Microsoft macht Cortana bis Ende des Jahres in weiteren Ländern verfügbar

Microsoft will seinen Sprachassistenten Cortana für Windows 10 innerhalb der nächsten Monate für weitere Regionen freigeben. Bis jetzt erfolgt die Einführung des Sprachassistenten zeitgleich mit dem Start von Windows 10 am 29. Juli in den USA, Großbritannien, China, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien. » weiter

Windows 10: Microsoft verspricht 10 Jahre Support

Wie bereits seine Vorgänger erhält auch Microsofts kommendes Betriebssystem 5 Jahre lang, sprich bis Oktober 2020, grundlegenden Support und danach weitere fünf Jahre, bis Oktober 2025, erweiterten Support.  » weiter

Windows 10: Microsoft schließt Entwicklung ab

Microsoft hat wohl die Entwicklung von Windows 10 abgeschlossen und die RTM-Version trägt offenbar die Build-Nummer 10240. Microsoft verteilt diesen Build ab sofort auch an Windows Insider. » weiter

Microsoft Windows 10: Universal App Store ist ab sofort verfügbar

Im Rahmen der Vorbereitung auf den großen Launch von Windows 10 am 29. Juli hat Microsoft seinen neuen Universal App Store eröffnet. Darüber hinaus bietet das Unternehmen die neuen Windows-Apps für PCs, Tablets und Smartphones an. Die Webversion des alten Windows Store bleibt weiterhin verfügbar. » weiter

Microsoft hat Preview von Windows 10 für PCs aktualisiert

Microsoft hat die Preview Build 10158 von Windows 10 veröffentlicht, die Neuerungen für den Browser Edge, Cortana und die Oberfläche enthält. Verbesserungen hat das Unternehmen außerdem an der Stabilität und Qualität vorgenommen. » weiter

Windows 10: Neuinstallation nach Upgrade möglich

Nach dem kostenlosen Upgrade auf Windows 10 wird laut Microsoft jederzeit eine komplette Neuinstallation auf demselben Gerät möglich. Um etwaige Altlasten zu beseitigen können dabei alle Laufwerke gelöscht werden. » weiter

Windows 10: So funktioniert die Installation

Mit Windows 10 geht Microsoft komplett andere Wege in Sachen Installation und Lizenzierung. Erstmalig ist ein Update nicht nur mit der direkten Vorversion möglich, sondern auch mit älteren Windows-Varianten. Der folgende Beitrag skizziert Upgrade-Möglichkeiten und bietet Tipps und Tricks zur Installation von Windows 10. » weiter

Microsoft Windows 10: Einzelhandelspreise veröffentlicht

Die Preise für die Editionen Home und Pro werden bei 119,99 beziehungsweise 199,99 Dollar liegen und der für das Upgrade von Home auf Pro bei 99,99 Dollar. Die empfohlenen Einzelhandelspreise für Windows 10 in den USA entsprechen denen von Windows 8.1. Wenn das auch auf die Preise hierzulande zutrifft, würde die Home-Version demzufolge 119 Euro kosten und die Pro-Variante 279 Euro. » weiter

Microsoft Windows 10: Upgrade ab 29. Juli verfügbar

Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen können als erste ihre Installationen von Windows 7 und Windows 8.1 aktualisieren. Zunächst steht das kostenlose Upgrade nur für PCs und Tablets zur Verfügung. Interessenten können das Upgrade ab sofort reservieren.  » weiter

Microsoft: 10,8-Zoll-Tablet Surface 3 ab sofort ab 599 Euro erhältlich

Das Tablet kommt mit Full-HD+-Auflösung von 1920 mal 1280 Bildpunkten und kostet in der Basisversion mit 2 GByte RAM und 64 GByte Storage 599 Euro. Die Variante mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte internem Speicher wird für 719 Euro angeboten. Beide Ausführungen beschränken sich auf WLAN-Unterstützung. » weiter

Microsoft Office 2016: Öffentliche Testversion erschienen

Die neue Preview von Microsoft Office 2016 kann von allen Nutzern installiert werden, die einen PC, Laptop oder ein Tablet mit Windows 7, 8 oder 10 besitzen. Eine bestehende Version von Office 2013 muss zuvor deinstalliert werden. » weiter

Neuer Browser Edge laut Microsoft schneller als die Konkurrenz

Der neue Windows-10-Browser Microsoft Edge ist laut einem Benchmark des Herstellers schneller als Google Chrome und Mozilla Firefox. In Googles Octane-Test und im WebKit-Tool JetStream erzielte er demnach einen minimal besseren Score als die Browser der Konkurrenz.  » weiter

Windows 10: Smartphone-Version kommt später

Microsoft ist mit der Entwicklung von Windows 10 für Smartphones noch nicht so weit wie mit der Desktop-Version. Auch die erwartete neue Preview der mobilen Version von Windows erscheint etwas später.  » weiter

Microsoft Windows 10: Ausführung von Android-Apps auf PCs möglich

Die Funktion soll für Smartphones, Tablets und Desktop-PCs unter Windows 10 verfügbar sein. Microsoft könnte sie diese Woche auf seiner Entwicklerkonferenz Build vorstellen. Für Entwickler von Apps für Microsofts Plattformen ist die Android-Kompatibilität ein Schlag ins Gesicht. » weiter