müssen. Die E-620 ist das neueste Modell in der Reihe der kleinen Knipsen für kreative Fotoenthusiasten. » weiter

Nikon D5000: HD-Video-DSLR mit Schwenk-Display im Test

Die Nikon D80 war lange Zeit unser Favorit in ihrer Preisklasse. Die D5000 stellt das heiß erwartete Nachfolgemodell in der Kategorie der DSLRs dar, die mit Kit-Linse unter 1000 Euro kosten. Sie bringt eine ganze Menge Neuerungen mit. Anstelle eines CCD-Sensors fängt bei der Kamera nun ein CMOS-Chip das Licht ein. Er löst ebenso wie der der D90 12,3 Megapixel auf und ist ihm technisch sehr ähnlich. Auch der 11-Punkte-Autofokus stammt aus der großen Schwester. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der HD-DSLR Nikon D5000

Hohe ISO-Empfindlichkeiten sind groß in Mode. Viele Kompaktkameras schaffen exorbitante Werte von 3200 und darüber. Doch während bei vielen günstigen Modellen schon ab ISO 800 der Ofen aus ist, macht die Nikon D5000 sogar bei der höchsten Einstellung, ISO 6400, noch ordentliche Aufnahmen. » weiter

DSLR für Full-HD-Videos: Canon EOS 500D im Test

15,1-Megapixel-APS-C-Sensor, Full-HD-Videomodus mit 1920 mal 1080 Pixeln, Lichtempfindlichkeit bis ISO 12.800, kreativer Automatikmodus und nur 0,2 Sekunden, bis die Kamera aus dem Tiefschlaf erwacht und das erste Bild im Kasten ist - diese Merkmale klingen nach sündhaft teurer Prosumer-DSLR. Das Preisschild überrascht: Mit Kitobjektiv kostet die neue Canon EOS 500D nicht einmal 800 Euro. Wir haben die Video-DSLR ausgeführt und auf Herz und Nieren getestet. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Canon EOS 500D

Die EOS 500D stellt Canons neue Consumer-DSLR dar. Mit 15,1 Megapixeln, APS-C-Sensor, Full-HD-Videofunktion, kreativem Automatikmodus und einem Kaufpreis unter 800 Euro mit Kit-Objektiv ist sie für Einsteiger in die Welt der digitalen Spiegelreflexkameras eine interessante Option. Diese Bildergalerie zeigt, wie sich die Knipse in der Praxis schlägt. » weiter

Qualitätskampf: Full-HD-Digicams gegen Full-HD-Camcorder

Videofunktion bei Digitalkameras? Das ist beileibe nichts neues. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts zeichnen Kompakte schon Filmchen auf - zunächst allerdings mit grottiger Auflösung. Den Camcordern konnten die Knipsen bislang keine Konkurrenz machen. Doch heute sieht das anders aus: Auf dem Markt gibt es bereits drei digitale Fotoapparate, die bewegte Bilder in 1920 mal 1080 Pixeln aufzeichnen: die EOS 5D Mark II und die PowerShot SX1 von Canon und die Casio Exilim EX-F1. » weiter

Full-HD-Schlagabtausch: EOS 5D Mark II, Powershot SX1, Exilim EX-F1

Die Videofunktionen der Digitalkameras geben Gas: 720p ist schon nahezu Standard, und die ersten Modelle zeichnen schon mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. Wir haben die drei Full-HD-Knipsen, die es derzeit auf dem Markt gibt, unter die Lupe genommen und mit einem aktuellen Full-HD-Camcorder vergleichen. Es treffen Canon EOS 5D Mark II, Canon Powershot SX1 IS, Casio Exilim EX-F1 und Canon Legria HF S100 aufeinander. » weiter

DSLR-Gerüchteküche: bald eine Canon 1D Mark IV mit Vollformatsensor?

Im Frühjahr präsentieren die DSLR-Hersteller gewöhnlich einen Schwung neue Spiegelreflexkameras. Da ist es kein Wunder, dass die Gerüchteküche gerade kräftig brodelt. Meinen Favoriten gibt es derzeit bei Canon Rumors: eine angebliche 1D Mark IV. Der Blog präsentiert ein paar Eckdaten zu dem ... » weiter

Achtbares Mittelklassemodell: Sony Alpha DSLR-A700

Die Sony Alpha DSLR-A700 ist eine absolute Spitzenkamera für ambitionierte Amateurfotografen. Sie hat sicherlich das Potential, die Herzen eingefleischter Konica-Minolta-Anhänger zu erobern. Für all jene, die nicht bereits mit anderen Objektivsystemen versorgt sind, stellt sie durchaus ein verlockendes Angebot dar. » weiter

Profikamera Nikon D3X: Vollformat-DSLR mit 24,5 Megapixeln

7000 Euro für eine Digitalkamera? Dafür gibt es heutzutage schon Neuwagen, selbst ohne Abwrackprämie. Doch beim Porsche Carrera GT der DSLR-Branche, der Nikon D3X, ist kein Cent davon vergeudet: 24,5 Megapixel, Vollformatsensor, 3-Zoll-LCD mit 920.000 Pixel Auflösung, 51-Punkte-Autofokus, zwei Speicherkartenslots und eine Elektronik, die ein Dauerfeuer bis zum Auslöserfingerkrampf erlaubt. » weiter

Nikon D5000: tolle Ausstattung oder unnötige Spielereien?

Die D5000 ist die erste Nikon-DSLR, die über ein schwenkbares Display verfügt. Außerdem bietet sie eine HD-Videofunktion und tonnenweise einsteigerfreundliche Szenemodi. Aber reichen diese Features, um am hart umkämpften Markt zu überleben? » weiter

Nikon D5000 mit neuem 18-bis-55-Millimeter-Objektiv

Nachdem inzwischen praktisch jede Kompaktkamera Videos aufzeichnet, erreicht dieses Feature auch die digitalen Spiegelreflexkameras. Canon hat mit der EOS 500D bereits vor einigen Wochen eine Full-HD-DSLR angekündigt. Nun bringt Nikon ein Konkurrenzmodell auf den Markt, das preislich ähnlich positioniert ist und Filmchen mit 1280 mal 720 Pixeln und 24 Bildern pro Sekunde aufnimmt. » weiter

Nikon D5000: eine erste Begegnung mit der HD-Video-DSLR

Die digitalen Spiegelreflexkameras gehen in die nächste Runde. Canon und Olympus haben bereits mit der EOS 500D und der E-620 zwei neue Modelle vorgestellt. Nun zieht Nikon mit der D5000 nach: Die Kamera ist ganz offensichtlich eine Kampfansage an die EOS 500D - Nikon platziert mit ihr ebenfalls eine DSLR auf dem Markt, die Videos aufzeichnet und sich preislich an anspruchsvolle Amateure richtet. » weiter

Nikon D5000: erste Bilder der neuen HD-Video-DSLR

Nikon hat heute eine neue DSLR namens D5000 angekündigt. Die Spiegelreflexkamera positioniert sich in der Produktpalette zwischen der D60 und der D80 beziehungsweise D90. Unsere Kollegen durften die Kamera bereits ausprobieren. Morgen Vormittag werden wir ein ausführliches Preview veröffentlichen. » weiter

Canon EOS 500D: kleine Full-HD-Schwester der 5D Mark II

Nach der EOS 5D Mark II und der PowerShot SX1 IS bringt Canon die nächste Kamera auf den Markt, die Full-HD-Videos mit 1920 mal 1080 Pixeln aufzeichnet. Die EOS 500D bringt einen 15,1-Megapixel-CMOS-Sensor mit und steht ab Mai zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro in den Regalen. Wir hatten bereits die Gelegenheit, die DSLR anzutesten. » weiter

Fotoshooting mit der Nikon D3X

Wir hatten die Gelegenheit, den Ferrari der Digitalkameras auszuprobieren: die Nikon D3X. Diese Bildergalerie zeigt ein paar Aufnahmen, die während unserer Fotosessions entstanden sind. » weiter

DSLR für die Jackentasche: Four-Thirds-Kamera Olympus E-450

Klein, leicht, kompakt und benutzerfreundlich - klingt nach der gut 1,50 Meter großen Kylie Minogue. Stimmt in diesem Fall allerdings nicht, es geht nämlich um die neue Olympus-DSLR. Die gehört mit Abmessungen von 13,0 mal 9,1 mal 5,3 Zentimetern zu den kompaktesten ihrer Gattung. In dem ... » weiter

Canon EOS 500D: günstigste DSLR mit Full-HD-Videofunktion

Die Canon EOS 500D reiht sich ab Mai zwischen der 450D und der 50D in das Portfolio des Herstellers ein. Unsere US-Kollegen haben bereits ein Vorabmodell in den Händen. Auffällige Merkmale sind der neue Creative-Auto-Modus, der die Konfiguration vereinfachen soll, sowie die Video-Funktion. Damit nimmt die 500D bewegte Bilder in HD-ready- oder Full-HD-Auflösung mit 30 (720p) beziehungsweise 20 (1080p) Frames per Second auf. » weiter

Consumer-DSLR mit Full-HD-Videofunktion: Canon EOS 500D

Die digitale Spiegelreflexkamera 500D von Canon begnügt sich nicht damit, Fotos zu schießen. Sie zeichnet auch Videos in Full-HD-Auflösung mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. Ihr CMOS-Bildsensor löst 15,1 Megapixel auf. Dank des neuen Bildverarbeitungsprozessors Digic 4 schafft sie im Serienbildmodus praktisch ebenso viele Fotos wie die 450D. » weiter

Canon EOS 500D angetestet: günstige DSLR für Full-HD-Videos

Auch wenn es in ein paar Jahren ein alter Hut sein wird - heute sorgt eine Videofunktion einer DSLR immer noch für große Augen bei Kameraenthusiasten. Besonders, wenn sie in Consumer-Modellen integriert ist. Denn für die meisten Hobbyknipser liegt die Profi-Kamera EOS 5D Mark II außerhalb des Budgets. Canons neueste digitale Spiegelreflexkamera, die 500D, zeichnet Filmchen aber ebenfalls mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. » weiter

DSLR für angehende Fotokünstler: Olympus E-30

Die Olympus E-30 ist eine leistungsfähige und attraktive Allround-DSLR. Als preisgünstige Alternative zur E-3 hält sie allemal mit der Konkurrenz mit. Und ihre integrierten Filtereffekte werden so manchen angehenden Fotokünstler begeistern. Nur bei etlichen Einstellmöglichkeiten hat der Hersteller noch nachzubessern. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Olympus E-30

So macht sich die Olympus E-30 in der Praxis: Wir haben unter verschiedenen Bedingungen ein paar Fotos mit der DSLR geschossen. Diese Bildergalerie erläutert anhand der Aufnahmen, wo die Stärken und Schwächen der digitalen Spiegelreflexkamera liegen. » weiter