Samsung WB750 im Test: Schnäppchen-Superzoomer mit Schwächen bei der Bildqualität

Wie die meisten Digicam-Hersteller hat auch Samsung kompakte Superzoom-Kameras im Programm: die WB-Serie. Das aktuelle Mitglied hört auf den Namen WB750 und quetscht ein 18-fach vergrößerndes Objektiv in ein gerade einmal 2,5 Zentimeter dickes Gehäuse - und bietet damit genauso viel Zoom auf der gleichen Dicke wie ihre Vorgängerin WB700. Die Digicam hat aber dennoch einen Sprung nach vorne gemacht, wenn auch nicht bei der Optik. Denn anstelle eines CCD-Sensors kommt jetzt ein CMOS-Chip ... » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Samsung WB750

Die Samsung WB750 bietet enorm viel Zoom für wenig Geld. Keine 200 Euro muss der Käufer für die Kompakte auf den Tisch legen, die mit 18-fach-Zoom, manuellen Einstellungsmöglichkeiten, Full-HD-Video, 8-fps-Serienbildmodus und allgemein guter Ausstattung glänzt. Wie es um die Bildqualität bestellt ist, zeigt diese Fotostrecke. » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Nikon Coolpix S9300

Klein, viel Zoom und viele Funktionen: Die Nikon Coolpix S9300 präsentiert sich als eierlegende Wollmilchsau für den nächsten Urlaub. Wie sich die Kompaktkamera mit dem 18-fach-Zoom in puncto Bildqualität schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Canon PowerShot SX260 HS im Test: 20-fach-Superzoomer ohne echte Schwächen

Das Rennen um den längsten Zoom im Kompaktformat geht weiter. Inzwischen sind die Hersteller in den Zwanzigern angekommen, so auch Canon mit der PowerShot SX260 HS. Außerdem an Bord: 12-Megapixel-BSI-Sensor für Full-HD-Videos, GPS-Receiver und tonnenweise manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Wie sich die gerade einmal 3,3 Zentimeter dicke Kamera in der Praxis schlägt, verrät der Testbericht. » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Canon PowerShot SX260 HS

Die Canon PowerShot SX260 HS quetscht einen 20-fachen optischen Zoom in ein knapp 3,3 Zentimeter dickes Gehäuse. Ob ein derart zusammengequetschtes Objektiv noch eine vernünftige Bildqualität liefern kann, zeigt diese Fotostrecke anhand von Testbildern. » weiter

Nikon Coolpix P510 im Test: gelungene Allround-Kamera mit 42-fach-Zoom

"Was, Deine Kamera zoomt nur 24-fach?", "Ich hab den längsten Zoom" - und so weiter. Wer ganz sicher gehen möchte, alle anderen auf diesem Planeten in Sachen Zoom auszustechen, kommt um die Nikon Coolpix P510 nicht herum: Die Bridgekamera verfügt über ein 42-fach-Zoomobjektiv. Ob die zoomgewaltige Optik auch abseits vom Pausenhof zu gebrauchen ist und was die Digicam sonst noch auf dem Kasten hat, verrät der ausführliche Testbericht. » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Nikon Coolpix P510

Die Nikon Coolpix P510 verfügt von allen aktuellen Digitalkameras über das flexibelste Objektiv. Der Brennweitenbereich erstreckt sich von 24 bis 1000 Millimeter im Kleinbildäquivalent. Wie sich das Zoomwunder in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Panasonic Lumix DMC-TZ31 im Test: tolle 20-fach-Zoom-Kamera mit Vollausstattung

Die Panasonic Lumix DMC-TZ31 ist eine bemerkenswerte Kompaktkamera. Der Brennweitenbereich des Leica-Objektivs beginnt im Weitwinkel bei 24 Millimetern und endet bei 480 Millimetern im Telebereich. Für ein gerade einmal 2,8 Zentimeter dickes Gehäuse ist das enorm. Damit ist die Digicam sogar noch dünner als ihre Vorgängerin TZ22, die damals "nur" einen 16-fachen Zoom bot. Aber wenn Panasonic so viel Arbeit in die Linse steckt, kann der Rest der Kamera dann überhaupt gut sein? » weiter

Testfotos: die Bildqualität der Panasonic Lumix DMC-TZ31

20-fach-Zoom, Full-HD-Video, GPS, 60-fps-Serienbildmodus, Touchscreen und so weiter - die Ausstattungsliste der Panasonic Lumix DMC-TZ31 ist beeindruckend. Aber bleibt bei so vielen Features noch Raum für eine überzeugende Bildqualität? Diese Fotostrecke gibt die Antwort anhand von Beispielaufnahmen. » weiter