Sony Cyber-shot DSC-H55 im Test: günstiger Superzoomer für tolle Fotos

Die Sommerferien kommen immer näher, und der Urlaub auf Gran Canaria ist bereits gebucht. Damit die Erinnerungen auch standesgemäß festgehalten werden, um später den Neid der Daheimgebliebenen genießen zu können, fehlt noch eine neue Kamera. Möglichst kompakt und immer dabei, aber dennoch flexibel soll sie sein. Da bietet sich ein kompakter Superzoomer wie die Cyber-shot DSC-H55 an. Im gerade einmal 2,9 Zentimeter dicken und 170 Gramm schweren Gehäuse bringt der Hersteller einen ... » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Sony Cyber-shot DSC-H55

Die Sony Cyber-shot DSC-H55 ist bei ihrer Ankündigung etwas untergegangen. Kein Wunder, macht ihre Schwester HX5V mit integriertem GPS-Empfänger und BSI-Sensor doch einen deutlich spektakuläreren Eindruck. Aber auch die H55 hat einiges zu bieten. Wie sie sich in puncto Bildqualität schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Testbildern. » weiter

Sony Handycam HDR-CX550VE im Test: GPS-Camcorder mit Touchscreen

Im Vergleich zu den Vorgängern hat Sony bei seiner aktuellen Camcorder-Serie in puncto Optik kaum etwas geändert. Die zwei aktuellen Topmodelle des japanischen Herstellers hören auf die Namen Handycam HDR-CX550VE und HDR-XR550VE. Ersteres bringt einen 64-GByte-Flash-Speicher, zweiteres eine 240 GByte große Festplatte mit. Dieser Testbericht behandelt den günstigeren CX550VE und basiert auf den Erfahrungen, die wir mit dem XR550VE gemacht haben. » weiter

Panasonic Lumix DMC-ZX3: kompakte Superzoom-Kamera für Einsteiger

Kompakte Superzoomkameras und Panasonic - das passt zusammen wie Pilze und Mario. Die TZ-Reihe besitzt bereits neun Mitglieder. Parallel bringt der Hersteller die etwas zoomschwächeren, aber dafür handlicheren ZX-Modelle auf den Markt, die mit der Lumix DMC-ZX3 gerade ihren zweiten Vertreter bekommen. Kann der achtfach vergrößernde Winzling an die Erfolgstradition anknüpfen? » weiter

Panasonic HDC-TM700: Full-HD-Camcorder für Nachteulen im Test

Panasonic ist der einzige Camcorder-Hersteller, der anstelle von einem gleich drei Bildsensoren in seinen Videokameras verbaut. Ein Prisma teilt das einfallende Licht und leitet es zu den lichtempfindlichen Chips weiter, die auf jeweils eine der drei Grundfarben spezialisiert sind. Die Bildverarbeitung fügt die Informationen wieder zu einem Video zusammen. In der Vergangenheit sorgte das für eine ausgezeichnete Bildqualität - insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen. Wie sich das ... » weiter

Panasonic HDC-TM700: Bedienung und Bildqualität

Mit Anschaffungskosten von 940 Euro ist der Panasonic HDC-TM700 etwas günstiger als die direkten Konkurrenten von Canon und Sony. Wie sich der handliche Full-HD-Camcorder in puncto Bedienung und Bildqualität schlägt, zeigt diese Fotostrecke. » weiter

Digicams mit GPS: Sony HX5V gegen Samsung WB650 gegen Panasonic TZ10

Kompaktkameras mit Orientierungssinn versprechen, Ordnung ins Fotochaos zu bringen. Sie speichern zu jedem Foto die GPS-Koordinaten ab. So ist es später jederzeit möglich, herauszufinden, wo ein bestimmtes Bild entstand, oder alle Aufnahmen von einem bestimmten Ort anzuzeigen. Wir haben die GPS-Digicams Panasonic Lumix DMC-TZ10, Samsung WB650 und Sony Cyber-shot DSC-HX5V unter die Lupe genommen. » weiter

GPS-Kameras im Vergleichstest: Panasonic TZ10, Samsung WB650 und Sony HX5V

Digitalkameras begleiten uns auf Schritt und Tritt - und sorgen dafür, dass die Festplatte binnen kürzester Zeit mit Fotos überquillt. Wo war dieser Sonnenuntergang noch einmal? Oder: Wo sind die Fotos aus Rom abgeblieben? GPS-Kompaktkameras versehen die Bilder mit Ortsinformationen und bringen Ordnung ins Chaos. Wir nehmen drei aktuelle Digicams mit Orientierungssinn unter die Lupe. » weiter

Übersicht: alle Micro-Four-Thirds-Objektive von Olympus und Panasonic

Das von Olympus und Panasonic ins Leben gerufene Micro-Four-Thirds-Format ist noch keine zwei Jahre alt. Trotzdem gibt es bereits acht Kameras, die den entsprechenden Bildsensor und das vorgeschriebene Objektivbajonett nutzen. Wir haben uns umgesehen, welche Optiken derzeit für die Modelle zur Verfügung stehen, und welche wir in den nächsten Monaten erwarten dürfen. » weiter

Casio Exilim EX-FH25: 1000-fps-Bridgekamera mit 20-fach-Zoom

Auf der IFA im Herbst 2007 hat Casio seine erste Highspeed-Kamera vorgestellt. Die bis zu 1200 fps schnelle Exilim EX-F1 brachte Superzeitlupen-Aufnahmen erstmals in für Privatpersonen erschwingliche Preisregionen. Inzwischen verbreiten sich die CMOS-Sensoren zunehmend bei den Digicams und ... » weiter

Sony Handycam HDR-XR550VE: Bildqualität und Bedienung

Sonys Full-HD-Camcorder Handycam HDR-XR550VE protzt geradezu vor Ausstattung: 240 GByte Speicherkapazität, GPS, 30-Millimeter-"Weitwinkel", manuelle Modi, 5.1-Mikrofon und so weiter listet das Datenblatt. Wie sich die 1200 Euro teure Videokamera in Sachen Bedienung und Bildqualität schlägt, zeigt diese Fotostrecke. » weiter

Sony Handycam HDR-XR550VE im Test: Full-HD-Camcorder mit GPS

Im Vergleich zu den Vorgängern hat Sony bei seiner aktuellen Camcorder-Serie in puncto Optik kaum etwas geändert. Die zwei aktuellen Topmodelle des japanischen Herstellers hören auf die Namen Handycam HDR-XR550VE und HDR-CX550VE. Ersteres bringt eine 240 GByte große Festplatte mit, zweiteres einen 64-GByte-Flash-Speicher. Die XR550 kostet derzeit etwa 60 Euro mehr und ist aufgrund des mechanischen Laufwerks etwas sperriger. Wir haben die HDD-Version getestet. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Fujifilm FinePix HS10

Mit 30-fachem optischen Zoom, Full-HD-Videoaufnahme, elektronischem Sucher, 10-fps-Serienbildfunktion und 1000-fps-Highspeed-Modus klingt die Fujifilm FinePix HS10 nach der ultimativen Bridgekamera. Wie sich der Superzoomer in der Praxis schlägt, zeigt diese Bildergalerie. » weiter

Fujifilm FinePix HS10 im Test: 30-facher Superzoomer mit 1000-fps-Videofunktion

Die Fujifilm FinePix HS10 klingt nach der ultimativen Bridgekamera. Das 30-fach vergrößernde Objektiv hat von Weitwinkel bis Telezoom alles im Blick. Zur Wahl des Bildausschnitts stehen sowohl schwenkbares Display als auch elektronischer Sucher zur Verfügung. Und auch die Aufnahmeoptionen lassen kaum Wünsche offen - mehr Auswahl hat derzeit keine Digitalkamera zu bieten. Allerdings geht der Superzoomer etliche Kompromisse in Sachen Geschwindigkeit und Bildqualität ein, die das ... » weiter

Nikon Coolpix L110 im Test: Schnäppchen-Superzoomer mit durchwachsener Bildqualität

Mit der Coolpix L110 macht Nikon einen deutlichen Schritt nach vorne. Im Vergleich zur Vorgängerin L100 bringt die Neue zum gleichen Preis eine um 2 Megapixel gesteigerte Auflösung, ein doppelt so hoch auflösendes Display sowie 720p-Videomodus, HDMI-Ausgang und Stereomikrofon mit. Das Objektiv vergrößert nach wie vor 15-fach, und wie gehabt reduziert ein mechanischer Bildstabilisator die Verwacklungsgefahr. Wir haben den Superzoomer bereits ausführlich getestet. » weiter

CNET-Fotokurs: hell, scharf, rauschfrei – Blendenzahlen und ISO-Werte im Blick

Im ersten Teil unseres Fotokurses haben wir uns mit dem grundsätzlichen Aufbau von Kompaktkameras und der Komposition von Fotos auseinandergesetzt. Der zweiten Teil drehte sich um die Auswirkungen von verschiedenen Szenenprogrammen und Belichtungszeiten. Nun wollen wir uns die beiden verbleibenden wichtigsten Parameter ansehen: Blende und ISO-Empfindlichkeit. » weiter

Sony NEX-5 im Test: Geschwindigkeit und Rauschen top, Farbwiedergabe flop

Seit auf der PMA im Februar ein paar Holzklözchen mit davorgeschraubten Objektiven zu sehen waren, warten Fotografiebegeisterte gespannt auf Sonys kompakte Systemkamera. Jetzt ist es soweit, Sony hat die NEX-5 und die NEX-3 offiziell vorgestellt. Die beiden Modelle sind die bislang kompaktesten Vertreter in dieser Kameraklasse und greifen die Konkurrenz mit aggressiven Preisen an. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Sony NEX-5

Mit dem Digicam-Duo NEX-5 und NEX-3 drängt nun auch Sony auf den Markt der kompakten Systemkameras. Wie sich das teurere Modell, die NEX-5, in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Sony NEX-3 im Blick: 14,2-Megapixel-Cam mit APS-C-Sensor

Es war kein Geheimnis, dass Sony ebenfalls in den Markt der kompakten Systemkameras einsteigen möchte. Heute ist es soweit: Der japanische Hersteller hat sein Digicam-Duo NEX-3 und NEX-5 vorgestellt. Wir haben uns die NEX-3 bereits genauer angesehen. » weiter

Bis zu 30-fach: die stärksten Zoomer aller Zeiten im Blick

Moderne Bridgekameras stoßen mit ihren leistungsfähigen Zoomobjektiven in Bereiche vor, die bislang Hobbyteleskopen vorbehalten waren. Dank bis zu 30-fachen optischen Vergrößerungen kommt auch der Weitwinkel nicht zu kurz und Panoramen stellen kein Problem dar. Wir haben alle Digicams zusammengetragen, die mindestens 26-fach vergrößern. » weiter

Mit bis zu 30-fachem optischen Zoom: High-End-Bridgekameras im Vergleich

Moderne Bridgekameras stoßen in Brennweiten vor, die bislang Hobbyteleskopen zur Mondbeobachtung vorbehalten waren. Dank bis zu 30-fachem optischen Zoom sind aber nicht nur extreme Vergrößerungen, sondern auch Weitwinkel-Panorama-Aufnahmen möglich. Es gibt sechs Digicams, die eine mehr als 25-fache Vergrößerung bieten. Wir haben uns die Modelle genauer angesehen. » weiter

Sony Cyber-shot DSC-HX5V im Test: umwerfende Ausstattung, mäßige Bildqualität

Sonys Cyber-shot DSC-HX5V kommt als spektakuläre Alleskönnerin daher. Mit GPS behält sie die Orientierung, mit BSI-Sensor gelingen auch im Dunkeln gute Fotos, und der zehnfache optische Zoom bringt Löwen auch aus sicherer Entfernung in voller Pracht aufs Bild. Full-HD-Videofunktion? Zehn Fotos pro Sekunde im Serienbildmodus? Auch kein Problem. Selbst der Preis von 300 Euro scheint angesichts der überwältigenden Fähigkeiten mehr als angemessen. » weiter

Mini-Test: Olympus-Weitwinkelobjektiv M.Zuiko Digital ED 9-18mm 1:4.0-5.6

Bislang ist die Auswahl an Objektiven, die Olympus für seine Micro-Four-Thirds-Kameras anbietet, noch recht klein. Es gibt bislang eine 14-bis-42-Millimeter-Kitoptik und eine 17-Millimeter-Pancake-Linse. Zum Vergleich: Panasonic bietet derzeit sieben Objektive für die kompakten Systemkameras an. ... » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Canon IXUS 105

Mit der IXUS 105 zeigt Canon, dass sich günstig und gut nicht unbedingt ausschließen müssen - während der Hersteller bei der Ausstattung spart, ist die Bildqualität für eine Kompaktkamera ausgezeichnet. Diese Fotostrecke hält jede Menge Beispielfotos der 140-Euro-Digicam bereit. » weiter

Canon IXUS 105: langsame Kompakte mit toller Bildqualität

Die IXUS 105 bewegt sich am unteren Ende von Canons Kamerapalette. Gigantischer Zoom, unzählig viele Megapixel sowie GPS, WLAN und sonstiger Schnickschnack gehören bei Anschaffungskosten von 140 Euro nicht auf den Wunschzettel. Stattdessen stehen vier verschiedene Farben zur Auswahl, und eine zuverlässige Automatik greift Einsteigern in die Digitalfotografie unter die Arme. Und am wichtigsten: die Bildqualität der Kleinen ist ausgezeichnet. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Ricoh CX3

Mit der CX3 bringt Ricoh seinen dritten Superzoomer auf den Markt. Die Konkurrenten Panasonic, Canon & Co. haben in diesem Bereich bereits deutlich mehr Erfahrungen. Ob der Neuling eine Chance gegen die alten Hasen hat, verraten die Testfotos in dieser Bildergalerie. » weiter

Ricoh CX3: sehr gute Superzoom-Kamera mit BSI-Sensor

Im Feld der kompakten Superzoomkameras ist Ricoh noch ziemlich grün hinter den Ohren. Während Panasonic schon mehr Modelle auf den Markt geworfen hat, als wir an beiden Händen abzählen können, ist die CX3 erst der dritte Versuch. Dafür stempelt der Hersteller das Gaspedal umso mehr nach unten: Seit dem Erscheinen des sehr ähnlichen Vorgängermodells CX2 ist noch nicht einmal ein halbes Jahr vergangen. Wieviel sich in diesem Zeitraum getan hat, verrät dieser Testbericht. » weiter

Canon IXUS 210 IS: langweilige Touchscreen-Kamera mit guter Bildqualität

Touchscreen-Kameras von Sony, Samsung und Nikon machen richtig Spaß - sie kommen mit Features wie Tap-to-Shoot und bieten damit echte Vorteile gegenüber ihren nicht berührungsempfindlichen Konkurrenten. Die Canon IXUS 210 IS hingegen fühlt sich einfach nur wie eine gewöhnliche Kompaktkamera mit Touchscreen an - einen wirklichen Mehrwert bietet das Bedienkonzept nicht. Die Bildqualität überzeugt, was wir von der Auslöseverzögerung leider nicht behaupten können. Mehr Details gibt es ... » weiter